Beiträge von TiAr

    Ich nutze auch keinen Add-on Linker und beschicke meinen Community-Ordner von einem extra Ordner auf der selben Festplatte und von einer externen Festplatte. Dabei passe ich auf, das die Verlinkungen von Aerosoft One oder selten Contrail nicht auf die externe Festplatte kopiere sondern außerhalb des Community-Verzeichnisses auf der gleichen Festplatte verwahre, wenn ich sie nicht nutze. Alles, was ich längere Zeit nicht nutze fliegt raus.

    Schwer tue ich mich ebenfalls mit den Libraries. Dummerweise habe ich darüber nie "Buch" geführt und kann oft auch nicht nachvollziehen, welche für eine Szenerie gebraucht werden. Ich halte sie lediglich aktuell.

    Gruß

    Thomas

    FSX-User dürfte der Payware-Storch von FSAddon noch ein Begriff sein. Seit vorgestern gibt es eine FSX Konvertierung für den MSFS. Das Modell ist bis auf das VC voll animiert und hat ordentliche Storch-ähnliche Flugeigenschaften. Sounds sind für eine Konvertierung ganz ok. Die Kabine ist gut modelliert, aber es gibt, wie quasi alle FSX-Konvertierungen, keine klickbaren Schalter. Instrumente sind aber da und funktionieren wenigstens. Und man möchte dem Storch irgendwann ein natives Cockpit hinzufügen.

    Wer also die Zeit bis zur Veröffentlichung der nativen Payware von ThirdWind Simulations überbrücken möchte, dem sei diese Freeware empfohlen. Aber nicht zu viel erwarten.

    FSX Conversion | FSAddon's Fieseler Storch Fi-156 for Microsoft Flight Simulator | MSFS

    Gruß

    Thomas

    Hier mal ein sehenswertes Video. Es zeigt Mikael Carlson mit seiner L-4H SE-BWC und was man mit der Cub so alles anfangen kann. Ich habe das Display auf der Hahnweide 2005 live gesehen und war natürlich begeistert. Mit einem 65 HP ist sowas aber wohl nicht zu machen. Man munkelt, das die SE-BWC 85 Pferdchen unter der Haube hat.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Gruß

    Thomas

    Die HB-OAG ist veröffentlicht. Floats-Version ist ebenfalls dabei. Dazu müsst Ihr aber die V1.1 updaten, die gestern erschienen ist. Leider ist immer noch kein Paintkit verfügbar. Deshalb sind die Radverkleidungen noch nicht perfekt. Kommt später nach.

    Viel Spaß!

    Thomas

    Spinoza ist hier kein Unbekannter. Mainbullau ist auch von der Schmiede - siehe hier den Threat.

    TiAr
    14. Mai 2024 um 23:17

    Aber es hat auch ein Update gebraucht, um die Sloped Runway zu bekommen.

    Gruß

    Thomas

    Die Crosswind-Infos der realen Cub finde ich super spannend. Danke Euch. Bis 30 kt 90° sollen sogar mit der realen Cub möglich sein. Wundert mich aber etwas, denn ich dachte bisher, mit 15 kt ist Schluss bei Taildragger <2 Tonnen. Und laut Handbuch sogar nach 12 kt.

    Real habe ich in Speyer mal eine Super Cub gesehen, die bei starkem Seitenwind mit Gust-Komponente mit 60° Seitenwind einen Ringelpitz nach der Laundung hingelegt hatte - der Flügel hatte haarscharf trotz ausgeschlagener Querruder den Boden verfehlt. So ging das sehr glimpflich und ohne Schaden aus.

    Das Repaint der HB-OAG macht Fortschritte und wird sehr bald veröffentlicht werden.

    Gruß

    Thomas

    Okay, hier kommt der Mod. Drei Dinge müsst Ihr machen:

    1. Unzip das hier angefügte File. Es ist NUR die Struktur des Mods und kommt entpackt als zzz-microsoft-c46-soundset in den Community-Ordner. Stopp - den MSFS noch nicht starten, denn es fehlen noch die Sounds.
    2. Unter

    AVSIM Library

    findet Ihr das hervorragende Soundset von Mike Maarse (dc3_pw1830_sound_v1.zip). Das ladet Ihr herunter und entpackt es. Unter Sound findet Ihr alle Dateien, die in mein noch leeres Sound-Verzeichnis kopiert werden müssen. Dieser Schritt ist leider notwendig, da ich keine Rechte zur Verbreitung von Mike Maarse´s Arbeit habe.

    3. und letzter Schritt. Das kreieren des neuen Pakets. Es ist notwendig, damit die neuen Dateien auch vom MSFS gelesen werden. Geht in das neue Verzeichnis in Community zzz-microsoft-c46-soundset. In dem ersten Unterverzeichnis findet ihr, was gebraucht wird. Mit der Maus schiebt ihr die layout.json auf die MSFSLayoutGenerator.exe und lasst die Maustaste los. Das neue Paket wird kreirt. Das war´s. Dannach wird die MSFSLayoutGenerator.exe nicht mehr gebraucht und kann gelöscht werden.

    Und was macht der Mod? Er gibt die neuen Sounds über alle Default-Modelle und allen Repaints wider. Man muss also nicht mehr rumbasteln mit Repaints/Liveries. Der Mod funktionert auch, wenn die C-46 geupdated wird. Und wem das nicht gefällt, der löscht einfach den Mod oder nimmt ihn aus Community. Die neuen Sounds geben quasi alle Sounds aus dem VC oder Außenmodell wieder - Ground Handling, Gear, Flaps etc. Deshalb finde ich die Sounds in der C-46 so genial.

    Viel Spaß und dreht die Lautstärke auf!

    Thomas

    Eigentlich wollte ich nur einen schönen Feierabendflug bei großartigem Licht in den Outer Skerries machen. Geht sich das aus mit dem Windsack, fragte ich mich noch und gab Gas.

    Nein, ging natürlich nicht. Dabei habe ich so einige Stunden auf der CAS J3 Cub.

    Gruß

    Thomas

    Hallo Peter, ich habe das Teil ja gebaut, ist aber so lange her, dass ich mich an spezielle Dinge nur noch vage erinnern kann. Sind bei Dir IBF (Inlet Barrier Filter) aktiv? Die haben einen Wartungsintervall programmiert. Wenn der überschritten wird, dann gehen die Triebwerke nicht mehr an und muss zurückgesetzt werden. Ob das heute überhaupt noch funktioniert, da habe ich keine Ahnung.

    Check mal Sprit. Und probiere mal vor dem Triebwerkstart die Tastenkombi STRG+SHFT+F4, dann ist die Gemischregelung aktiv (da gibt es einen Bug im FSX). Und lies, falls noch nicht geschehen, mal das Manual. Da steht einiges drin.

    Gruß

    Thomas

    Hier mal ein Zwischenstand, des wirlich schönen Fliegers.

    Jetzt weiß ich auch, warum es bisher kaum individuellen Repaints gibt. Da stecken jetzt schon bestimmt 8 Stunden Freizeit drin, sieht ja keiner. Das weiße Kreuz wird noch angepasst. Auch habe ich noch nicht alle Streben gefunden. Kennung muß noch besser angepasst werden. Die Rad-Verkleidungen kann ich nicht besser machen, ohne Repaint-Kit. Ansonsten bin ich schonmal sehr zufrieden. Ich hoffe, Ihr auch.

    Gruß

    Thomas

    Ich habe gestern abend alle drei meiner Repaints geupdated. Dies wurde notwendig, da ich einen Fehler in einer Composite-Textur des hinteren Rumpfes gefixt habe - außerdem sitzt jetzt in allen meiner Repaints ein ziviler Copilot im Cockpit. Die Lufthansa und die Buffalo C-FAVO haben jetzt ebenfalls das überarbeitete graue Mainpanel und die Mittelkonsole.

    Wenn jemand Interesse an neuen Sounds hat, dann meldet Euch hier. Ich habe da einen Sound-Mod entwickelt, kann den aber nur ohne die Sound-Dateien veröffentlichen. Basis sind die hervorragenden Sounds von Mike Maarse (der hat die Sounds für Manfred Jahns C-47 entwickelt).

    Gruß

    Thomas