Lorby's AAO (Axis And Ohs)

  • Hier mal als kleiner Service die ATC-Schaltung mit Stimme über AAO.


    Das AAO-Script hört auf (deutsch gesprochen):

    • eins, zwei, drei .... bis zehn - zur Steuerung des ATC
    • sowie auf "park" für Parkbremse

    Hierzu muss auf Windows Ebene natürlich die deutsch Spracherkennung aktiviert und idealerweise auch trainiert sein.


    Weiterhin kann man sich die Spracherkennung auf einen Schalter (Knopf) legen: Solange dieser aktiviert ist, funktioniert die Spracherkennung.

    Hierzu legt man sich die beiden Events

    • AAO_VOICEREC_ON
    • AAO_VOICEREC_OFF

    auf einen Schalter (key up / key down).


    Dieses Script (siehe beigefügten Screenshot) ist ebenfalls im Profil vorhanden. Hier müsst Ihr nur noch den "Assigned Button" (zugewiesenen Schalter) ändern.


    Übrigens könnte ihr ebenso auch die Sprachausgabe aktivieren, Sounds bei bestimmten Ereignissen abspielen lassen (z.B. kritische Motordrehzahl).


    Sehr schon auch die Bestätigung eines Sprachbefehls mit einem freundlichen "roger". :)

  • Naamd zusammen,


    dieses Topic richtet sich mal primär an die Besitzer von

    • Axis and Ohs
    • (Honeycomb Alpha)
    • Honeycomb Bravo
    • Asobo Ju52

    Bekanntermaßen hat die Ju 3 Motoren und dementsprechend viele Hebel... Wie bedient ihr die? Ich bisher immer mit der Maus...


    Ich hab jetzt mal folgende Idee umgesetzt:

    • Die ersten 3 Hebel am Bravo sind die 3 Throttles. Die sind Standard und hier nicht weiter betrachtet.
    • Nummer 4 hab ich auf Propeller gelegt
    • Nummer 5 auf Mixture
    • Nummer 6 auf Fuel Supply

    Damit ich trotzdem Propeller, Gemisch und Fuel Supply individuell bedienen kann, hab ich die ersten 3 der 8 Kippschalter am Bravo als "Selektor" programmiert.



    Kippschalter oben = ausgewählt.


    Wenn ich also den ersten Kippschalter nach oben lege, dann bedienen der Propeller, Mixture und Fuel Supply-Hebel diese 3 Achsen von Engine 1, entsprechend die beiden anderen für Engine 2 und 3. Und wenn ich alle 3 oben habe, dann eben alle 3 Engines gleichzeitig. Kein Kippschalter oben bedeutet: keine Aktion, d.h. ich kann die Hebel ohne Effekt verschieben.

    Und weil es sich angeboten hat, hab ich den Starter auf dem Alpha auch genau gleich programmiert.


    Der Startvorgang kann damit also wie folgt aussehen (reduziert auf das wesentliche von diesem Topic):

    1. Kippschalter 1-3 nach unten
    2. Propeller nach unten, Mixture und Fuel Supply nach oben (die bewegen sich umgekehrt) - also Ausgangssituation herstellen
    3. Kippschalter 1 nach oben
    4. Fuel Supply auf Start
    5. Starter bis auf Start, dann zurück nach Both
    6. Mixture nach unten (Rich)
    7. Fuel Supply nach unten (Run)
    8. Propeller noch oben (High)
    9. Engine 1 läuft. Zur Vorbereitung für Engine 2:
    10. Kippschalter 1 nach unten (Engine 1 wird mit den nachfolgenden Aktionen also nicht mehr verstellt)
    11. Ausgangsposition für Engine 2 herstellen, also Starter zurück auf Off, Propeller nach unten, Mixture nach oben, Fuel Supply nach oben
    12. Damit sollten Starter sowie die Propeller, Mixture und Fuel Supply Hebel am Bravo der Position der entsprechenden Lever für Engine 2 in der Ju52 entsprechen. Kippschalter 2 nach oben und das ganze von vorne (ab 4.), anschließend das gleiche für Engine 3
    13. Anschließend lege ich alle 3 Kippschalter nach oben und kann damit während des Fluges alle 3 Engines gleichzeitig bedienen


    Ich hab Euch mal ein AAO Template für die Ju52 (Modern) angehängt, beschränkt auf o.g. Funktionen. Alle anderen Funktionen müsst ihr also selbst hinzufügen bzw. einfach die entsprechenden Achsen / Kippschalter löschen (vorher Backup machen für den Weg zurück!) und dann mein Template mergen.




    Und hier das Template:

    Ju52.zip


    Ist das für Euch interessant? Oder zu aufwändig? Bleibt ihr lieber bei der Maus? Mich würde mal Eure Meinung dazu interessieren. Prinzipiell kann man so einen Ansatz ja auch für andere Elemente anwenden...



    Gruß,

    Thomas

  • Hallo Thomas,

    klingt sehr interessant. Ich warte aber noch auf die Lieferung des Bravo und werde deine Einstellungen dann probieren.

    Ein kleiner Tipp noch zu AAO.

    Wenn Du mit der Maus in die Spalte zwischen 'Assigned Axis' und Assigned Buttons' gehst, verändert sich der Mauszeiger. In diesem Moment kannst Du mit dem Mausrad scrollen und das Fenster vertikal vergrößern und verkleinern. Du kommst dann mit einem Bild aus und brauchst nicht zu 'stückeln.

    H.W. (Hohen Wirkungsgrad)

    Wolfgang (EDVY)


    Board: Asus ROG Maximus X Code; CPU: Intel Core i7-8700K; RAM: Corsair Vengeance 16GB

    Grafikkarte: GeForce RTX 3080 TI 12 GB; SSD: Samsung SSD 960 PRO 512GB; Samsung SSD 860 EVO 1TB

    Monitor: Samsung C34J791WTU (Simulator); Samsung C32HG7xQQ (LNM-Karte)

    Steuerung: Saitek/Logitech G940; Multi-, Radio-, SwitchPanel; Honeycomb Alpha/Bravo; Thustmaster TPR


    MSFS-Name: WOST53

  • Ist das für Euch interessant? Oder zu aufwändig? Bleibt ihr lieber bei der Maus? Mich würde mal Eure Meinung dazu interessieren. Prinzipiell kann man so einen Ansatz ja auch für andere Elemente anwenden...

    Hallo Thomas,


    das ist nicht nur interessant sondern SPITZE !! Einerseits die Lösung selbst, andererseits deine Aufbereitung und wie du sie dem Forum zur Verfügung stellst. So stelle ich mir Community vor.


    Habe zwar die JU52 noch nicht - bin erst beim Aufbau einer vernünftigen Hardware. Deine zip werde ich aber speichern und sobald die JU bei mir gelandet ist auch deine Vorlage verwenden. Vielen Dank.

    LG Karl

  • Moin,


    es gibt zwei Möglichkeiten bezüglich des folgenden Posts:


    1. Ich bin der einzige der die Seite nicht kennt und ich komme hier mit alten Sachen an

    2. Die von mir angedachte Verwendung ist nicht möglich

    3. 1 + 2


    Auf der folgenden Seite ist m. E. eine nette Datenbank auf der man Codes entnehmen kann. "Eigentlich" für die Verwendung von in Mobiflight - aber eigentlich sollten es ja die gleichen Codes wie in AAO sein.


    Ein Beispiel:


    Man sucht nach "KX175_COMM2_outer_knob_right". So kann man direkt nach der Variable suchen - oder aber man geht nach dem Hersteller (Justflight), dem Flugzeug (Piper Arrow III), dem System (Radio), dem Preset Typ (Input):


    Das Resultat:


    Zitat

    (L:KX175_COMM2_outer_knob, enum) -- (>L:KX175_COMM2_outer_knob, enum) (L:KX175_COMM2_outer_knob, enum) 0 < if{ 99 (>L:KX175_COMM2_outer_knob, enum) }

    Ich habe die Codes noch nicht ausprobiert (aktuell habe ich keinen Zugriff auf den MSFS). Das "enum" sieht für mich seltsam aus - vielleicht sind hier Anpassungen notwendig.


    Das gute an dieser Seite: Jeder kann sich daran beteiligen. Das heißt Codes für bisher nicht eingetragene Variablen eintragen oder falsche Einträge korrigieren.



    Wie gesagt, vielleicht ist das auch Bullshit. Teilen wollte ich es aber.


    Die Seite: https://hubhop.mobiflight.com/…eISAdussL6R35lZKwHo#/list

  • Ich finde, dass ist eine Fundgrube für alle von uns, die irgendwie mit dem SimConnect arbeiten (AaO, mobiflight, Streamdeck, usw.) oder sogar Skripte schreibt.


    Der Vorteil, den ich hier sehe, man kann nach Flugzeugtypen suchen und bekommt nicht wie in der SDK Docu die nichts sagende Info "shared planes".


    Danke für den Hinweis, werde die Seite häufig nutzen; steht bei mir schon in den Favoriten.

    LG Karl

  • Christian, die Seite ist der Hammer :cool Vielen Dank für den Link.

    Viele Grüße
    Andreas


  • Bin leider eben erst dazu gekommen mir die Seite anzuschauen.

    Nein, kannte ich auch noch nicht und ja, sieht sehr vielversprechend aus!


    Werde demnächst mal ein wenig stöbern und mal sehen, was so alles zu finden ist :)


    Auf jeden Fall ein super Tipp!



    Gruß,

    Thomas

  • Das ist durchaus auch interessant:


    Axis and Ohs: Help and questions
    OK. But I still think that event tracking is not as much help as you make it out to be. There are too many things in the cockpit that don’t care about events.…
    forums.flightsimulator.com


    Kurz gesagt: in einem extra Fenster sieht man, welches Event getriggert wird, wenn man einen Button im Cockpit klickt.


    Bsp: Ausgabe "1 (>K:LANDING_LIGHTS_SET)" beim Klicken der linken Landing-Lights in der Ju52.

    Reagiert aber nur auf Events, wohl nicht auf Variablen. Genau konnte ich das noch nicht untersuchen (ich bin wegen eines anderen Issues mit dem Programmierer in Kontakt und habe deshalb Zugriff auf die neueste Beta). Es bleiben also immer noch unbekannte Aktionen - aber deutlich weniger ;) Hilfreich ist die Funktion auf jeden Fall!


    Freut Euch also auf das nächste Update :)



    Gruß,

    Thomas

  • Hallo.

    Bin Neuling bei Axis and Ohs

    versuche meinen Logitech 3D Extrem darauf umzustellen.

    Bis auf Button 12(Umschaltung Innen/Aussen) habe ich soweit alles gefunden.

    Was muss ich bei diesem Button eingenen, damit ich die Umschaltung machen kann

    Für eine Antwort im voraus vielen Dank

    Adolf

  • Hallo Adolf,

    hier hat der Entwickler von AaO direkt auf diese Frage geantwortet: https://forums.flightsimulator…and-questions/196415/194: Es geht nicht.

    Ist zwar schon eine Weile her - aber ich habe auch heute noch das gleiche Problem und denke deshalb, dass sich daran noch nichts geändert hat.


    Die beste Möglichkeit über AaO besteht jetzt darin, dir im MSFS eine bestimmte Taste auf die gewünschte Aktion zu legen und über AaO dann diesen Tastendruck zu simulieren.

    Oliver hat dieses Vorgehen hier RE: Lorby's AAO (Axis And Ohs) schonmal erläutert.


    Gruß,

    Thomas

  • Hallo hier in die Runde,


    ich bin ebenfalls bei der Einarbeitung in A&O in Verbindung mit dem Streamdeck XL.


    Zur Zeit passe ich mir ein älteres Profile von Oliver für die C172 Classic an. Nun habe ich das Problem, dass mir einige der in der 172 verwendeten Befehle bei der Bedienung von Schaltern nicht bekannt sind (zB. Taste zum umschalten in die OAT).


    Gibt es denn eine Möglichkeit, die benötigten Events über A&O oder anders auszulesen? Thx...

  • Ich selber benutze Streamdeck für das ATC...


    Gruess aus der Innerschweiz Marcel :)


    AMD Ryzen 7 3700X 8x 3.6-4.4Ghz

    - RTX3070, 8GB ASUS DUAL nVidia GeForce

    - 32GB DDR4 3200Mhz Trident RGB (2x 16GB)

    - SSD: 1TB Kingston A2000 M.2

    - Mainboard: ASUS B550M-Plus Gaming TUF

    - Gehäuse: Corsair 175R RGB

    - 750Watt Coolermaster Bronze

    - Prozessor-Kühler: AMD Wraith Stealth

    - Soundkarte: Realtek ALC887-VD2 7.1

    vier Monitore (3 x 32 zoll 1 x 22 zoll) Saitek X52 pro, Saitek Multipanel, Radio Panel, Switch Panel, glass cockpit auf Tablet

  • Hallo

    Habe bezüglich zu AxisandOh mal eine Frage.

    Wenn ich den Flugsimulator im Vollbildmodus laufen lasse, verschwindet die Einstellungsseite von AAO in den Hintergrund.

    Wie bekomme ich die wieder nach vorne?

    Wechsele ich auf den zweiten Desktop bei Win11 läuft AAO da nicht.


    Für eine Antwort im voraus vielen Dank


    Adolf

  • Moin Adolf,

    funktioniert die Tastenkombination [Alt] + [Tab] bei Windows 11 nicht mehr?

    Bei meiner Hardwarekonfiguration, zwei Bildschirme, habe ich nur den Simulator auf dem zweiten Bildschirm laufen.

    Der Rest, z.B. AAO läuft auf dem ersten Bildschirm, hinter LitteNavMap.

    In der Taskleiste des ersten Bildschirms kann ich mir dann AAO in den Vordergrund, vor LNM holen.

    H.W. (Hohen Wirkungsgrad)

    Wolfgang (EDVY)


    Board: Asus ROG Maximus X Code; CPU: Intel Core i7-8700K; RAM: Corsair Vengeance 16GB

    Grafikkarte: GeForce RTX 3080 TI 12 GB; SSD: Samsung SSD 960 PRO 512GB; Samsung SSD 860 EVO 1TB

    Monitor: Samsung C34J791WTU (Simulator); Samsung C32HG7xQQ (LNM-Karte)

    Steuerung: Saitek/Logitech G940; Multi-, Radio-, SwitchPanel; Honeycomb Alpha/Bravo; Thustmaster TPR


    MSFS-Name: WOST53

  • Wie ich herausgefunden habe, wie die Condition Lever in der King Air 350i über AAO programmiert werden können


    Vielleicht ist das, was jetzt kommt, für viele ein alter Hut. Für mich war es neu. Und nachdem ich jetzt schon öfter (auch in anderen Foren) gelesen habe, dass viele sich fragen, wie man die Condition Lever in den TurboProp-Maschinen vom MSFS auf einen Hebel (z.B. beim Bravo) legen kann, ist das Vorgehen vielleicht doch nicht jedem so geläufig...


    Ich habe mir das folgende selbst erarbeitet. Ich erhebe keinen Anspruch auf Korrektheit. Vielleicht habe ich auch das eine oder andere falsch interpretiert. Dann bitte Feedback, auch ich möchte noch dazulernen!

    Der Weg ist meines Erachtens auch dazu geeignet andere "Funktionen" im Flugzeug zu suchen um sie dann im AAO zu triggern. Für manche Dinge gibt es aber sicherlich einfachere Vorgehensweisen...


    Als erstes vorneweg: Ja, ich kann die Condition Lever in der King Air 350 mit meinen Bravo Levern zwischen High, Low und Cut Off verschieben. Ich habe es nicht getestet, aber die Cessna 208 verwendet genau die selben Befehle - ich in also sehr sicher, dass dies auch dort funktionieren wird. Und auch für die TBM 930 habe ich ähnliche Befehle gefunden, weshalb ich einigermaßen sicher bin, dass ich über diesen Weg auch diese Maschine steuern werden kann.

    Ich vermute, dass nach dem nächsten Sim Update Microsoft einen anderen (weiteren?) Weg anbieten wird, um diese Lever über einen Hebel zu steuern. Trotzdem glaube ich, dass das hier auch für andere Dinge interessant sein wird. Entscheidet selbst...


    • Ab in die King Air 350, Motoren starten. 
    • Developer Modus einschalten
    • Über Windows / Behaviors das "BehaviorDebug"-Fenster einschalten
    • Jetzt mit ein wenig Feingefühl und Geduld das richtige "Model" suchen.

    Das geht am einfachsten, wenn ihr vorher auf den Tab "InputEvents" wechselt - dann sehr ihr bei der Modelauswahl, was in dem jeweiligen Model gesteuert werden kann

    Das KINGAIR_350I_INTERIOR.XML sieht ziemlich vielversprechend aus.

    • Das Aufklappen des "Engine" Felds ist leider das falsche, aber unter "Fuel" wird man fündig
    • Ein Klick auf "Pin" bei "FUEL_1_Condition_Lever_Set" zeigt rechts bei "Pinned Events" den Eintrag aus dem vorherigen Bild - "Parameters" aufklappen und mal ein paar Werte eintippen und auf Execute klicken - und der linke Condition Lever bewegt sich (0 = high, 1 = low, 2 = Cut off). 
      Damit sind wir doch schonmal auf der richtigen Spur.
    • Jetzt zurück zum Tab Behaviors und mal schauen, ob wir bei "Root Components" nichts vielversprechendes finden
    • Fuel Levers klingt doch toll :) Dann suchen wir mal, was sich unter "Child.0" versteckt
    • Kommt mir vor wie beim Topfschlagen... wird immer wärmer... :D
      Jetzt mal alles aufklappen und mal nach Variablen- oder Event-Zuweisungen (>...) suchen, die vielleicht auch dem Namen nach in die richtige Richtung gehen
    • Mir springen die Zeilen SET_STATE_2, SET_STATE_1 und SET_STATE_0 förmlich in die Augen. 0, 1 und 2 - das war doch high, low und cut off (siehe oben).
      Also ab in den AAO Script Editor und die Befehle mal da rein gehämmert und mit "Test" getestet
    • Das wäre auch zu schön gewesen - der Drecks Hebel bewegt sich nicht. Aber wenn man genau hinschaut, sieht man, dass die Motordrehzahl hoch geht. Wir können damit also zwischen Cut Off, Low und High wechseln - nur das optische Feedback von dem Hebel fehlt. Nicht optimal - aber schonmal besser als gar nichts.


    Fortsetzung im nächsten Beitrag, da schon 10 Bilder...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!