Beiträge von rolfuwe

    ...Man weiß ja nie was ein Installer überhaupt macht. Die Installer haben Ihren Sinn hauptsächlich im Sicherheitsbedürfnis der Anbieter gehabt. Jetzt sind sie kompletter Unsinn...

    Meine Methode (schon seit Jahrzehnten):

    Der Flusi ist auf dem Haupt-PC.

    Installer Downloads bzw. deren Installationen gibt es nur auf dem Neben-PC (z.B. Laptop).

    Auf dem Neben-PC gibt es einen Dummy-Flusi, nur mit den Dateien/Ordnern die die Installer suchen.

    Wenn man z.B. Flusifix auf dem Neben-PC installiert, werden ein paar Dateien als fehlend gemeldet. Die kann man dann mit dem Pfad in den Flusi-Ordner bzw. in C... kopieren.

    Somit kann man alle oft überschriebene Dateien oder neue DLLs auf dem Neben-PC einfacher überblicken. Von den oft überschriebene Dateien sollte man Sicherheitskopien anlegen.


    Meine Scenery Addons sind aufgeteilt in Erdteile\Länder\ .... Die Ordner/Dateinamen erhalten die Einteilung im Dateinamen. Dadurch kann man die Prioritäten Gebietsweise anordnen u. behält die Übersicht. Bei diesem Ordnungssystem richten direkt wirkende Installer nur Schaden an, weil die keine Ahnung haben, was ich auf meinem PC haben will.


    Allerdings mache ich auch nicht jede neue Mode mit, denn je neuer, desto weniger Addons im Angebot. Zur Belebung des Flusis braucht man auch eine Menge Freeware Addon u. die meisten Freeware Addons sind immer noch FS9 nativ. Die neuen P3D Versionen haben schon eine Grenze überschritten, die eine eigene Beschäftigung mit einer ausgewählten Thematik nicht mehr ermöglicht.

    Aus Deinen Bildern kann man nur herauslesen, dass die Scenerie nicht zum Höhenmodell passt.

    Aber, ob das Addon selbst Fehler hat, ist für mich nicht eindeutig.

    Bei ORBS gilt: entweder das Gesamtpaket mit Lokalen Scenerien u. allen Addons für diesen Teil der Welt entwickelt wurden, oder lieber gar nichts von ORBX, sofern man nicht selber Scenerien entwickeln kann.

    Ich benutze viele Objects u. Scenerien von ORBX ohne das Gesamtpaket zu nutzen, aber da muß man wenigstens mit Whisplacer, SBuilder, ADE u.a. arbeiten um alles passend zu machen.

    Wenn ich diese Anpassungen nicht mache, habe ich die gleichen Ansichts Erscheinungen wie Du. Objects, die mir nicht gefallen, werden entfernt oder ersetzt.

    Ich vermute daher, dass bei Dir Addons installiert sein könnten, die nicht kompatibel mit ORBX sind. Oder umgekehrt, je nach dem ob man andere Ground-Addons benutzt oder nicht.:??)

    Wenn ein Addonflieger mit eigenen aktuellen Nav-Datenbanken kommt, ist es möglich das es nicht mehr mit den (alten) Daten der Stock Scenery zusammenpasst. Dann könnte man nur die Default Systeme benutzen, die arbeiten mit den Nav-Daten der Stock Scenery u. der Addon Airportdateien. Diese Daten werden in der Karte des Flusi gzeigt. Dann kannst Du Dich aber nicht nach den (neuen) Charts richten.

    Man könnte natürlich auch die Airportdateien u. Nav-Daten seiner Flusiversion aktualisieren. Aber evtl. musst Du dann bei jedem 10. Flug erst mal an der Airportdatei basteln.:??)

    Ob das alles funktioniert, wird durch das Flugzeug, dessen Instrumente u. der Airportdatei der Scenery bestimmt.

    Bei Addon Aircraft u. Addon Scenerien ist erst mal nicht sicher, ob es überhaupt funktionieren kann.

    Wenn einer zufällig das gleiche Flugzeug u. die gleiche Scenery hat, könnte er, wenn er sich damit auskennt evtl. helfen.

    Anmerkung:

    Für die Manfred Jahn DC3 gibt es nun mehrere Innen- u. Außenmodelle u. 999 + X Texturen. Man könnte die Models u. Texturen auch nach eigenen Wünschen mischen.

    Da hat der Bastler auch noch Entfaltungsmöglichkeiten.


    Der Nachteil der Payware gegenüber vergleichbarer Freeware ist fast immer:

    Ich glaube die werden nach MB bezahlt, auch wenn davon ein Bruchteil ausreichend wäre.

    Man kann selten etwas editieren, weil dann oft der Kopierschutz zuschlägt.

    Dann ist das Zeugs so leistungsfressend, dass bei aufwendigen Scenerien mit Traffic die Frames einbrechen.

    Ich kann mir das Zeugs eigentlich nur angucken u. bewundern, aber in einer eigenen Flusi-Thematik u. -Epoche, die einige von uns evtl. nach Jahrzehnten Flusi-Hobby haben, passt es selten.

    Vor vielen Jahren geschrieben:

    https://www.rolf-uwe-hochmuth.…che%20Aircraft-Addons.htm

    Na dann flugsimuliere da, wo man ohne Flugzeuge nicht leben kann u. wo der Tourismus weniger Bedeutung hat als bei uns (z.B. Canada NWT, Alaska, Sibirien).

    Und glaub den selbsternannten Umweltschützern nicht alle Spinnereien. Denke mal selbst darüber nach, warum in der der letzten Zeit in den Dieselsperrgebieten der Stickoxidgehalt bei vielen Meßstellen höher als in normalen Zeiten ist. An den LKW die das Klopapier bringen kann es nicht liegen.

    :??)

    Was meint Ihr - könntet Ihr an einer Highres-Version mit allem "drum und dran" für den P3DV4.5+ Gefallen finden?

    Bei wäre MDLX im FSX-Gold die höchste Model-Version. Ich habe keine Ahnung ob ein P3D4 Model für einige schon die unterste Version ist.

    Aktuell bin ich im neuen PC wieder dabei den FSX mit Addons zu füllen. Ich habe mich aber entschlossen, mich bei den Scenerien auf ein überschaubares Gebiet zu beschränken u. werde auch die Aircraft Addons stark reduzieren. Ähnlich wie bei der Modellbahn versuche ich möglichst mich ein Thema u. eine Epoche zu konzentrieren. Mir ist jetzt aufgefallen das man gerade mit den Payware Addons in den Versionen stark eingeschränkt ist u. "Umbauten" oft am Kopierschutz bzw. an den 3D Konstruktionen im VC Panel scheitern. Geeignete Aircraft Versionen (Texturen) u. Airport Scenerien, die man dann auch noch an die eigene Thematik anpassen kann, findet man da hauptsächlich nur bei Freeware-Fliegern u. -Airports.

    Ich denke mal, dass Deine Vorstellungen auch für einen großen Teil der Flusianer interessant sind u. in deren Flusi auch rein passen.

    Ich habe nach meinem PC Tod zum Jahreswechsel auch keine geeigneten Bilder mehr in Reserve. Im neuen PC ist der Flusi bisher nur mit ein paar Addons für das Gebiet Nordamerika (Alaska, Canada, USA-Nord-West) ausgerüstet.