Beiträge von Helifan123

    Waaahhhh .... und ich sehe, Du bist Halter der JF "Piper Arrow III" ... ich kann mich nicht entscheiden, ob es die auch bei mir wird, oder eher die ganz neue "Pa-28-181 Archer III" ?!?

    Die Piper Arrow III ist schon sehr gut gemacht, da gibt's auf flusinews.de auch ein Review zu. Die Archer III habe ich nicht, das Modell ist aber prinzipiell ein recht ähnliches Flugzeug, nur eben mit starrem Fahrwerk und weniger Leistung (200PS bei der Arrow III vs. 180PS bei der Archer III). Vorteil von der Archer wäre sicherlich das wesentlich modernere, aufgeräumtere und hellere Cockpit. Die Arrow III wirkt in dieser Hinsicht doch recht vollgestopft und das Cockpit ist bei ungünstigem Sonnenstand (siehe Screenshots) sehr dunkel.


    Persönlich würde ich mich wohl für die Archer entscheiden, sofern ich die Arrow III noch nicht hätte. Gefällt mir vom Innenraum her einfach besser. Aber das ist eh Geschmackssache.

    Michael, wofür brauchst Du ein neues System? Sofern genügend Speicherplatz vorhanden ist, eignen sich deine Komponenten doch hervorragend. An dieser Stelle sei auch noch einmal angemerkt, dass X-Plane 11 in nur einem Ordner installiert wird (richtig, keinerlei Dateien unter App- oder Program-Data) und daher im Falle einer Neuinstallation des Systems vorher auf einer externen Festplatte gesichert werden kann. Danach wieder rüber ziehen und das Teil läuft.

    MisterX6, der Entwickler hinter ShortFinal Design, hat so etwas wie Orbx Global auf Steroiden für X-Plane 11 angekündigt. "SFD Global", so der Name des Projekts, wird nicht nur neue Bodentexturen, sondern auch regionales Autogen und wichtige Landmarken beinhalten. Wie fantastisch das aussieht, könnt ihr hier sehen.


    5c66f71e219bc5475b4a78fc_Autogen_3.jpg


    5c66f71739ce4183ab4abd6f_Autogen_2.jpg


    5c66f70f219bc54c1b4a78fa_Autogen_1.jpg


    5c66f76aac4564b46146df0f_Autogen_9.jpg

    Los Angeles: Ich nutze derzeit FSDreamteam, der funktioniert ganz gut, ist allerdings schon einige Jährchen (zu) alt. Ich glaube, irgendjemand (Taxi2Gate?) will da etwas Neues bringen, vielleicht bringt auch FSDT mal eine Neuauflage

    imaginesim baut Los Angeles. ;)

    Ich habe mir jetzt TE GB South sowie die etwas größeren Flughäfen Cardiff, Southampton und Shoreham gegönnt, natürlich für X-Plane 11. Für knapp 50 Euro kann man da nix sagen, der Download braucht aber noch ein paar Stunden.

    darf ich mal fragen, wozu ihr diese Tools braucht?

    Seit es den Kino- und den Avatarmodus gibt, kann man doch mit der Kamera machen, was man will und entdeckt dann aber, wie oft nur das Cockpit als 3D-Modell dabei war, die Kabine aber nicht...

    Michael hat das ja schon entsprechend dargelegt, ich möchte aber noch etwas ergänzen.

    Ich nutze ChasePlane ja in Kombination mit einem XBox-Controller. Damit kann ich sehr schnell und sehr bequem verschiedene Kameraperspektiven für Screenshots einstellen:



    Außerdem ist die Gimbal-Funktion einfach der Hammer. Da hat man dann in der Außenansicht nicht mehr das Problem, dass sich der Horizont mitbewegt. Ich hatte vor zwei Jahren mal ein Video dazu erstellt. Zu Beginn fliege ich die Runde im Cockpit ohne die Gimbal-Funktion, aber mit Horizon Hold und den Gyroscopic Effects. Danach mit Gimbal, und anschließend gibt's noch ein paar Impressionen von Außen, mit und ohne Gimbal-Stabilisierung.


    Im Cockpit sieht das nicht so gut aus, aber außen eben schon. :D



    PS: Die Turbulenzeffekte in EZCA v3 sehen richtig gut aus, bin da fast ein wenig neidisch. Aber vielleicht bessert OldProp ja bei ChasePlane nach. :88

    Ja, schon klar. Manchmal bringt eine Neuinstallation aber trotzdem was.

    Wie dem auch sei, dank des Screenshots habe ich einen konkreten Lösungsansatz für Dich.


    1. Notepad Plus herunterladen und installieren, um später die entsprechende Datei editieren zu können, ohne dass es Probleme mit dem Dateiformat gibt.


    2. Die Datei EXE.xml mit Notepad Plus öffnen. Diese Datei findest Du unter

    Code
    1. C:\Users\DEIN BENUTZERNAME\AppData\Roaming\Lockheed Martin\Prepar3D v4

    3. Ganz am Anfang der Datei die Zeile


    Code
    1. <Launch.ManualLoad>True</Launch.ManualLoad> 

    entsprechend abändern zu:


    Code
    1. <Launch.ManualLoad>False</Launch.ManualLoad>

    4. Abspeichern. Jetzt solltest Du nicht mehr gefragt werden.

    Die Alternative wäre, die TE-Linie einzustampfen, vielleicht auch nur für P3D, denn die XP-Szenerie läuft gut. Solche jähen Wendungen gab es bei ORBX ja auch schon.

    Diese Variante halte ich tatsächlich für nicht unwahrscheinlich. Allerdings haben die TE-Szenerien für Prepar3D den klaren Vorteil, dass sie nicht so viel Speicher fressen. Ich jedenfalls bin vorbereitet, denn X-Plane läuft seit Dienstag auf einer eigenen 1TB-SSD. :D