Bush-Trips - Da vergeht einem irgendwann der Spaß

  • OK. Ich wollte es ausprobieren einen der vorbereiteten Bush-Trips zu fliegen. Warum nicht gleich der erste: Von Bordeaux zum weißen Berg (Mont Blanc).


    Man findet sich im Cockpit der DA40NG wieder und bekommt mehrere Sachen eingeblendet, wie z.B. die VFR Map. Die hat mich aber nicht interessiert, weil ich ja LittleNavMap auf einem extra Monitor laufen habe.

    Dann bekommt man ein "NAVLOG" in dem die Aufgaben beschrieben sind.

    OK, los gehts. Man versucht zunächst der Beschreibung nach manuell zu fliegen. Dann muss man als erstes eine Autobahn finden und dieser folgen. Nun sind Autobahnen im MSFS leider sehr grün im Farbton, so dass sie sich oftmals nur schwer von den ganzen Bäumen unterscheiden. Das war dann der Moment wo ich gemerkt habe: Oh, da gibt es eine 2. Variante: NAV.

    Der gesamte Flugplan ist bereits geladen und man aktiviert einfach den Autopiloten im NAV Mode und stellt eine passende Altitude ein, schon kann man sich gemütlich zurücklehnen, denn es werden "Perlen auf der Schnur" abgeflogen. POIs.


    Es fällt gleich auf, dass die Szenerie hier deutlich schöner aussieht, als in vielen anderen Teilen der Welt. Nach ziemlich kurzem Flug schon die erste Landung.

    Dann geht es weiter über endlosen Strand am Atlantik und irgendwann landet man in Biarritz. Bis hierhin alles Kinderkram. Weiter geht es durch Täler in die Pyrenäen. Aber... Diese Maschine hat kein Anti-Ice. Trotzdem wird verlangt, dass man auf über 9000 Fuß steigt. Später muss man sogar auf über 11.000Fuß...

    Dass man die Pitot-Heizung bei jeder Mission neu anschalten muss: Kein Problem, aber jetzt friert die Scheibe zu und man fliegt blind. Kein Anti-Ice...

    Was soll der Blödsinn? OK, im Simulator ist nun der Moment gekommen auf die Außenansicht umzuschalten.

    Der Anflug in LFIP Balestas ist entsprechend extrem kompliziert, denn man sieht ja nichts und hat eine steil ansteigende Landebahn anzufliegen. Das Leg hab ich versemmelt, weil ich mir mein Fahrgestell beschädigt habe. OK, Nochmal neu.

    Langsam fangen auch die Treibstoff-Probleme an. Man hat erstmal damit zu kämpfen, dass diese Maschine ein merkwürdiges System hat, bei dem man Kraftstoff von einem Tank in den anderen pumpen muss, sonst gibt es eine gewaltige Schwerpunkvershiebung nach rechts.

    Irgendwann kommt man dann auf dem spanischen Airport LESU Seo de Urgel an und möchte tanken.

    Geht aber nicht. Die Funktion ist deaktiviert. Darüber habe ich in einem anderen Beitrag schon geschrieben. Lösung: Von Hinten durchs Knie, da alle entsprechenden Funktionen im MSFS deaktiviert sind.

    Weiter gehts. Nanu... Was ist jetzt los: Plötzlich ist das NAVLOG verschwunden. Diese Beschreibung die u.a. vorschlägt, wie hoch man mindestens sein sollte.

    Gut. Die nächsten 2-3 Flüge also ohne Beschreibung im Nav-Mode durch die Täler.

    Zwischendurch nach einer Lösung gesucht: Ja, dieses Problem hatten schon viele andere auch, nicht nur auf dieser Tour. Wieder eine Macke im MSFS...

    Man muss manuell in Appdata...Flightsim... einen Text kopieren und einfügen. Wenn es gewünscht wird, erkläre ich das auch genauer.

    Jetzt ist das Navlog wieder da, aber nicht mehr transparent sondern schwarz.

    Man ist inzwischen vom Atlantik rüber bis zum Mittelmeer gekommen.

    Nach der Landung in Le Castellet beginnt dann die Alpen Etappe.

    Alles gut, bis man dann zu einem 5000Fuß hohen, sehr steilen Grashügel kommt, der ein Flugplatz sein soll: LFPS Notre Dame de la Salette

    OK, wie man hier in diesem Screenshot sieht, habe ich mehrere Versuche gebraucht, denn nach der Landung schießt man schnell über den Hügel hinaus und muss wieder fliegen.

    Ich hatte diese Landung vor dem Leg schonmal geübt, denn auf LitleNavMap konnte ich ja erkennen, dass das nicht einfach sein wird. Lustigerweise gelang mir die Landung im 1. Versuch. Später beim Leg im Bush-Trip hab ich 5 Anläufe gebraucht...

    Derzeit ist dieser Flughafen ja auch eine Lande-Challange im Hauptmenü.

    So, und nun bin ich also auf diesem Hügel und will das nächste Leg fliegen.

    Aber jetzt spinnen die vollkommen: Es ist tiefschwarze Nacht!!!

    Bisher waren alle Flüge bei Tag und Sonnenschein. Jetzt stehe ich da und sehe nichts. Was soll der Blödsinn. VFR fliegt man nicht nachts um 00:07h...


    Hier steh ich nun ... 3 Legs vor Schluss und muss erst nach einer Lösung suchen, wie ich es hell bekomme. Natürlich sind alle entsprechenden Funktionen deaktiviert.

    So macht das keinen Spaß. Das 3. Mal, dass man nicht "normal" weiter kommt. Da geht der ganze Spaß verloren.


    Gut, die Lösung für dieses Nacht-Problem: Man wartet bis die Sonne aufgeht.

    Nein, natürlich nicht: Man geht in "General" und aktiviert den Developer Modus. Dann kann man die Zeit beliebig verstellen.

    Scheint auch bei vielen anderen aufzutreten, in verschiedenen anderen Bush-Trips...


    Wenn ich das alles komplett abgeschlossen habe kann ich mich ja nochmal melden.


    Grüße

    Ralf

    Win10/64Pro | P3Dv5.1x & MSFS | Ryzen 9 5900x | ASUS ROG Crosshair VIII Dark Hero | ROG RYUJIN 360 | ROG Strix GeForce GTX 1080Ti-11GB OC | ROG Helios | ROG Thor 850 | 32GByte RAM (4x8GB 3600MHz Ballistix RGB) | m.2 SSD 980PRO 2TByte | LG 34" 21:9 Monitor & 12" Full HD Touchscreen | Thrustmaster TCA Officer Pack | Saitek Pro Pedals | Logitech(Saitek) Switch-Panel, Multi-Panel, Radio-Panel

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Skystar ()

  • Hallo Ralf,


    lieben dank für diesen sehr ausführlichen Beitrag - du sprichst mir von der Seele. Ich habe es momentan aufgegeben, die vorgegebenen Bush-Trips zu fliegen (fliege momentan immer noch einen gekauften Bush-Trip, eine Weltreise - die ist nicht so zickig).


    Ich bin Nevada 2x komplett geflogen, habe es immer noch nicht quittiert bekommen. Da hab auch ich die Lust verloren. Nur zur Vorwarnung: Wenn du im Dev-Mode fliegst, kann es gut sein, dass der Bush-Trip am Ende auch nicht quittiert bekommst.


    Insgesamt ist vieles um die Achievements "nebulös" - so zumindest mein Eindruck. Wenn es jenseits des simulierten Fliegens auch um Herausforderungen und ums Spielen gehen soll, konzentriere ich mich auf Addons (wie z.B. NeoFly), oder eben um externe Bush-Trips.


    Sorry - eigentlich wollte ich nicht so negativ formulieren - es handelt sich auch nur um persönliche Erfahrungen. Vielleicht lag der Fehler auch an mir, oder ich stelle mich dämlich an. Ansonsten sind die Bush-Trips ja ne tolle Sache - und ich liebe den MSFS :-)

    Herzliche Grüße :-)

    Oliver


    Add me:

    MSFS-Name: plerzelwupp


  • Ich habe am Ende einen Glückwunsch bekommen, dass ich die Tour abgeschlossen habe, aber sie wird mir nicht als "Bestanden" gezählt. Aber da fehlt sowieso einiges...

    Z.B. wird mir keine Landung auf Rasen bestätigt, obwohl ich schon diverse hatte...


    Außerdem bin ich zum Schluß mit immer weniger FPS am Ziel angekommen. Gefühlt 1 FPS am Ende. Ich dachte jede Sekunde, es schmiert ab.


    Egal. Erfahrung gesammelt.


    Grüße

    Ralf


    Ende Gelände...

    Win10/64Pro | P3Dv5.1x & MSFS | Ryzen 9 5900x | ASUS ROG Crosshair VIII Dark Hero | ROG RYUJIN 360 | ROG Strix GeForce GTX 1080Ti-11GB OC | ROG Helios | ROG Thor 850 | 32GByte RAM (4x8GB 3600MHz Ballistix RGB) | m.2 SSD 980PRO 2TByte | LG 34" 21:9 Monitor & 12" Full HD Touchscreen | Thrustmaster TCA Officer Pack | Saitek Pro Pedals | Logitech(Saitek) Switch-Panel, Multi-Panel, Radio-Panel

  • Moin,


    ich hatte mich auch schon an ein paar Bushtrips versucht. Viele der genannten Probleme kenne ich somit auch. Ich habe aber keine Lust am Rumgefummel mehr (hatte ich bei FSX und P3D zur Genüge). ich konzentriere mich jetz auf Flugpläne, die man im LNM abfliegen kann. Entweder aus dem netz oder baue mir selbst welche. Da kann ich ich die Tageszeit, wenn nötig auch das Wetter und vor allem das Fluggerät selbst bestimmen. Ich werde mich aber an diesem hier probieren (nur als Plan nicht als Bush Trip), weil es da auch die LNM Karte gibt und auch die Erklärungen dort abrufbar sein sollen. Bin gespannt.


    https://de.flightsim.to/file/1…ppi-adventure-and-history



    Grüße

    Volker

  • Ich bin bisher nur den Alaska Bushtrip geflogen und hatte viel Spaß dabei. War aber auch ganz schön herausfordernd !

    Ich fliege ja sonst mit zumindest eingeblendeten Airport-Markierungen und oft auch mit Autopilot. Das mal alles wegzulassen und trotzdem bestimmte Ziele anzufliegen, ich fand das spannend.


    Ob ich die anderen Bushtrips mal mache, keine Ahnung. Ich fliege lieber meine eigenen Ziele an. Die Achievements sind mir jetzt auch nicht so wichtig.


    Grundsätzlich finde ich es aber nicht vekehrt, so etwas im Spiel zu haben.


    Wetter und Zeit ändere ich beim MSFS spielen nie ab, immer Live Wetter und aktuelle Zeit.

    Insofern wäre ich es auch gewohnt nachts zu fliegen wenn das bei einem Bushtrip vorkommt. Ich habe fast 50% meiner MSFS Flugstunden bei Dunkelheit absolviert.

  • Nachtrag: Aus Neugier hab ich jetzt, nach dem letzten Update, nochmal versucht die letzten 3 legs dieser Tour zu fliegen.

    Diesmal war es nicht mehr stockfinstere Nacht auf dem Grashügel und ich brauchte keinen DEV-Mode um die Uhrzeit zu verstellen.


    Übrigens hatte ich zwischenzeitlich die extrem langweilige Patagonien Tour abgeschlossen und das 1. Leg der Nevada Tour.


    Diesmal verlief alles wunderbar. Das letzte Leg am Monta Blanc vorbei nach Megeve flog ich dann mit dem installierten Mod der DA40, welches ich bis dahin noch gar nicht kannte. (Dank an Kurall für den Tipp an einen anderen User)



    Jetzt wurde mir die Tour auch endlich als "Completed" bestätigt und im Pilot Profile so ausgewiesen.


    Grüße

    Ralf

    Win10/64Pro | P3Dv5.1x & MSFS | Ryzen 9 5900x | ASUS ROG Crosshair VIII Dark Hero | ROG RYUJIN 360 | ROG Strix GeForce GTX 1080Ti-11GB OC | ROG Helios | ROG Thor 850 | 32GByte RAM (4x8GB 3600MHz Ballistix RGB) | m.2 SSD 980PRO 2TByte | LG 34" 21:9 Monitor & 12" Full HD Touchscreen | Thrustmaster TCA Officer Pack | Saitek Pro Pedals | Logitech(Saitek) Switch-Panel, Multi-Panel, Radio-Panel

  • Nachtrag: Aus Neugier hab ich jetzt, nach dem letzten Update, nochmal versucht die letzten 3 legs dieser Tour zu fliegen.

    Diesmal war es nicht mehr stockfinstere Nacht auf dem Grashügel und ich brauchte keinen DEV-Mode um die Uhrzeit zu verstellen.


    Wenn du den Dev-Mode aktiviert hast wird dir kein Flug in irgend einer Weise angerechnet. Da wird nichts im Logbuch eingetragen und Aufgaben oder Auszeichnungen bestätigt.

    Gruß
    Hans

    CPU i7 8700 3.20 GHz

    Palit GTX 1660 SUPER StormX 6GB GDDR6 RAM

    RAM 48 GB

    Thrustmaster Flight Hotas One

    Saitek Pro Flight Rudder Pedals

    LAN 500 MBit

  • Moin in die Runde,


    gestern habe ich den "Wildnisflug" erfolgreich abgeschlossen. Die Landung auf LFPS habe ich in der orginal DA40 ums, im wahrsten Sinne des Wortes, "Verrecken" nicht hinbekommen. Egal über welche Route ich angeflogen bin, wie in der Landeherausforderung, etwas länger über das Kloster oder ganz lang über den Sattel, ich habe es nicht geschafft unter 80-85kts zu kommen. Auch ein 45° Slippen im Endanflug machte die Fuhre nicht langsamer. Erst der Mod für die DA40 veränderte das schlagartig. Die Kiste wird langsam genug um vernüftig aufsetzten zu können.


    Ein Bug im Logbuch habe ich bei mir bemerkt. Bei aufeinander folgenden Etappen wird nur die erste Etappe eingetragen!


    Workaround: Nach jeder Etappe zurück zum Hauptmenue und wieder zu den Wildnisflügen.


    ...nach den Pyrenäen wird es ziiiiiiemlich langweilig...immer gradeaus die Küste lang...da habe ich erst bemerkt, daß der Autopilot geht...dachte der wäre AUS....

    Beste Grüße der Martin (TheCutter59)


    Frei nach F. Nietzsche: "Ohne VR wäre das Fliegen ein Irrthum"

  • @Martin:
    Ist der Irrthum ein Irrtum? Zu Nietsche's Zeiten gab es keine Flieger aber Irrtum wurde da wohl noch mit H geschrieben:beer

    Gruß
    Hans

    CPU i7 8700 3.20 GHz

    Palit GTX 1660 SUPER StormX 6GB GDDR6 RAM

    RAM 48 GB

    Thrustmaster Flight Hotas One

    Saitek Pro Flight Rudder Pedals

    LAN 500 MBit

  • Hans, Du hast Recht! 1880 gab es noch keine Flugzeuge und Irrtum hatte noch ein "h" drin! Ist ja auch frei nach N. zitiert!:yep

    Beste Grüße der Martin (TheCutter59)


    Frei nach F. Nietzsche: "Ohne VR wäre das Fliegen ein Irrthum"

  • -mhr- : Letztendlich bin ich in LFPS dann von Süden kommend gelandet, nachdem ich auch 5 mal nicht rechtzeitig zum Anhalten gekommen war ;-)


    Ralf

    Win10/64Pro | P3Dv5.1x & MSFS | Ryzen 9 5900x | ASUS ROG Crosshair VIII Dark Hero | ROG RYUJIN 360 | ROG Strix GeForce GTX 1080Ti-11GB OC | ROG Helios | ROG Thor 850 | 32GByte RAM (4x8GB 3600MHz Ballistix RGB) | m.2 SSD 980PRO 2TByte | LG 34" 21:9 Monitor & 12" Full HD Touchscreen | Thrustmaster TCA Officer Pack | Saitek Pro Pedals | Logitech(Saitek) Switch-Panel, Multi-Panel, Radio-Panel