Beiträge von Cessna2807

    Also vielleicht kann ich euch mehr zum Sound sagen. Habe mir die Broussard gekauft und bin begeistert.


    Der Sound klingt sehr realistisch. Allerdings fehlt bei vollem Schub der Prop Effekt so das sie im Vergleich zum Original eher etwas leise ist.


    Für mich ist das jetzt kein so großer Minuspunkt. Aber vielleicht kann sich ja Enrico von Arezone der Sache annehmen.


    Für mich sind die Pluspunkte vorallem das perfekte Außen und Innenmodel, die Vielfalt an Liveries sowie die Features das man Passagiere hinzufügen kann und wie bei A2A z.B Tows, Pilot Cover etc. anbringen kann. Für mich sind die Flugdynamiken sehr gut umgesetzt. Aber das ist nur meine Meinung.


    Von meiner Seite aus gibt es aber ganz klar eine Kaufempfehlung.


    Anmerkung: Den Sound scheint sich ATS von der Yak50 von A1R geborgt zu haben

    also ich habe mir von Anfang an ein Sounset gezogen da ich die Sounds von Carenado katastrophal finde. Auf youtube gibt es ein schönes Video von Adam's World Production über sein P&W R985 Soundpack.


    Enthalten sind eine 2- und 3 Blatt Soundversion. Wobei ich die 2 Blatt Version verwende die er im Video an einer Spartan 7W zeigt. Donwload links sind in der Videobeschreibung.


    Achja. Der Sound klingt übrigens im Flusi viel besser als er im Video rüberkommt. Einfach mal selber ausprobieren.


    Kleiner Tipp: Ich jabe in der Sound.cfg die Anzahl der Engines von 1 auf 2 geändert um das nervige Verzerren zu entfernen.


    Hätte euch das Video gerne in den Beitrag mit eingebunden aber mein Handy hat wohl was dagegen.:rolleyes:

    Problem gelöst. Habe die Soloy einfach neu heruntergeladen und eingefügt. Jetzt geht es. Aber das scheinen mehrere Leute zu haben. Ein Bekannter aus Österreich hatte bei der V2 bereits dasselbe Problem. Es sollte irgendwie im readme stehen das so etwas passieren kann. Nicht das sich manche wundern und noch die Foren mit Hilfeanfragen bombardieren^^

    Sehr schön Thomas. Habe die Broussard erst vor einigen Wochen hier in Damme gesehen. Ist mal was anderes als eine Cessna oder eine Piper. Hoffe sie wird auch im FSX abheben. Falls irgendwann ein Soundset benötigt wird stehe ich gerne zur Verfügung

    Als ich gestern ein bisschen auf Facebook gestöbert habe ist mir ein Link von Carenado aufgefallen. Es handelte sich um einen Link zu einem Youtube Video in dem Carenado eine Cessna 172SP mit G1000 vostellt.


    "Wie bitte, Carenado, Cessna 172SP?" Ich kann mich nicht erinnern das Carenado eine C172SP angekündigt hat. Weder auf Facebook noch auf ihrer Homepage waren Informationen zu einer Cessna zu finden. Anscheinend wollte man die Kunden überraschen. Denn in dem Video zeigt Carenado doch eine schon ziemlich fertige Cessna. Ich könnte mir vorstellen, dass man sich bei Carenado einfach das alte C172 Model genommen hat und ein paar Änderungen vorgenommen hat. Allerdings war die C172SP von Carenado/Alabeo längst überfällig.


    [youtube]ZzWAP7mOe_w[/youtube]

    Ich kann dich gut verstehen, Markus. Habe auch erst überlegt da ich auch schon 90% aller Alabeo/Carenado Flieger hab. Aber ich dachte mir warum nicht und hab sie mir zugelegt. Bereut hab ich es bis jetzt nicht.


    Ich kann sie nur jeden empfehlen zumal die ganzen Tiefdecker von Carenado/Alabeo etc. entweder schon älter sind oder ein G1000 besitzen. Hier hat man ein aktuelles Flugzeug mit ausreichend Power und ohne G1000. Somit besteht hier zumindest für mich der entscheidende Unterschied.


    Ich hoffe ich konnte dir deine Entscheidung etwas leichter machen :D

    Nach längerem testen habe ich nun auch noch ein paar neue Eindrücke bekommen. Positiv fällt auf, dass Alabeo ein Lite-Modell mitliefert damit auch Leute mit schwächeren Rechnern ihre Freude mit der Mooney haben. Außerdem gefällt mir sehr, dass man der Ovation diesmal kein G1000 Glasscockpit spendiert hat. Fliegen nach alter Schule. Außenmodell ist wie von Alabeo/Carenado erste Sahne. Die Ovation lässt sich sehr angenehm fliegen und ist auch für Flugsimulatorneulinge zu empfehlen.


    Was mich etwas stört ist, dass die externe Beobachtersicht leider viel zu nah am Flugzeug ist. Sobald man etwas hinauszoomt verzehrt es einem die Sicht für Entfernungen. Beim Landeanflug weiß man nicht wie weit man vom Runway noch entfernt ist. Auch beim Sound hätte man kreativer sein können. Bei Vollschub hört sich die Ovation genau so an wie die standard Mooney Bravo/Extra 300S. Es scheint als hätte man lediglich minimale Änderungen vorgenommen. Für mich ein Fall für Soundentwickler wie z.B. ArezOne.


    Hier noch ein paar Bilder: :D








    Nur Geduld, Markus. ;) Erst muss ich sie mir mal genauer anschauen. Bis jetzt reichte es nur zu einem kurzen Einblick. Aber heute Abend hab ich dann mehr Zeit für die Ovation und kann euch dann hoffentlich auch mehr Eindrücke und Bilder liefern :D