Beiträge von Tabea

    Andi

    Danke für die Info. Habe ich mal ausprobiert. Im Grunde bleibt alles beim Alten.

    Ich habe den Ryzen Master zur Kontrolle laufen, die CPU pendelt sich bei 4Ghz ein (mit und ohne AM)


    Zum Vergleich bin ich zb über CAC8 (freeware Orbx) geflogen, welches schon sehr viel Autogen etc hat und dann wie immer Dortmund Richtung Düsseldorf.


    Amerika ist wesentlich framefreudiger als EU GES/GEN. In EU zappeln die FPS von 18-25 im VC outof plane 20-30.

    In USA bleiben sie so um die 25-30.


    Ich habe in Dortmund mal bei den Einstellungen ALLES rausgenommen, Kein Traffic, Autogen etc alles auf Minimum.

    Einzig Traffich bringen bei 10% ca. 3-5 FPS.


    Es fehlen mir 2 Dinge, die ich testen würde, um zu sehen ob es mir Spass bereitet.


    Einen Addon-Flughafen wie Düsseldorf (Oder Heathrow für UK) für Deutschland sowie einen großen Airport in ORBX USA wie KSFO oder Atlanta

    PLUS eine Maschine ala MD83 oder A320 als Addon.


    So bin ich unschlüssig was ich machen werden (Wetter hab ich noch nicht gekauft wird auch noch nicht. Gibt es ein freeware too, um die Daten wenigsten in den P3D zu bekommen?

    Andi


    vielen Dank für die Infos.


    Der 2700x läuft interessanterweise max. mit 3,8 Ghz höher habe ich ihn noch nicht takten sehen im P3D. Es stimmt, die Auslastung beim ersten core liegt dann bei 100% aber der Takt erreicht niemals 4 oder mehr ghz. Bei anderen games ist das anders, da boostet die CPu wie sie soll, wenn sie gefordert wird.


    Ok ich hätte mir eine Intel CPU für den Flusi holen sollen, leider ist das aber nicht das einzige game/Programm, welches ich laufen lasse.


    DIE CPU "hoppet" nicht, fps Einbrüche ist relativ, eher sind es die geringen FPS von um die 20 mit Default Flieger bei EU GEN/GES in Alaska ein wenig besser.


    Warum das SMT abschalten? Dann müßte ich ja immer, wenn ich den P3D starten möchte, den PC rebooten und ins bios gehen, denn sonst läuft der PC zufriedenstellend.


    Es würde mir reichen, wenn er mal mit vollem boost oder zumindest 4Ghz laufen würden beim P3D.

    Der boost sollte doch greifen, wenn die Rechenpower benötigt wird?


    Mal schauen.

    Moin Jungs


    nach dem ich nun alles für ORBX installiert habe, was ich erworben habe, wie


    EU Germany North/South

    Global Base Pack

    Global Vector

    Die Nordamerika Flächenszenerien


    Bin ich im Grunde ein wenig oder ein wenig mehr enttäuscht. Vielleicht bin ich auch mit falschen Vorstellungen auf den P3D mit ORBX gegangen.

    Vergleichen kann ich halt nur mit dem FS2004 voll ausgebaut mit Nordamerika, Europa VFR Germany und den POIS Mesch, UTE etc. Für den FSX ein wenig weniger.


    Ich bin heute von Düsseldorf Richtung Essen geflogen. Einerseits weil ich lange in Düsseldorf wohnte und in Essen arbeite dazu im Grunde alles im Ruhrgebiet kenne, um mich VFR zu orientieren.


    Ich mag die Strassen insbesondere die Autobahnen mal gar nicht, egal ob in D oder USA, kaum als solche wirklich zu erkennen.

    Brücken scheinen Mangelware in Deutschland zu sein, nach dem Vorfall vom 01.01.19 als das Antibrückspray freigesetzt wurde.

    Strassen haben seltsamste Verläufe (hab mir mal KSFO angeschaut hinter Golden Gate und drum rum, sowie im Ruhrgebiet) Die Höhen mögen im groben für das gesamte Gebiet passen aber ne nicht wirklich finde ich. Flüsse haben meist Steilküsten oder sind flach wo sie es nicht sein sollten. Alles drangeklatscht


    Dann sehen die Felder noch einigermaßen aus, Aber die Flächen für Dörfer, Industrie sieht aus wie mit der Zackenschere draufgepappt.


    Das war ich so nicht gewohnt. Ich dachte, das ganze sollte mit ein paar POIs versehen sein, dass ich mich orientieren kann?

    Bin ich einfach nur in der total falschen Gegend?



    Kurz, gibt es Einstellungen, die die Szenerien hübscher machen, denn noch mehr Geld mag ich gar nicht mehr ausgeben.


    (Von dem neuen PC mag ich gar nicht sprechen, Ryzen2700x (ok ist kein INTEL mit 5ghz) sollte doch eingermassen laufen mit allen 8 Kernen, mit 32GB RAM und einer RTX2080Ti die meist nur bei 30% rumdümpelt)


    p3d_essen_werden2.jpg






    p3d_essen_werden.jpg



    landschaft1.jpg

    Hallo Ralf,


    nur zur Info, den Schlüssel gibt es so nicht mehr und kann daher nicht ausgelesen werden.


    https://www.heise.de/tipps-tricks/Windows-10-Product-Key-auslesen-und-Aktivierungsfehler-beheben-4030353.html schrieb:


    In den meisten Fällen ist es unter Windows 10 gar nicht mehr möglich seinen Produkt-Key auszulesen. Denn wer Windows 10 direkt erworben hat und nicht durch ein Upgrade von Windows 7 bzw. Windows 8, erhält nur eine digitale Lizenz - keinen Schlüssel.

    Und die OEM Version unterscheidet sich halt ein wenig (auch wenn es eine ) von der Vollversion.


    What ever, Es läuft soweit. Ich melde mich falls erforderlich mit dem Konto an und gut ist.


    Vielleicht später mal bei einer Recovery schaue ich nach ob es auch direkt ein lokales Konto gibt.

    Ahh, dann habe ich Dich falsch verstanden, sorry. ;;)

    Für die Orbx-Bäume kannst Du hier ja mal einen Screenshots einstellen. Oder im Flusi mit den Bildern von der Produktseite vergleichen.

    Zu den Einstellungen gibt es eine ganz gute Anleitung von simmershome : Klick. Sicherlich hat Rainer die letzte Weisheit nicht gepachtet, aber für den Einstieg sind da viele wertvolle Tipps dabei. Ich persönlich habe HDR aktiviert, aber das ist zum Beispiel Geschmackssache.

    Mal eine Interesse Sache zu diesen Microsoft Konto:


    Ich habe nur eine "Windows Media recovery CD" erhalten (für schlappe 140€) angeblich eine Vollversion (ich konnte auf der homepage aber nur die OEM anklicken dazu später mehr)


    Ich habe mit Dieter gestern über TS noch über eine komplette Neuinstallation des PC nachgedacht und da fiel mir auf: Ich habe gar keine Seriennummer für Windows erhalten. Wie also Win10 aktivieren und den Code eingeben, der ja meist bei der Installation abgefragt wird.


    Ein Anruf bei dem Versender ergab auf meine Frage beim Vertrieb (die Ahnung haben sollten, wie mir zugesagt wurde): Oh da muss ich mal nachfragen und 10 Minuten Wartenschleifenmusik später:


    ER: Es ist eine OEM Version, mit der können sie Win10 neu aufsetzen.

    ICH: Und woher bekomme ich die Seriennummer? Und wie mache ich das?

    ER: Es ist eine OEM Version, die können sie installieren. Oder einen USB Stick erstelllen und dann Win installieren.

    ICH: Benötige ich keine Seriennnumer? Früher war das mal so.

    ER: Sie haben eine OEM.....


    :cursing::Oh:Oh


    Aufgelegt und meine Suche im Web ergab.... sehr wenig.


    Ein Video von DELL brachte die Erleuchtung.


    Die neueren OEM Versionen haben KEINE Seriennummern mehr, die man eingeben muss.


    Vielmehr und jetzt ACHTUNG:!::!::!:


    Bei der Einrichtung vom vorinstallierten Windows muss man ein MICROSOFT KONTO angeben (da war es) dort kann man nicht aussuchen ob lokales Konto oder nicht.


    Und warum?


    Die Seriennummer ist in der Vorinstallation irgendwo drinn. Und wird dann Im Microsoft Online Konto direkt mit der Hardware verknüpft!!!!


    Das bedeutet:


    1. Ich habe nur eine quais Vollversion, da ich sie auf keinen anderen PC so ohne weiteres (wenn überhaupt) installieren könnte

    2. Das Microsoft Konto darf ich nicht löschen, denn dort ist die Seriennummer hinterlegt und mit meiner Hardware verknüpft

    3. Finde ich das :xxx:



    Dunkel erinnere ich mich an meinen alten HP Laptop aus der Uni. Da konnte ich mit der Recovery CD auch nur diesen Laptop wieder herstellen.


    Wofür zahle ich 140€?

    Die richtige Vollversion kostet 5 € mehr, wurde mir beim PC zusammenstellen aber gar nicht angeboten, sondern nur die OEM Version.


    Tja wieder was gelernt.


    P.S.

    Noch vergessen weil gerade wieder passiert.


    Warum ich den Account auch nicht löschen kann.


    FTXCentral installiert NUR über das Microsoft Konto. Kein anderes lokales Admin Konto etc.

    @Frank

    DAS hab ich doch oben geschrieben.


    Ich habe genau das gemacht.

    Das lokale Admin Konto eingerichtet. Damit kann ich alles installieren, bis halt auf FTX Central. Das hat weiß der Kuckuck sich das online Konto geschnappt.


    Habe aber nun (glaub ich) laut FTX Centrale alles was ich geordert habe installiert.


    Wie erkenne ich, ob ich die ORBX Bäume tatsächlich installiert habe?


    Nun geht es wohl an Einstellungen vornehmen. Gibt es da gute Infos zu? Texturgröße etc. etc?

    Ich bin nun einen Schritt weiter und Jungs ich könnte mich mal so kräfitg ärgern.


    Als der PC kam war Windows nur "vorinstalliert". Es gab kein user/admin der angelegt war.

    Ich habe saudummer Weise nicht aufgepasst und mich mit einem windoof Account angemeldet!


    Diese war dann admin. Das wollte ich nicht, habe also ein lokales Konto eingerichtet, welches default Admin war, weil der einzige user.

    Dann habe ich einen user angelegt, so wie immer, dass nix installiert werden kann.


    ALLES was ich bisher installiert habe verlief dann so:

    Install: Eingabe des admin Kenntwortes --> läuft

    wirklich bei allem!


    Ich habe mich nun in der Regestry umgeschaut, was FTXCentral so treibt und siehe da, es gab einen link zu meinem online windows user! Der aber kein Eintag im Verzeichnis Benutzer hatte.


    Also mich abgemeldet, Mich mit dem windows online Konto eingeloggt und es geht!


    Das ist wirklich doof, weil ich ca. 90% (alles bis auf P3D) installiert habe. Ansonsten würde ich den PC komplett neu aufsetzen und auf diese doofe WIndows Konto verzichten.

    Ok. Ich habe den P3D nun deinstalliert

    Es kam KEINE Abfrage ob ich ihn abmelden wolle oder nicht.


    Ich habe ihn neu installiert und es kam die Aufforderung ihn NEU aktivieren.


    Der P3D läuft.


    FTX Central aufgerufen. Gleiches Ergebnis es geht NICHT.


    Ich habe folgende Optionen:



    1. Jemand kann mit mir über Teamviewer versuschen das Problem zu lösen

    2. ALLES wirklich ALLES was mit dem P3D zu tun hat egal wo auf dem PC zu löschen

    3. XP11 installieren (scheint mir sinnvoller zu sein)


    Kurze Frage:

    Wenn ORBX sich doch auf C:\ installiert. Und ich rufe dann P3D auf, dann dürften die Scenerien doch gar nicht vorhanden sein? Oder woher weiß P3D dass sie da sind, wenn er nicht auf C:\ liegt?

    So nun bekomme ich die Kriese und werfe sowohl den neuen PC als den P3D in die Tonne :cursing:


    Installer aufgerufen repariert, nichts.

    Installer aufgerufen NEU installiert. nichts

    --> ausser dass ich plötzlich zwei Verzeichnisse habe, mein alten P3D4 und eines mit Prepare3D 4 (hier ist alle drinn)


    WAS soll ich denn nun deinstallieren? Da ist mehr als ein Eintrag


    deinstall.jpg


    Ähhh :cursing::cursing: nein mit dem Bild geht nicht.


    Quelle: mein link zum Bild (anderes gibt Fehlermeldung

    Verlinkung: auch hier der link zum Bild sonst gibt es Fehlermeldung


    Echt. ich sch... auf die hunderte Euros die ich in den letzen Tagen bei ORBX gelassen habe und installiere mit den XP11....

    Ich habe es auch wie hier im roten Text beschrieben gemacht. Genau nach Vorgabe.


    Muss ich erst alles deinstallieren oder kann ich drüber installieren? (bei der Deinstallation bleiben bestimmt in user app etc noch was liegen oder?)


    download.jpg


    Ahh ich kann irgendwie kein Bild einfügen, wie geht das?


    Bitte auf das kleine Icon klicken dann kommt es


    P.S

    Ich habe (auf dem vorherigen download) die Installer.msi aufgerufen. Ich kann dort nur "reparieren" anklicken.

    Er macht etwas...


    Aber leider läuft FTX Central noch immer nicht. Es findet nach wie vor nicht den P3D

    Ich habe eine 13GB Zip runter geladen diese ausgepackt und das Setup laufen lassen. Ich kann im P3D schon rumfliegen, sehe nicht das was fehlen sollte??


    In dem Vorzeichnis auf dem Bild habe ich die Setup_Prepare3d aufgerufen. Es erschien alles so wie in den Foren beschrieben, ich habe den Sim auch mit meiner ID aktiviert.


    WO finde ich den Client?

    Na super

    Ich habe den P3D auf meine E:\ SSD installiert.

    Nun wollte ich FTX Central 3 installieren. Bin auf die ORBX Seite gegangen, habe das file runtergeladen und als admin gestartet.


    Dann kommt sofort der Hinweis, ich solle ein Sim wählen, kann aber keines auswählen :(


    Es liegt wohl daran, dass ich den P3D NICHT auf C:\ installiert habe und somit findet FTX Central den Flusi nicht.


    Nur wie komme ich nun weiter?


    P.S.

    Net.framework 4.5 ist bei mir schon installiert gewesen (habe es versucht zu installieren und es ging da nicht es schon installiert war oder eine höhere Version)

    Hallo und frohes neues Jahr Ihr Lieben,.


    Ich habe nun tatsächlich meinen neuen PC erhalten und schon mal den P3D installiert.


    Meinen uralten SpeedLink Black Widow angeschlossen und er läuft nicht so ganz wie ich will.

    Querruder wollen nicht so wie Höhenruder und anderes. Vielleicht Einstellungssache oder er ist einfach viel zu alt :??)


    Bevor ich mir den Logitech Yoke hole (ich benötige dann ja wohl auch die Pedale :?:) und somit knapp 300€ ausgebe. Wollte ich mir vielleicht für den Anfang etwas günstigeres anschaffen wie den


    Thrustmaster Hotas


    Oder gibt es etwas anderes halbwegs sinniges unter 100€?


    Danke Euch


    Oh und noch eine Frage zum P3D


    Gibt es tatsächlich in der Academic Licence keine Cessna 172 oder ähniches? Ich habe nur die Maule gefunden.

    Ein default Flieger wäre aber doch gut zum üben.

    Hallo Klaus,


    gute Idee mit dem Image. Nur wohin?

    Das Image setzt voraus, das ich eine (passende) Festplatte hätte.


    Da ich aber auf der 1. ssd Windwos 10 laufen lassen werde und auf der 2. ssd den P3D wird EIN Image schon schwierig.


    Somit liefe das ins Leere...?

    Guten Morgen Jungs.

    Da mein PC nun bestellt ist und wohl in 14 Tagen anreisen wird, habe ich noch eine Frage.


    Ich wollte meinen alten PC dann für Active Sky und eventuell weitere Programme, die ausgelagert werden können für den P3D benutzen.

    Da ich bei Unitymedia bin habe ich leider nur einen Anschluss für das LAN Kabel. So ne weiße Box mit Wlan und LAN

    Nun benötige :??) einen HUB oder SWITCH?:??):??)


    Ein Dingsbums halt, an dem ich die beiden PC anschliessen kann, damit sie im gleichen Netzwerk sind und beide ins Internet kommen.

    Da ich später vielleicht auch ein Tablet (IPAD/ANDROID) mit für den P3D nutzen möchte, muss es auch WLan können.


    Hab ich mein Problem halbwegs beschrieben? :-?

    Liebe Jungs (Mädels falls es gibt auch)


    könnt Ihr mir die folgenden Fragen beantworten.


    ich stelle mir gerade ein System mit dem AMD Ryzen 7 2700x zusammen.


    Ein Anbieter vom Komplett-PC verbaut

    3000 MHz, Corsair Vengeance LPX black


    was ausreichend sei. (andere haben sie auch nicht)

    Ich habe aber gelesen, dass es sinnvoll ist und im Grunde alle so etwas empfehlen


    G.Skil RipJaws V schwarz, DIMM Kit 32GB, DDR4-3200


    sie sind also 200Mhz schneller. Könnt Ihr mich aufklären was hier sinnvoller ist.


    Dann die Frage 16GB oder 32GB?


    Danke.