Beiträge von Pidder


    Keine eigenen Benennungen, sondern tatsächlich echte Fehler. Die Dateien heißen natürlich genau so, wie Du es hier richtig gestellt hast, Roger.

    Nochmal Danke fürs aufpassen, jetzt sollte es auch bei Christian mit dem Auslagern klappen.

    Das ist eigentlich relativ einfach und schnell gemacht, wenn man das "System" einmal kapiert hat ;;).

    Mein P3Dv4.5 liegt im Verzeichnis I:\P3D4, die ausgelagerten Szenerien und Flugzeuge befinden sich auf H:\Prepar3D v4 Add-ons\...


    Wenn ich den Flughafen Graz von FSDG als Beispiel nehme, dann installiere ich Szenerie ausgelagert auf Laufwerk H:. Der Pfad lautet dann H:\Prepar3D v4 Add-ons\FSDG-Graz\ In dieses Verzeichnis kopiert man dann den eigentlichen Flugplatz (die Verzeichnisse scenery und texture) in einem neues Unter-Verzeichnis FSDG-Graz, Daneben gibt es ein Effects-Verzeichnis, das ebenfalls parallel zu FSDG-Graz gespeichert wird:


    H:\Prepar3D v4 Add-ons\FSDG-Graz\FSDG_Graz\(scenery und texture Verzeichnis)

    H:\Prepar3D v4 Add-ons\FSDG-Graz\Effects\(Effekt-Dateien ggf. mit Unterverzeichnis texture)


    Nun muss man dem P3D v4.5 noch mitteilen, wo er Graz suchen soll. Dafür schreibt man eine kurze addon,cfg

    Diese Konfigurationsdatei liegt in Deinem Benutzerverzeichnis unter Dokumente:


    C:\Users\(Dein Benutzername)\Documents\Prepar3D v4 Add-ons\FSDG-Graz\addon.cfg


    Die addon.cfg sieht so aus:


    <SimBase.Document Type="AddOnXml" version="4,0" id="add-on">

    <AddOn.Name>FSDG-Graz</AddOn.Name>

    <AddOn.Description>THIS FILE CONTROLS ALL CONTENT FOR FSDG-Graz: DO NOT EDIT OR REMOVE!</AddOn.Description>

    <AddOn.Component>

    <Category>Scenery</Category>

    <Path>H:\Prepar3D v4 Add-ons\FSDG-Graz\FSDG-Graz</Path>

    <Name>FSDG-Graz</Name>

    </AddOn.Component>

    <AddOn.Component>

    <Category>Effects</Category>

    <Path>H:\Prepar3D v4 Add-ons\FSDG-Graz\Effects</Path>

    <Name>FSDG-Graz-Effects</Name>

    </AddOn.Component>

    </SimBase.Document>


    Das reicht aber noch nicht ganz, den der P3Dv4.5 muss natürlich auch wissen, wo er die obige addon.cfg finden soll. Dafür gibt es eine weitere addon.cfg im Verzeichnis:


    C:\Users\(Dein Benutzername)\AppData\Roaming\Lockheed Martin\Prepar3D v4\addon.cfg


    Hier werden die einzelnen Pakete aufgeführt:


    (...)

    [Package.18]

    PATH=C:\Users\Markus\Documents\Prepar3D v4 Add-ons\FSDG-Djerba

    Active=True

    REQUIRED=false


    [Package.19]

    PATH=C:\Users\Markus\Documents\Prepar3D v4 Add-ons\FSDG-Graz

    Active=True

    REQUIRED=false


    [Package.20]

    PATH=C:\Users\Markus\Documents\Prepar3D v4 Add-ons\FSDG-Greenland Nuuk

    Active=True

    REQUIRED=false

    (...)


    Fertig, mehr musst Du nicht machen.


    Achtung: nicht vergessen, den ausgelagerten Flugplatz in der Datei scenery.cfg zu löschen!


    Das Ganze funktioniert auch sehr gut mit Flugzeugen, z.B. mit den "alten" Fliegern von RealAir, die bei mir ebenfalls auf Laufwerk H: ausgelagert sind, ebenso wie die A2A-Flugzeuge.


    In die addon.cfg im Appdata-Verzeichnis gibt man wieder an, wo die Packages liegen:


    [Package.40]

    PATH=H:\Prepar3D v4 Add-ons\A2A

    Active=True

    REQUIRED=false


    [Package.41]

    PATH=H:\Prepar3D v4 Add-ons\RealAir

    Active=True

    REQUIRED=false


    Hier habe ich nicht den Umweg über das C:\ Dokumente-Verzeichnis gewählt sondern direkt auf die ausgelagerten Verzeichnisse verwiesen. Im Fall von RealAir öffnet der P3Dv4.5 also die dort vorhandene addon.cfg


    H:\Prepar3D v4 Add-ons\RealAir\addon.cfg


    Diese sieht jetzt so aus:


    <SimBase.Document Type="AddOnXml" version="4,0" id="add-on">

    <AddOn.Name>RealAir</AddOn.Name>

    <AddOn.Description>Aircraft by RealAir Inc.</AddOn.Description>

    <AddOn.Component>

    <Category>Effects</Category>

    <Path>Effects</Path>

    </AddOn.Component>

    <AddOn.Component>

    <Category>SimObjects</Category>

    <Path>SimObjects\Airplanes</Path>

    </AddOn.Component>

    </SimBase.Document>


    Nun "weiß" der P3D, dass hier Flugzeuge sind:


    H:\Prepar3D v4 Add-ons\RealAir\SimObjects\Airplanes\RealAir Duke Turbine V2

    H:\Prepar3D v4 Add-ons\RealAir\SimObjects\Airplanes\RealAir Legacy V2

    H:\Prepar3D v4 Add-ons\RealAir\Effects


    Die Unterverzeichnisse innerhalb eines Flugzeuges (panel, sound, texturen etc.) müssen natürlich so angelegt sein, wie sie auch im "richtigen" P3D-Simobjects-Verzeichnis abgelegt wären.

    Orbx hat seine neue Cityscape "Honolulu" veröffentlich und mal wieder ganz großes Kino abgeliefert. Die Szenerie umfasst nicht nur die Hauptstadt der Inselgruppe Hawaii sondern die komplette Insel O'hau. Sie ist kompatibel zu den Hawaii-Flugplätzen von FSDT.


    Waikiki Beach


    Hotels und Zoo in Waikiki Beach


    Diamond Hat


    Honolulu, O'hau Island


    Honolulu City


    Handelshafen, Airport PHNL


    Pearl Harbour

    Zum 56. Geburtstag einen ganz herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die nächsten Jahre. Langsam bist Du auch in dem Alter, dass man Dir eine robuste Gesundheit wünschen kann.

    Lass Dich schön feiern! :beer

    Deine Arbeitseinteilung macht absolut Sinn und freut mich, Thomas. Die L410 wird sicher auch im P3D4.5 ein Renner! Und bei den Helis wird sich sicher einiges zum Guten wenden, wenn der P3D v5 kommt!

    Mal eine Frage in die Runde, wo ist der Treadersteller eigentlich abgeblieben? Hab schon ewig nicht mehr von Eddi (Troetti71) gehört.

    Der gute Eddi hat leider vor Jahren die Flugsimmerei an den Nagel gehängt und ist in seiner Freizeit als durchaus erfolgreicher Musiker unterwegs. In der Band "Akustik Disco" ist er der Bassmann und Sänger. Beruflich ist Eddi Mediengestalter und mit seiner Firma shotWORK natürlich ständig auf der Suche nach Aufträgen. Er ist gesund und munter und lebt mit seiner lieben Frau Dani in Cleve am Niederrhein - Klever sind clever... :yep

    Ich bin auch gespannt, wie groß die Bandbreite sein muss, um tatsächlich Rechnerperformance zuhause einsparen zu können. Mir geht die "Informations"-Politik seitens MS bereits jetzt kolossal auf den Senkel! Was soll solch sinnfreies Geschreibsel?


    Insider Home - Microsoft Flight Simulator schrieb:

    Welcome to our second Insider Update. Intentionally light this week as we prep for a larger update next week.

    Make sure to check out the Screenshot Section below for 3 new shots.

    A few quick updates:

    • Did you get an email?
      • Fear not. We didn’t send one.
    • 3rd Party Progress Update
      • Phase 1 – Outreach and Engagement (in-progress)
      • Phase 2 – Code and Content Integration (in-progress)
      • Phase 3 – Content Release Timeline (kick-off)
    • (3)WIP screenshots from early Feb/March Builds

    Grundsätzlich hat ein Helikopter im Schwebeflug die Tendenz, entgegen der Hauptrotor-Drehrichtung um die Hochachse drehen zu wollen. Dem wird mit dem Heckrotor ("Seitenruder") entgegen gewirkt. Während Hubschrauber amerikanischer Bauart traditionell meist linksdrehende Rotoren haben, ist das bei den europäischen Modellen meist genau anders herum (rechtsdrehend). Die Reaktion des Gegendehmoments sollte (falls im Helikopter implementiert) auch im XP 11 zu spüren sein.

    Na, so ganz locker geht das mit dem AP nicht. Ich hatte 9000 ft ALT ARM gesetzt und bin mit VS +800 ft gestiegen, aber bei 8600 ft hat die PC-6 bereits gelevelt. Auch ließ sich weder im Popup noch auf dem Panel der NAV-Mode aktivieren, nur HGD ging ohne Probleme. ist zwar jetzt keine Langstreckenmaschine, aber von EDDM nach LOWI wäre mir etwas mehr Autopilot schon ganz lieb gewesen!





    Moin Jörg , herzlich willkommen bei den VFR-Flightsimmern! Das nenne ich ja mal einen gelungenen Einstieg, wenn Du gleich so kreativ daher kommst. Missionen waren zwar für mich persönlich schon im FSX eher nebensächlich, aber es gibt bestimmt genügend Fans, die Dir da gerne folgen werden!

    :yep