Beiträge von Flugi

    Das kann man normal über das Gerät ab und zu schalten oder über ein Audio Selector einschlalten.


    Am klassischen Navigationsgerät muss ich den Drehschalter IDENT ziehen um den Morsecode abhören zu können.


    Notfalls die Navigations Sounds im Sound-Menü leise stellen.

    Nachschlag! Hier noch meine Bilder aus Berlin. Leider ist die Quali nicht ganz so gut, da der Jenige der meine Linse ersetzte, nicht ganz staubfrei gearbeitet hat. Vom Sim hab ich leider keine Bilder gemacht. Warum weiß ich nicht. Vielleicht kann Holi noch ein zwei Bilder nachliefern.


    Früh Morgens in Köln. Mein Flieger ist da und Eisfrei.


    Clear for Takeoff 14L



    Hallo Berlin :wink:


    Kurz Zeit für Sightseen und ein kleines Frühstück


    Ich hatte Autogen Gebäude Probleme mit GES und GEN. Nachdem ich mich durchs ORBX Forum gelesen habe, konnte ich mein Autogen wieder herstellen. Ich habe in FTX Central in der Object Library sowie in GES + GEN jeweils den "verify Files" Button geklickt. Das löste mein Problem. Allerdings musste ich meine BGLs im OFF-Modus im GES/GEN Ordner prüfen, ob diese nicht durch Neue ersetzt wurden.


    Probleme habe ich bisher noch keine Gefunden. Habe leider nichts aus NZ zum Vergleich da.

    Heute konnten wir daran Arbeiten.


    Haben eine zweite Installation durchgeführt. In der Demo Aera um Seatle lief dann alles problemlos.

    Danach haben wir die Global und Custom Scenery in den neuen Ordner kopiert.


    In Düsseldorf und Köln lief auch alles super.


    Vielen Dank Anna für den Tipp mit der zweit Installation. Hat prima geklappt. :yep

    Den großen Effekt merkst du im Bodeneffekt. Der Tiefdecker hat einen größeren als der Hochdecker.


    Landeklappe können je nach Ausführung unterschiedlich Drehmomente erzeugen.

    An einer DR400 hast du nur eine kleine Laständerung, sie nimmt die Nase etwas nach unten. Eine Katana oder Cessna z.B. produziert mächtig mehr Auftrieb und senkt auch die Nase. Man muss sehr Nose Up Timmen.

    Die AMD Karte ist natürlich nicht mehr verbaut. Sie musste ihren Steckplatz für die Neue hergeben.


    Klar ist die CPU das Limit, wenn ich das aber mit meinem i5 3750K Vergleiche, sollte die betroffene CPU etwas schneller sein.


    Das Probelm tritt schon mit der Standard C172 auf. Diese dient immer als Referenz. Auch in einem Bereich ohne Add-On wird der Ablauf nicht besser. Mit dem Lua Pug In was bei Ihm gelistet ist, bin ich mit nicht sicher ob es flywithlua ist.


    Dann werde ich das dem Lutz mal vorschlagen. Eine zweite Installation ohne Scenery um das dann zu verknüpfen.



    Das läuft unter XP11.26 und der Beta 11.30b6 so komisch. An meinem Rechner selbst habe ich null Probleme. Da habe ich maximale Schwankungen um 1-3 FPS was nicht merkbar ist selbst unter hohen Einstellungen. Bei meinem Kollegen stockt er die ganze Zeit.


    Die Thread Optimierung ist soweit ich weiß gar nicht aktiv. Das Problem existiert seitdem wir die Grafikkarte (RTX2080) letzte Woche eingebaut haben. Davor war X-Plane mit 8 FPS unspielbar (AMD R7 200). An der Spannungsversorgung kann es auch nicht liegen mit 700W hat das Netzteil genug Power.


    Könnten sich die Garfiktreiber beißen? AMD und Nvidia? Aber dann müsste ich in P3D auch Probleme haben, habe ich aber nicht.


    Ich steh da total aufm Schlauch. :-?


    Installierte Sceneryen: AS EDDS, EDFH und Freeware EDDK,

    Flieger Add-On: Carenado F33 Bonanza

    Plugins: X-IvAp, XPUIPC, Auto Gate, Lua 1.xx, EDDK Ground Traffic


    Treiber Nvidia 417.21


    Edit: Könnte da auch mit dem HDMI Kabel zusammen hängen?

    Die Kantenglättung hatte ich auch mal herunter gestellt. Bringt aber keine Verbesserung auf der GTX2080. Ich kann normal einiges an höheren Einstellungen wählen.