Beiträge von TiAr

    Wenn jemand die Existenz des 5-Blatt-Rotors in Frage stellt, sollte sich nicht nur in sozialen Netzwerken informieren. Denn der wurde schon vor vielen, vielen Jahren an der H135 für die Entwicklung montiert und getestet. Damals hieß der H135 sogar noch Eurocopter EC-135...


    Gruß


    Thomas

    Vielleicht noch ein Hinweis, da in den Foren einfach immer nur die super hohe Systemtiefe dargestellt wird (die sie ja tatsächlich hat):


    Man kann mit der PMDG DC-6 auch problemlos ohne AFE (Artificial Fligt Engineer) und ohne heftigen Realismus loslegen. Schön für einen schnellen Feierabendflug. Einfach im EFB, das ist das Tablet, links neben dem Pilotensitz, den AFE ganz ausschalten und unter Realistic Options alle Reiter auf links (off) setzen. Schon muss man sich über ein Triebwerksmanagement nicht mehr den Kopf machen.


    Einach den MSFS auf die Bahn mit laufenden Trieberken starten, Verriegelung der Steuerung lösen, Klappen auf 5, Trimmung deutlich nach oben (hecklastig), Parkbremse lösen und Vollgas geben. Nach dem Abheben Fahrwerk einfahren, Leistung auf 75 Prozent drosseln, Flaps einfahren, neu trimmen (buglastig) und die Kisten steigen lassen. Je nach Außentemperatur Sommer/Winter fange ich erst dann an die bereits voll geöffneten Kühlklappen schrittweise zu schließen. Das alles ist ganz unaufgeregt.


    Hat man mit der DC-6 ein bisschen Erfahrung, setzt man einfach die Dinge auf mehr Realismus, Und probiert den AFE mal aus. Das wirklich Tolle an der Umsetzung, man kann sich langsam an immer mehr Realismus annähern. Und das funktioniert einfach großartig.


    Gruß


    Thomas

    Ron, die kleine Cessna 140 fällt trotzdem in die Echo-Klasse. Die Registrierung solllte also wieder D-EVFR sein. Ansonsten gefallen mir Deine Bilder sehr gut. Mal schauen, ob ich zuschlage, bin immer noch hin und hergerissen. Was die Systeme betrifft, kann man sicherlich AH trauen, ich kenne die Entwickler aus dem SOH und FSdeveloper.com Foren und denke, dass sie ein gutes Flugzeug abgeliefert haben.


    Gruß


    Thomas

    Habe ich schon gemacht. Für den FS9... Nur damals waren die Repaints der Originale deutlich anspruchsvoller...


    Leider gab es nie gute Umsetzungen des wirklich tollen Fliegers in der MS-Umgebung. Es gab ne Payware von Virtualcol, aber das konnte man getrost vergessen. War sogar eine Livery einer Pink Shorts dabei...


    Warte bis heute auf eine gute Umsetzung...


    Gruß


    Thomas

    Da der MSFS die Engine des FSX nutzt kann man alle Flieger in den Orbit schicken. Einfach Schnellverstellung Y-Taste und dann lange die F8-Taste drücken. Aber die Farbspiele sind im MSFS besser...



    Aber etwas stimmt trotzdem nicht, die Welt ist doch eine Scheibe. Wurde doch wissenschaftlich bestägt, hatte ich erst gestern gelesen. :wink:


    Gruß


    Thomas

    Nicht schlecht Eike! :cool Ich fliege quas immer nur Platzrunden (zum Gucken, wie die Repaints aussehen), dafür kann ich jetzt extrem kurze Queranflüge in Syros LGSO. Was die PMDG DC-6 überhaupt nicht mag, sind Landungen mit >10 kt Rückenwind. Da wird sie richtig "schwammig", und die Bahn wird ganz schnell ziemlich kurz.


    Gruß


    Thomas

    So, auf vielfachen Wunsch habe ich die Flügel und Treibwerke der Conner N55CA nochmal überarbeitet.


    51321012930_96ef6f184c_h.jpgcorrosion by TiAr, auf Flickr


    corrosion1 by TiAr, auf Flickr


    51320215348_cf6271fd2b_h.jpgcorrosion2 by TiAr, auf Flickr


    Die schwarzen Steifen auf den Flügeln habe ich entfernt und die Abgasfahnen über die Flügel neu gezogen. Das Ergebnis findet Ihr in V1.3. Es mag etwas übertrieben wirken, aber es ist ziemlich realistisch geworden. Das Repaint passt jetzt gut in die legendäre Corrosion Corner von Miami International der Achtziger und Neunziger.


    https://flightsim.to/file/1711…bf-n55ca-corroded-ca-1995


    Gruß


    Thomas

    Ach Du warst das. Hatte den "Jungs" schon Bescheid gesagt - aber dann warst Du auch schon wieder weg. Zum Glück hast Du mich nicht entdeckt, denn wozu mache ich sonst solche Repaints...




    Gruß :wink:


    Thomas

    Ha, mit den Legacy-Fliegern kann ich auch dienen, Dietmar.



    Seit gestern ist unsere Let-410 veröffentlicht - leider wurde ich nicht gefragt, ob ich einverstanden bin. Aber zumindest bin ich genannt, da dies mein Repaint ist und ich kräftig am VC modelliert hatte, was modellmäßig zwar auch drin ist, aber leider nicht texturiert ist...


    Ich bin hier bei der Let aber ganz entspannt.


    Gruß


    Thomas

    Mein neuestes Repaint zeigt die DHL DC-6A c/n 43706 in ihrer letzten DHL Bemalung.


    51312265474_4ba1b9a86c_h.jpgDC-6_N104DH2 by Thomas Roehl, auf Flickr


    51310796792_f6e6164207_h.jpgDC-6_N104DH1 by Thomas Roehl, auf Flickr


    Gebaut 1951 als R6D-1 Liftmaster für die US Navy mit der Registrierung 131603, später umbenannt in C-118A flog sie für die USAF als 51-17652. Nach ihrer militärischen Zeit, wurde sie zur DC-6A umgebaut und flog für Hamilton Aviation als N9041B. DHL Island Airways mit Sitz in Honolulu Intl. kaufte die N9041B im Jahr 1979 und registrierte sie 1983 in N104DH um. Sie wurde 1984 an Pacific Air Express und zwei Jahre später nach Panama verkauft. Die zivile Registrierung N104DH wurde 2013 gelöscht. Das weitere Schicksal ist unbekannt.


    https://flightsim.to/file/17826/dhl-dc-6a-n104dh-1983


    Viel Spaß!


    Thomas

    Ja, 1983 kommt hin, danke Andreas für die Vorarbeit. Leider gibt es von der Steuerbord-Seite der N104DH, N105DH und N106DH scheinbar keine Bilder. Hab die ganzen Air History Foren bereits abgegrasst. Kurios.


    Nach dem Insolvenz-Verfahren 1983 wurden die DC-6 dann flott verkauft. Unter neuer Firmierung konzentrierte man sich auf das internationale Paket-Geschäft. Ruckzuck war man die Nummer 3 nach FedEx und UPS auf dem internationalen Markt. Und wo DHL heute steht, kann man an unseren Haustüren bestens beobachten. Vom kleinen Kurierdienst mit einem Fahrzeug zum international agierenden Logistikdienstleister mit hunderten von Fliegern.


    Nach zwei Stunden weiterer Pinselschubserei an der Fuselage und dem Tail ein neues Ergebnis. Als nächstes kommen die Triebwerke und die Tragfächen mit den Metallic-Effekten dran...



    Es werden nur Repaints als AI angezeigt, wenn IsTraffic=1 in der aircraft.cfg steht. Dies als Info für diejenigen, die die PMDG DC-6 auch als AI-Traffic angezeigt haben wollen. In der Regel stehen diese auf IsTraffic=0.


    Gruß


    Thomas