Beiträge von Barnstormer

    DANKE Euch allen !


    Ja meine Simulator-Leidenschaft ist lediglich noch für DCS vorhanden. Sofern überhaupt.
    Trainsimulatoren sind Dank DTG und dessen ARCADE-Umsetzungen lediglich ein gutes Schlafmittel :)


    Mit den Diagnosen hab ich gewonnen. Seit 01.April, ganz ohne Aprilscherz, in Frühpension.

    Der Haken ist das es an Gesundheit mangelt diese Zeit nun voll zu nützen.


    Nach Berufstätigkeiten im Bereich der Elektronenmikroskopie, EDX-WDX Verfahren, E-BEAM-Test Entwicklung,
    Systemprogrammierung, dann noch die letzten 23 Jahre im Ministerium f. Landesverteidigung in Sektion RECHT tätig,
    nunmehr ein neuer Abschnitt. Beine hoch und Bienen züchten. Mit Längsstreifen. Wegen der besseren Aerodynamik ;)


    DANKE Euch nochmals.. schön das noch jemand an mich denkt.

    Wünsche vorab und nachträglich allen alles Gute ! Gesundheit, Wohlergehen.



    Die Zeit vergeht nicht nur.. sie wandelt Dich.

    Hallo Andi, Hallo die anderen :)


    Na wenn das kein Zufall ist.

    Gerade dachte ich ich sehe kurz mal nach ob es gar Neues (BESSERUNGEN) rund um Prepar3D gibt.

    Also am Besten hier im Forum reingucken.. und was sehe ich ? HA !


    Endlich hast Du einen annähernd vernünftigen PC :-o*:uups:

    Meinen PC-Veteranen knechte ich nur noch mit Games, Bus und Bahnverkehr.

    Also für mein Alter und Pensionsvorbereitung (erfolgt Mitte 2019) ideale Simulationen :sleeping:


    Im Flugwesen einzig und allein noch DCS. (nach wie vor der beste Simulator)

    Für VR hatte ich kurz auch mal AEROFLY 2 in Betrieb. Machte Spaß.. war interessant.

    Auch XPlane 11 nach kurzem Einblick nicht mehr verwendet und schon lange deinstalliert.


    Aber ich denke auch in Zukunft werde ich für FS keine Zeit mehr finden.

    Reizt nicht mehr.. Bienen züchten ist interessanter geworden ;)


    Gruß an alle Kameraden. Melde mich wieder ab.

    Spezielles Grüazzi in die Schweiz. :wink:

    ... und War Thunder (obwohl weniger Flugsimulation als BUMM) ;)


    Zwar aufgewärmter Thread aber immer aktuell ;)


    Ich habe seit längerem beide Brillen. OCULUS wie HTC/VIVE.

    Die eine (RIFT) für´s gemütliche vor Bildschirm sitzend. Bzw. stehende Spielchen.

    Die andere (VIVE) für 360Grad Affentanz und Raumfeeling. (obwohl auch mit RIFT + 3 Sensoren gut machbar)


    Ideal wäre eine Mischung beider Brillen.

    OCULUS TOUCH (unschlagbar in Handfeeling) + HTC Raumsystem wäre optimal.


    Die Skistangen der VIVE sind mehr Werkzeug als Handgefühl.

    Das USB System der OCULUS für Detektoren hat dafür wieder leicht ein Kabelproblem.


    VR-Brillenmässig sind beide technisch nahezu gleich.

    OCULUS : leichtere Brille, Kopfhörer inkl.

    HTC/VIVE : Schwere Brille, Kopfhörer nur mit DELUXE Zusatz. (damit fast Helmgefühl)


    Brillenträger : Ich benötige mittlerweilen eine Gleitsichtbrille im Leben. In VR aber nicht. (1-1.5 Dioptrin)

    Ich hab es mal mit Brillen in VR versucht.. nahezu kein Unterschied. Eigentlich gar keiner.

    Man stellt Abstand ohnehin auch ein .. und hat quasi Monitor vor Augen.


    Das Mittendrin Erlebnis nicht nur in Flugsimulatoren FANTASTISCH !

    AEROFLY FS2 unterstützt mittlerweilen die "virtuellen" Hände. Also Knöpfe drücken usw.

    (es gibt übrigens auch eine gute MERCURY Simulation.. für ein paar Runden um die Erde.)



    Die KINETOSE.. ja die spürt man :) Allerdings jeder unterschiedlich. Sowohl in Stärke wie Auswirkung.

    Manche verspüren ein starkes Gefühl der Übelkeit haben den Wunsch nach einer Kotztüte.

    Da habe ich Glück gehabt. Ich habe nur ein Handtuch, bzw. Küchenrolle benötigt.

    Nicht um es zu werfen sondern vielmehr wegen auftretend heftiger Schweißausbrüche.

    Spiele wie EVE VALKYRIE waren zu Beginn nahezu unmöglich !


    Man gewöhnt sich aber. Und bloß nicht´s mit Gewalt erreichen. Schön langsam in kleinen Dosen.

    Und wie im Leben.. Blickpunkt fern am Horizont setzen hilft bei Manövern ;)


    Schlimm sind viele DEMOs die einen in Bewegung steuern, Ablauf vorgeben.

    Man also nichts selbst beeinflussen, steuern kann. (RollerCoaster z.B.)


    Mittlerweilen spiele ich damit ohne Probleme in Simulationen wie DCS, WarThunder, ProjectCars 2 usw.


    Flusi (P3D v4) wird jetzt gerade wieder installiert. Ob ich diesen dann oft verwenden werde ist fraglich.

    Vorgängerversion V3 wurde wenn es hoch kommt vier-fünfmal angeworfen. Schlechten Zeitpunkt gewählt.

    Kenne noch nicht einmal damals gekaufte AddOns von ORBX, PMDG und Aerosoft.


    Aja.. Autosimulationen wie Assetto Corsa, Project CAR 2, CityCar Driving sind natürlich auch TOP in VR.

    Von ELITE DANGEROUS nicht zu reden.


    Das mittendrin Gefühl ist, wie schon erwähnt, unbeschreiblich. Man muß es erlebt haben.


    Hallo übrigens... :D

    HERZLICHEN DANK für Eure Glückwünsche !
    Spät aber doch endlich wieder mal Zeit für´s Forum.
    Umso mehr die ehrliche Freude diese, Eure Wünsche zu lesen.


    Wie zu erwarten bin mal wieder kurz ausgefallen. Erhöhte Dosis Ropinirol Actavis richtet es wieder ;)
    Und dann auch noch mit VR beschäftigt gewesen :D
    (Mittlerweilen sogar in den Rang eines Captain in StarTrek Bridge Crew aufgestiegen *hüstel*)
    Vom Knöpfe drücken in MERCURY-Simulator bekomme ich auch nicht genug.


    Flusimässig derzeit nur noch in VR unterwegs. (Aerofly FS2)
    Einmal mit Segelflugzeug über Innsbruck geflogen.. 2D ist dann (fast) kein Thema mehr.
    Das Gefühl im Cockpit zu sitzen ist einmalig. DCS bietet dieses zwar auch.. ZIVIL ist aber schöner.
    Zum Glück leide ich nicht sonderlich unter Motion Sickness.
    Wenn es auch leichte Übelkeit geben kann. Dann wenn ich als Kampfpilot in EVE Valkyrie unterwegs bin :)


    DANKE EUCH nochmals

    Danke. Deine Wünsche gingen in Erfüllung.


    Man kann es nicht beschreiben. FASZINIEREND !
    Allein die Einführungsdemo warf mich aus den Socken.
    Schwupp.. man steht plötzlich in einen anderem Raum.. kleiner Roboter gibt Dir Printmaterial für 3D-Drucker.
    Alles angreifbar zu verwenden, zu drehen und wenden.. GENIAL. (Touch hat sich gelohnt !)


    Und dann.. ein alter Wunschtraum ging in Erfüllung. Erkundung auf der ISS Station.
    Man hantelt sich in Schwerelosigkeit darin rum.. ganz wie im Original.
    Jedes noch so kleinste Detail ist zu betrachten.. manches sogar zu bedienen.


    Und der entspannende Raum im Oculus-Menü.. ich brauch kein Wohnzimmer mehr :D


    Und meine Frau hat Gunst der Stunde genützt. Urlaubsreise an´s Meer wurde zugesagt.
    So leicht lässt man sich in gewissen Situationen überreden (ich selbst fahre nicht mit.. nur der Bube)


    Jetzt noch Kabel besser verlegen (Sensoren).
    Ergründen warum USB 3.0 zweimal Mucken gemacht hat. (Oculus wurde kurzfristig beendet)
    Und dann geht´s weiter mit erkunden.


    Aja.. FLIEGENGITTER bemerkt man nicht. Auflösung ist durchaus OK.

    Gute Nachrichten.. das mit XPlane 11 :)


    Gerade vom Gesundheitsspaziergang heimgekehrt. Etwas mühsam, anstrengend aber geschafft.
    Lustig die Preisgebung in Märkten. Wollten die doch Touchgriffel um 200 Euro verkaufen.
    Kleiner Hinweis auf deren Internetseite schaffte da rasch Abhilfe. (Wehe dem der zuvor nicht guckt).
    Zusammen also doch nur 708 Euro (Rift+Touch) losgeworden.
    Noch einige Games (darunter Aerofly2) kommen hinzu und Monatsbudget für Hobbys ist aufgebraucht.
    Das nennt man Entlüftung des Gehaltskontos und Belebung der Wirtschaft :)


    Erster Eindruck. EDEL.
    Das Köfferchen für die RIFT lässt mich prompt an ALIENWARE denken. Sauber, geordnet, professionell.
    Auch die Qualität der Hardware überzeugt. Kein billig wirkender Kunststoff wie bei Saitek z.B.
    Installations-DVD gibt es keine. Gut so. Aktuelle Version ist damit gleich von Oculus-Webseite zu holen und gegeben.
    Das dickliche Handbuch neben unzähligen Beilagenzetteln in verschiedensten Sprachen ist lustigerweise
    für das unnötigste Kleinod was ich niemals verwenden werde. Den X-Box Controller.
    Ein Minibüchlein selbst wäre für die RIFT.
    Gleiches Format (wirklich ein Minibüchlein in allen Sprachen) liegt auch für Touchgriffel bei.


    Lustiger Sicherheitshinweis.. NICHT bei offenen Fenstern, Balkonen usw. anwenden.. AHA :D
    Ein : "Ich kann fliiiiiiegen... " wird damit gar möglich.


    Jetzt wird Kaffee gekocht. Ein paar Kekse geknabbert. Zitternd auf Ehefrau gewartet. (ist einkaufen)
    Danach diese besänftigen. Ein Gutschein bei Yoox hilft da meistens sehr rasch. HOFFE ICH.
    Danach.. richtig entspannt geht es an die Installation.
    Nvidia-Treiber auf neuesten Stand bringen, dann allerdings auch VR Treiber hierfür installieren lassen.
    Dann Oculus Webseite ansteuern, registrieren, Software, Treiber abholen. Firmware aktualisieren.


    Und dann... ja dann wird getestet. Freue mich schon auf erste Gehversuche.
    Noch mehr auf Einsatz mit WarThunder, DCS. SUBNAUTICA und natürlich dann auch STARTREK Captain spielen ;)

    Erfahrungsgemäß enden diverse Bastellösungen in Kauf der vollwertigen Lösung :)


    Aerofly 2. Da bin ich am überlegen. Ich durchforste Steam gerade nach weiterer VR Software.
    Eine die nicht nach Games Anno 1990 aussieht und Augenkrebs verursacht.


    Ich wusste gar nicht das ORBX Flughäfen für Aerofly anbietet
    (bekam gerade eine Werbemail für LOWI. Fieser geht´s nicht)


    Manno.. und die Zeit vergeht nicht. Warum muß heute auch Feiertag sein :pot:

    So. Es ist soweit.
    Der Strauß hat mich überzeugt. Er sah damit so glücklich, frei aus. Will ich auch :D


    Allen Instinkten, Warnglocken zum Trotz wird morgiger Gesundheitsspaziergang zufällig in einen Markt führen der geil ist :D
    Dann mal gecheckt wie das ist mit Fliegengitter, Auflösung, Wirkung und dem noch HABEN WOLLEN. (brauchen weniger)
    Und SCHNAPP. Dann aber gleich mit diesen Touch-Griffeln.
    (mal sehen ob Verkäufer ProjectCars oder ähnliches zum antesten hat. Demosoftware zeigt sicher nicht alles auf)


    Auslöser war ? Nein nicht Flug- Bahn- Autosimulatoren, Shooter oder dergleichen NÖ.
    STARTREK Bridge Crew. So dumm muß man mal sein oder ?? Dabei bin ich nicht mal ein Trekkie.


    Und die Erkenntnis das es bis zur nächsten Version von Rift doch noch einige Zeit dauern wird.
    Ein Jahr in Verwendung und Kauf/Ausgabe ist OK. Also bis zum nächsten Upgrade oder anderen Hersteller.


    Wesentlich schlimmer war es da mit Sponsoring von TrackIR bis zur Version V :rolleyes:

    Euch fallen Dinge auf.. WAHNSINN :-O (ihr solltet in Bereich Qualitätssicherung arbeiten)
    Ich bemerke oft nicht mal wenn die Landebahn drei Texturenlayer anzeigt, zwei Tower vorhanden sind oder gar die Häuser fehlen.
    Sehschwäche hat seine Vorteile :haha:

    :haha: Ja Rolf die Zensur greift/griff um sich. Die NSA schützt auch davor. Die speichern alles (kostenfrei) ;)


    @ Christian
    Was ich mir holen würde wenn.. ja wenn ich meine E-Mail für Gewinn angegeben hätte :chin:


    Boxen mag ich nicht
    (Diese würden meiner Frau auffallen. Bedeutet dann Entschädigung in etwa gleicher Höhe.
    Modellbau kommt mir daher gleich immer doppelt so teuer :redface: )

    X-Plane 11 hab ich schon ( STEAM )
    Dickflieger auch schon alle gängigen im Hangar :-O


    MIST. Mir würde nicht´s einfallen.. zumindest nichts was es bei AS gibt :haha:

    Höhö.. Zweitsimulatoren ist gut. Schön wär´s.


    X-Plane11 für Experimente. Auch jenseits der 4.5 Mach Grenzen und für Segelflug. (leider wenig Auswahl an Flugzeugen)
    DCS wenn es um echte Systemtiefe geht (keine A2A-Show). Und.. man Helikopter liebt. :d055:
    P3D v3 für den eigentlichen FS-Einsatz von Kurz- und Langstreckenausflüge. Gut gedeckter AddOn Tisch.
    P3D v4 für den Einblick das FSX auch mit 64Bit so irgendwie doch FSX bleibt. Entwicklung keine ist :)
    Und für RC-Modellflug-Simulation noch AeroFly Professional :D
    Für Flugroutenberechnung im Weltall KERBAL. Günstigster Simulator. Und macht am meisten SPASS & FREUDE.


    Vorteil des unvollendeten P3D v4 ?
    Ich investiere nunmehr weder in v3 (wäre unklug, genug Lehrgeld bezahlt) aber auch nicht in v4.
    Mal abwarten ob P3D für mich dann überhaupt noch Reiz hat. Übersättigt man ist.


    Alle Arten an Train- LKW- BUS- Landwirtschaftsimulatoren mal ausgenommen :redface:

    Genau. P3D v4 ist bei mir bereits auf EIS gelegt.
    Möge es im Herbst soweit sein, oder Sommer nächsten Jahres.. oder mit v5 erst alles klar sein.


    Zu viele neue Erwerbungen laufen derweil nicht. Egal dabei ob "noch nicht" oder "niemals mehr".


    Parallel gemoppelt kommt nicht in Frage.
    Der Neugier wegen P3Dv4 angesehen, kennengelernt. Fertig. Zweck erfüllt.


    So erspare ich mir die mühsame Verfolgung von Updates.
    Und habe, sofern Lust auf Flugsimulator, bereits das 100% Vergnügen.
    Meine Dicken von PMDG und Aerosoft hatten auch in P3Dv3 nie einen OOM erfahren.
    Die dunstige Sicht am Horziont gibt es auch mit entsprechender Wetterlage (ActiveSky2016 + ASCA)
    Konstante Frames (30 fixiert) in allen Situationen.
    ALLE AddOns (sogar uralte die man meiden sollte) funktionieren in V3 "noch".


    Was will man mehr ?
    Wozu sich also plagen. Verzweifeln, gar unzufrieden sein ? Auch noch (Warte)Zeit rauswerfen ?
    Man hat bereits alles :D

    Sehr gute Nachricht. Danke. :d055:


    Ohne Austria HD mag ich nicht flusieren.. Weil es nicht´s zum flusieren nur zum rumflattern gibt :haha:
    (.. und Auslöser war wieder mit FS begonnen zu haben)


    Darum auch die brutale Notlösung. AUSTRIA zuerst :D
    Aber nichts geht über Installer der Schöpfer selbst. Das ohne Risiken und Nebenwirkungen.

    Auf deren Antwort wartet man auch ewiglich. Götter des Olymp waren da Kontaktfreudiger :haha:


    Es gibt keinen Installer für V4.
    Szenerie-Dateien kopiert, händisch angemeldet, Autogenordner aus v3 übernommen (eben die brutale Methode).
    Leider wußte/weiß ich nicht welche Datei des Autogenordner die Verantwortliche ist.
    (jene Datei wo so gut wie alle Hersteller ihre Einträge tätigen.. sich gegenseitig.. nunja).


    Nebenwirkungen daher sicher nicht ausgeschlossen ! Auf die warte ich noch. Suchen weniger :redface:


    Die Beaver von MilViz hat neuen Installer ?
    Zum Downloadlink gestürmt.. und tatsächlich. Neuere Version vorgefunden. 170529
    Aber auch die erkennt nur P3D v3 :-(
    (und klar das MilViz für Zwischenupdate auch nicht per Mail benachrichtigt hat. SPAM geprüft.. NADA.)


    Aerosoft glaubt auch ihre Fans hocken für Infos auf Facebook oder sonstigen NSA Partnerseiten rum.
    Auf deren Webseite kein Wort oder zumindest Liste aktueller Patches ihrer Produkte.
    Danke für den Hinweis zur CATALINA :wink:
    Sollte man da alle AddON-Käufe immer selbstständig "auf Verdacht" durchgrasen ?
    Das artet bei etlichen, aktuellen Flugzeug AddOn Käufen verschiedenster Anbieter in Arbeit aus :bonk:


    Durch Zufall übrigens festgestellt :
    Aerosofts DISCUS GLIDER K hat auch neuen Installer für P3D v4 erhalten.
    Da möchte man meinen das normale Discus Glider auch ? NEIN.. umsonst der Versuch.

    Die schwarzen Fassaden traten auf bevor ich brutal den Autogen-Ordner aus v3 kidnappt habe.
    Weiß nicht welche Datei darin die entscheidende ist. (Wo AddOn-Hersteller ihre speziellen Autogen-Rezepte eintragen)
    Danach stimmte es. Zumindest mal in Austria. Diverse Einträge von ORBX sind sicherlich mit eingeflossen. Dürfte evtl. schlimm aussehen ohne.
    (Bevor ORBX nicht ihr Zentral-Büro auf 3.2 updatet gucke ich erst gar nicht hin :) )


    _________


    Yup. Da muss man aufpassen nicht über´s Ohr gehauen zu werden. Viele Möglichkeiten bleiben aber nicht.
    a) Rauszögern. So vergehen die Jahre bis zur eigentlichen Pensionierung. (fühlt sich dabei aber mehr als wertlos)
    b) Tschüss sagen. Klare Front (mein Stil). Zum Glück Reserven um auch ohne Einkommen zu überdauern.
    Aufgrund Diagnosen ist Möglichkeit der Pensionierung ohne Widerspruch gegeben. GLÜCK GEHABT. So irgendwie :rolleyes:


    Hart für jene die für Pension nicht krank genug sind. Zwischen zwei Stühlen sitzen. Und/oder abhängig von Einkommen.
    Die "sozialen" Intuitionen sind kühle Rechner. Sparen ausgerechnet an jenen die System aufgebaut, getragen, erhalten haben.
    Die Angebote an Seminaren, Workshops für Wiedereingliederung "nach" Krankheit in den Arbeitsmarkt ? Nahezu lachhaft.
    Zumindest haben Mitarbeiter dieser Vereine, Institutionen "vorübergehend" Arbeitsplätze.
    Wäre aber schön wenn sie die Welt mit offenen Augen, Realität sehen. Nicht nur ihre Statistiken pflegen. Zeit vertreiben.


    Schlimmer aber. Die gern praktizierte Abschiebung in die Arbeitslosigkeit vor Pensionierung. Das senkt Ausgaben.
    Alles Mittel um an Beitragszahlern, an deren verdienter Rente, Pension einzusparen. (oder bis 70 arbeiten zu lassen).
    Dafür wirft Staat (für kurzsichtige Blenderpolitik) anderswo Beiträge zum Fenster raus. Ohne Nutzen, Sinn und Wiederkehr.


    Mein MITGEFÜHL an alle Betroffenen !!
    Ohne dieses System im Ansatz zu erfahren, Einblick zu erhalten erfährt man so manches nicht :-(