Beiträge von StefanK

    Hat wahrscheinlich nichts damit zu tun, dass der gleiche Flieger auch bei einem anderen Entwickler kurz vor dem Release steht? :??)

    Gut möglich und dennoch bin ich etwas Enttäuscht. Aus dieser Schmiede bin ich andere Qualität gewohnt.


    Der Flieger ist ja eigentlich ganz schön gemacht, das will ich nicht abstreiten. Aber die Fehler die bis jetzt gemeldet worden sind, sorry das hätte ein Betatester ohne Erfahrung sogar gesehen.


    Aus XP10 bin ich ja schlechten Sound gewohnt. Was aber da manchmal seit XP11 mit FMOD als FMOD angepriesen wird und dann zu hören ist....... So wie hier auch. Wen ich das Video dazu zu entstehenden SR22 sehen, sind das ja schon hier Welten. Ich hoffe da geht noch was. Die SR22 habe ich auch scharf auf dem Radar. Da werde ich aber wohl mal zuerst warten. Die Aerobask Lancair wird mich hoffentlich vorher beschäftigen.


    Schauen wir doch mal was mit dem BN-2 noch so geschieht :)


    Gruss Stefan

    Hallo Zusammnen,


    Im Grunde ein schön gewordenes Flugzeug und doch ist meiner erste Euphorie rasch verflogen. Der Sound ist sehr mager meiner Meinung nacht, das wird auch im Forum kritisiert. Für FMOD und diesen Entwickler sind meiner Erwartungen darin deutlich höher.


    Weiter hat da noch so einige Bugs, auch diese werden alles im Forum beschrieben.


    Ich habe etwas den Eindruck, dass der Flieger etwas voreilig auf den Markt geworden wurde. Die Jungs haben da noch etwas zu tun.


    Fliegen hingegen tut sie schön :) Immerhin für das ist das Flugzeug ja gemacht.


    Gruss Stefan

    Hallo Zusammen,


    Trotz gewohntem anderen Sim, wollte ich doch auch mal Testen. Ich muss auch sagen läuft sehr fein das ganze. Wo ich jedoch Widerspreche. Wer in den Alpen Wohnt wird ein Mesh vermissen. Aber macht ja nichts, dafür kann man ja etwas tun. Gross investieren werde ich wohl nicht in den Sim, aber immer mal wieder rein schauen macht schon spass. Ich freue mich auf jeden Fall für die P3Dler was ihr da erhalten habt :)


    Gruss und weiterhin viel spass.


    Stefan

    Hallo Zusammen,


    Ich danke euch viel mal für die Glückwünsche. Konnte also durchaus einen guten und gemütlichen Tag verbringen =)


    Lieber Grüsse an aller zurück aus Thun


    Stefan

    Hallo Frank,


    Ich habe nur eine kurze Runde gedreht. Ich persönlich mag die klassische Variante besser. Liegt jedoch daran, dass ich selber eine DR300 fliege. Die JF Robin hat irgendwie etwas mehr "Scharm", warum auch immer. Ich persönlich habe in real noch nie eine DR401 mit G1000 gesehen...


    Nun genau betrachtet handelt es sich hier um zwei verschiedene Flugzeuge. Die DR401 wird mit einem Diesel Motor betrieben und ist etwas anders zu handhaben. Hat meines Wissens auch etwas weniger Leistung.


    JF hat die DR400 mit 180PS umgesetzt. Fliegerisch mehr Leistung. Habe jedoch kein vergleich gestartet. Nun hier handelt es sich um den Klassischen 4 Zylinder Motor.


    Nun ich persönlich finde, diese Robin hat mehr mit Robin zu tun als die Freeware Version. Ich finde beide toll, besonders wen eine für Lau zu haben ist. Kurz um ich mag beide. Die JF doch etwas mehr :) Ich bin aber auch ein ausgeprägter Robin Liebhaber. Auch im realen Leben ist die Liebe zu diesen Flugzeugen gross. Ich hätte schon nur aus diesem Grund gekauft, mal davon abgesehen der Preis ist ja nicht zu beklagen ;)


    Hoffe mit meiner persönlichen Note gedient zu haben.


    Gruss Stefan

    Hallo Markus,


    Banale frage, Seitenrudertrimmung? Auf deinem Bild sieht man die Kugel des Wendezeigers rechts aussen. Versuche mal mit der Seitenrudertrimmung die Kugel wieder in die Mitte zu schieben. Diesen Effekt hatte ich so im P3D oder FSX noch nicht gehabt. Im XP kommt der merklicher zum Vorschein.


    Gruss Stefan

    Du kannst auch mit den Pfeilen die Position Einehmen wie es für dich stimmt. Anschliessend kannst du mit ctrl+"eine zahl auf dem Nummerblock 1-9" die Sicht speichern. Dies geht mit beliebigen Sichten. Ich mache z.B immer mit ctrl+1 die Sicht nach vorne. Mit ctrl+2 eine Sicht auf die Instrumente usw. wie es für mich gerade passt. Das kann man beliebig mit jedem Flugzeug machen.


    Ich hoffe meine Erklärung ist verständlich.


    Gruss Stefan

    Hallo Frank,


    Deinen Gedanken zum GTN650 kann ich nachvollziehen. Habe mir den Kauf auch genau Überlegt. Ich habe es schlussendlich behalten weil man es doch je länger je mehr einbauen kann. Ich benutze es aktuell im Bell429, SF260, C310, C150 Carenado mit dem Mod dazu ect. ich finde es in manchen Flugzeugen einfach realistischer. Liegt aber eventuell daran das wir dass Gerät in unserer DR300 real verwenden. Ist im Sim halt ein gutes Trainingsmittel. Da hat schon mancher gestaunt woher ich so viele Funktionen kenne :)


    Das einzige was mich massiv stört ist, dass kein Crossfill möglich ist. Das währe ein wahrer nutzen für mich.


    Gruss Stefan

    Also ich bin mit den RXP GTN zufrieden, diese kann man bereits in diverse Flugzeuge verbauen. Sonst gibt es viele Mods auf xplane.org. Ich würde es für mit dem F1 GTN gleichsetzen. Crossfil geht auch hier nicht, die Datenbank ist an den Trainer gebunden. Ist halt für Umsteiger eine neuanschaffung. Habe es jedoch bisher nicht bereut.


    Gruss Stefan

    Also alle Vorlieben zu dem Modernen "Kram" kann ich sehr verstehen. Aber im FSX/P3D gab is bis jetzt keine einzige "0815" G1000 Simulation die wirklich zu gebrauchen ist. Da möchte ich gar nicht daran denken was das für eine B505 geben kann. Oder eine B407NGx usw.


    Ihr dürft nicht vergessen der klassische Jet Ranger ist nach wie vor sehr beliebt und gut vertreten. Vieleicht nicht in der Schweiz, aber global betrachtet.... Den Jet Ranger kennt jedes Kind.


    Eine gute R66 Simulation würde ich auch begrüssen. Als ich das Ding real fliegen durfte hat mich seine Leistung masiv beeindruckt.


    Soll jetzt nicht heissen das ich mich über Moderne Helikopter nicht freue. Ich denke jedoch deren Komplexen Systeme korrekt zu Simulieren und dann auch noch stimmige Flugeigenschaften zu haben..... Schwierig schwierig. Selbst die guten Simulationen im XP berufen sich meist auf Mechanische Helikopter.


    Gruss Stefan

    Hallo Zusammen,


    Die Aquila hat wieder ein Update erhalten. So dachte ich, ist es an der Zeit bei Aquila Aviation eine eigene Maschine zu bestellen. Heute konnte ich meie A211G mit der Kennung HB-SGK übernehmen. Im Realen ist die Kennung zwar einer DA-20 zugeornet als ich das jedoch bemerkt habe, habe ich mein Paint beinahe vertig gehabt. Heute habe ich begonnen den Flieger in die Schweiz zu fliegen.


    Der erste Teil vom Flug führt mich von EDAZ Schönhagen zum Flugplatz Thalmässing-Waizenhofen. Der Flug verlieft durch den Osten von Deutschland. Hier drei Bilder vom Anflug. Einfach eine tolle Szenerie von FlyAgi respektive Johannes Schuster. Deteails zum Platz hier: https://flyagi.de/viewtopic.php?f=17&t=22


    Ich muss jedoch sagen von Norden her kommend ist der Platz schwierig zu sehen :)



    Eindrehen in den Final.


    Ich mag diese Windräder und auf dem Flugplatz ist schon der schönste Frühling.


    Morgen soll es dann weiter gehen Richtung Hahnweide dann via Donaueschingen und Grenchen nach Thun.


    Gruss von einem Aquila Fan :)


    Stefan

    Danke Markus. Ich finde das ist doch genau das gute, mit den heutigen Simulatoren kann man sich eigentlich jeder das zusammenbauen was einem recht ist. Ich denke jeder hat seine eigene Art der Gestaltung vom Simulator, die Plattform spielt da wohl sekundär eine rolle. Ich gehe davon aus jeder hat seinen eigenen P3D jeder XPler hat seine eigenen Settings usw. Am besten finde ich wen ich mit dem Sim mal Sachen machen darf wo ich im realen Leben vermutlich verhaftet werde :D Oder zumindest meine Fluglizenz los bin....


    Gruss Stefan

    Ich will ja jetzt hier nicht zu weit vom Thema Abweichen, aber wie währe es mit einem VFR Flightsimmer Bierchen auf de Hahnweide? Ich plane mit meinem Kameraden auch wieder dabei zu sein. Wir werden mit dem Praga E114M Air Baby HB-UAF eintrudeln. Sofern ich am Freitag die Möglichkeit habe zu verduften... Ansonsten kann ich halt leider nicht mit.


    Gruss Stefan