Beiträge von machuca

    Frank, das war nicht als Vorwurf an dich/euch gemeint, sondern er geht eigentlich an uns alle. Da will ich mich selbst nicht ausnehmen. Ich habe ja bisher auch nur in Nebensätzen diese Produkte kritisiert. Es scheint mir da eine merkwürdige Leidensfähigkeit bei uns Flusilanten zu geben. Dann fällt immer der Satz, Mist, wieder was in den Sand gesetzt, egal ist ja nur, wie wenn man Geld im Kino für einen schlechten Film ausgegeben hat. Deine Argumentation, es sind ja nur wenige, die geleimt werden, geht in die gleiche Richtung.


    Das es so wenige Kunden gibt, glaube ich um ehrlich zu sein eigentlich nicht, aber es gibt auf dem recht untransparenten Flusi-Markt ja kaum belastbaren Zahlen. Megascenery hat sicher keinen kleinen Kundenstamm und auch ich habe einige USA-Szenerien von denen seit Jahren am laufen und war schon mit dem FS9 Kunde. Die sind auch größtenteils in Ordnung, auch wenn mir klar ist, dass da erhebliche Gewinnspannen drin sind, da die Fotodaten in den USA frei verfügbar sind und der Arbeitsaufwand wie du ja auch schreibst und ich aus eigener Erfahrung weiß überschaubar ist, besonders wenn man sich keine besondere Mühe mit den Wassermaskierung gibt. Wenn man das sorgfältig macht, wären die Preise vielleicht gerechtfertig. Ich habe dort nur zu Sonderangebotspreisen zugeschlagen. Und klar habe ich weder Lust noch Zeit, die Szenerien selbst zu erstellen. Und Gottseidank gibt es immer noch viele Entwickler von Freeware, die sehr oft die Payware blass aussehen lässt. Man nehme nur BlueSkyScenery, aber das habe ich ja hier schon mehrfach betont.


    Fehlkäufe gibt es ja auch hinsichtlich von Airports und auch Flugzeugmodellen. Auch was die Preise angeht gibt es ja genug Beispiele, wo man gleich mehrfach gemolken wird, je nach Flusiversion, obwohl der Progammierungsmehraufwand überschaubar ist. Die Preise sind im Verhältnis zu anderen Spielen bei uns meist hoch, auch wenn (oder gerade?) es ein sehr kleiner Markt ist. Die Preise von A2A z.B. finde ich so überzogen, dass ich da nichts mehr kaufe.

    Im September ist zur Entwicklung in der Flusiszene ein wie ich finde sehr bedenkenswerter Artikel von Nico auf airdalynext erschienen: Toxic Comunity.

    Da geht es aber noch um andere Aspekte der Flusifamilie...

    bin gerade aus der horizon-Szenerie in mein Rest-MegaSceneryEarth Irland geflogen, genauer gesagt nach Nordirland. Da gibt es nix von Horizon und sah mich wieder mit dieser grauenvollen Küstenumsetzung konfrontiert.

    Ging harmlos los:

    FS18_09980.jpg?dl=0

    wurde dann immer grusliger:

    FS18_09998.jpg?dl=0

    Anpassung der Flugplätze Fehlanzeige:

    FS18_09993.jpg?dl=0

    besonders arbeitsaufwändig wurde der Strangford Lough bearbeitet:

    FS18_09991.jpg?dl=0


    FS18_09990.jpg?dl=0

    sowas fällt dann kaum mehr auf:

    FS18_09986.jpg?dl=0


    FS18_09985.jpg?dl=0

    Alles rund um Belfast.

    Mein Fehlkauf liegt schon Jahre zurück, aber als ich das gerade wieder auf dem Bildschirm hatte: finde das immer noch unglaublich, was die den Kunden zumuten. Und die Szenerie ist immer noch für 30 € im Angebot. Ähnlich mies ist die Schweiz und Deutschland. Unbedingt Finger weg!

    Für Nordirland kenne ich leider keine fotoreale Alternative, habe den Flug dann aber abgebrochen.


    Was mich auch ärgert, das auf den vielen Flusi-Portalen solche Produkte nicht vorgestellt und entsprechend bewertet werden. MegaSceneryEarth ist ja kein Hinterhof-Anbieter (wie etwa Real World Scenery, die ähnlich mieses Zeug liefern) sondern seit Jahren auf dem Markt und hat in den USA auch brauchbare Szenerien im Angebot.

    Was ich aber von Europa kenne, hat eine unglaublich schlechte Qualität hinsichtlich Farbgebung, Wolkenretusche, Küstenumsetzung und Anpassung der Airports.

    die schöne Bemalung hast du mir mal zukommen lassen und ab und an wird sie noch bewegt. Die Auster fliegt ja auch in der neuesten Flusigeneration ohne Murren.

    Das Bild muss an Englands Südküste entstandten sein, irgendwo südlich von London, ist aber was älter, da warst du noch 58, aber das kann man ja nicht sehen. ;;) :wink:

    korrekt, es handelt sich um das Arakao-Tal

    Gestartet bin ich DRZI, von dort gen Osten. Habe ich mal in ner Doku gesehen und eine Fotoszenerie erstellt, die ist aber was farbstichig geworden, findet sich aber auch in der Saharaszenerie von Ala78.

    Super, Michael, ich gebe zu, das war ein schwerer Brocken. Es gibt schon unglaubliche Ecken auf dieser Welt...

    Du bist dann an der Reihe.

    Sahara ist korrekt, aber es sollte noch etwas genauer sein.

    ich fand den Hinweis, es koenne sich auch um einen Krater handeln, wenn mansich aber die benachbarten Berge anschaut fand ich das eher abwegig...

    Abwegig ist es auch dahin reisen zu wollen, eine sehr unsichere Wuestenregion.

    Mir reicht das Gebirge....

    J05b1325p.jpg?dl=0

    Markus, in allen Punkten korrekt. Nebenan hat Meister César Manrique ein wunderschönes öffentliches Schwimmbad gebaut.

    Calatravas Bauten haben leider fast immer ein Dichtigkeitsproblem, was nicht verwundert bei diesen Konstruktionen. Und auch die Kosten gehen fast immer durch die Decke, beim Bahnhof des One World Trade Centers in NY waren es am Ende über eine Milliarde US$, der teuerste Bahnhof der Welt...

    Dann bist du dran!

    als Liebhaber reiner Fotoszenerien kann ich nur jedem empfehlen, das Update zu installieren.

    Fast schon so gut wie im AeroFly, die Texturen sind nun erheblich flotter geladen und auch schärfer.

    Da wurde nicht zu viel versprochen.

    fehlende Drehflügler waren bisher ein großes Manko bei Aerofly besonders angesichts der wunderschönen Stadtumsetzungen, aber das ist jetzt ja vorbei. :cool

    Aber auch im P3D gibt es schöne Bauten:

    FS18_09414.jpg?dl=0

    Was habe ich denn da vor der Cessna-Nase?