Beiträge von Pidder

    Flight1 hat sich tatsächlich ziemlich gut an sein Versprechen gehalten und heute die aktuelle GTN Version 2.11 veröffentlicht, die mit dem neuen Garmin Trainer kompatibel ist.



    In die scenery.cfg sollte folgendes Verzeichnis angemeldet werden:


    C:\Program Files (x86)\Steam\steamapps\common\FSX\Addon Scenery\scenery\FreeMeshX-Global-2.0\FreeMeshX - Europe\


    Ich würde allerdings die Sortierung etwas anders vornehmen und in den Ordner
    C:\Program Files (x86)\Steam\steamapps\common\FSX\Addon Scenery\
    meine Unterszenerien wie Mesh, Flugplätze etc. einrichten. Dann würde ich in dieses Verzeichnis auch "FreeMeshX - Europe" kopieren und in die scenery.cfg eingetragen.

    Vielen Dank, Rainer. ich habe nach Deiner Anleitung gebastelt und einen v.a. in der Außenansicht deutlich smarteren Ablauf, was Micro-Stutters angeht. Im Cockpit sieht es etwas schlechter aus, und klar: wenn es dichter wird mit Wetter, Autogen und Traffic, dann stottert es wieder kräftiger. Aber ich bin schon sehr zufrieden mit diesem MOD, klasse!! :yep


    Wenn es "nur" darum geht, eine "Moving Map" zu benutzen, dann wäre vielleicht "RemoteFlight" interessant. Dabei wird über eine virtuelle Netzwerkverbindung zwischen dem Flugsimulator und dem iPhone/iPad via WLAN eine Verbindung hergestellt. Mit der "MAP" kann man dann sehr schön verfolgen, wo man sich gerade auf der weiten Welt befindet. Funktioniert wohl unter FSX, P3D und XP ohne Probleme.

    Tja, Albrecht, wie jedes Jahr hast Du es mal wieder rausgezögert bis zum letzten, aber heute ist es wieder soweit: jetzt bis Du auch 59 Jahre alt ;;)!

    Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für Dich, vor allem natürlich Gesundheit und weiterhin Elan, davon kann man in unserem Alter nie genug haben.

    Es gibt übrigens ganz aktuell ein Update für die PC6 auf Version 1.1.1.0. Der Installer kann wie üblich im Milviz-Supportforum heruntergeladen werden.


    CHANGELOG


    New Exterior lighting

    New RMI tracking

    Revisions to the Straight Float version for startup issues and water rudder

    Revisions to the following

    - Annunciator Lights

    - Cargo door

    - Multiple system tweaks

    Was hat denn der Zweite für eine Grafikkarte eingebaut?


    Wasserkühlung: es mag sein, dass man auch mit einem Propeller die Graka und die CPU gekühlt bekommt. Aber so leise, wie das mit einer WaKü geht, wird man das mit Propellern nie hinbekommen. Da spielt es übrigens keine Rolle, ob der PC übertaktet ist oder mit "normaler" Geschwindigkeit läuft.


    Der erste Rechner scheint ein Schnäppchen, wenn alles läuft! :yep

    Na, als echter VFR-Pilot nimmt er im Flare die Nase hoch, so dass bei manchem Muster die Bahn nach vorne nicht mehr zu sehen ist. Wenn man sich dann ein wenig zur Seite orientieren kann, Blick nach links und rechts, dann hilft das schon.


    Wie stark "gebogen" ist denn der Bildschirm eigentlich? Wenn Du einen Faden an beide Ecken hältst, wie weit ist der dann in der Mitte vom Bildschirm entfernt?

    Es gibt mal wieder eine neue Trainer-Software mit aktualisierten NAV-Daten. Die aktuelle Version des GTN-Trainers ist jetzt 6.62, die gesamte Trainer-Software für alle GPS-Geräte (GTN, G500/G600 TXi, GDU 620, GPS 175, GNX 375) ist jetzt auf Version 2.4.0.0.


    Achtung: der neue Trainer läuft (noch) nicht mit dem GTN/GNS von Flight1 (Version 2.10)!


    Wer möchte, kann aber die neuen Navigationsdaten nutzen, also von 1803 (MAR) auf 1809 (SEP) updaten.

    Dies ist eine einfache und schnelle Sache, die ich hier kurz beschreiben möchte.


    1.) Alte Daten sichern! Die Navigationsdaten liegen im Verzeichnis C:\PrgramData\Garmin\Trainers\Databases.

    Am besten dieses Verzeichnis komplett kopieren und an einem sicheren Ort speichern.


    2.) Download des aktuellen Trainers 2.4.0.0 auf der Garmin-Downloadseite (2,78 GB).


    3.) ZIP-Datei entpacken.


    4.) Das Verzeichnis ...\setup_resources\databases\2.4.0.0\ öffnen.



    5.) Den Installer Databases.Setup.msi doppelklicken.


    6.) Nun werden die Navigationsdaten im Verzeichnis C:\PrgramData\Garmin\Trainers\Databases aktualisiert.


    7.) FERTIG! Nun den Flugsimulator starten und ein Flugzeug mit dem GTN laden, um die Datenversion zu prüfen.


    Und so sollte die Startseite des Garmin GTN 750 mit den aktualisierten Nav-Daten aussehen: