Beiträge von RKunst

    und das man so ein Luftbild erstellen kann, für das man ja eigentlich keine Vorlage hat, ist schon bemerkenswert.

    Das kann man aus dem heutigen Original gewinnen, wenn man bereit ist, zwei Tage für Retuschearbeit zu opfern und weiß, was man macht. Aber noch nerven raubender ist dann das Autogen, weil man im Annotator kein Flugzeug nebst Standort einblenden kann und im Luftbild die Rollwege und Parkings fehlen.

    Klasse Rainer, allerdings wirkt das für mich zu neu, gerade so wie frisch gebaut.

    Das stammt ja auch aus der Zeit wo es frisch gebaut war :)))

    Nee, das sind Adaptionen, um die historischen Flugplätze zurückzugewinnen, für die uns dankenswerterweise die Modelle zur Verfügung gestellt wurden und die alle konvertiert werden mussten, was Holger getan hat.

    Zudem ist das WIP.


    Und im Original ist dort heute das REWE Logistikzentrum. Kannst ja mal ein Luftbild daraus machen, was den Platz im alten Zustand darstellt und dann funktionsfähig in den MSFS bringen. :beer...... mit Russen Hubschraubern, von denen übrigens viele von ukrainischen Designern stammen, die uns das lizenziert haben, sodass wir es für den P3D v5 konvertieren und mit PBR versehen konnten. Denn die stammen auch noch von Anno x. Der Dank für viele PBR Texturen geht an TiAr .


    Wie ihr wisst, gönne ich mir derzeit etwas „Urlaub“ von der Entwicklung und fliege zur Entspannung auch einmal etwas öfter. Dabei habe ich in meinen Archiven jede Menge Flugzeuge gefunden, die zwar in Prepar3D v5 laufen, aber Probleme mit den Lichtern machen.




    Was tun? Ich habe mich hingesetzt und für die Flugzeuge Effekte für die Lichter gebaut, die, etwas Geschick vorausgesetzt, allgemeingültig eingebaut werden können und so jedes Flugzeug auch nachts lauffähig machen.


    In dieser Anleitung erkläre ich euch, wie man das selbst machen kann und stelle auch wieder meine Arbeit zur Verfügung. Ihr müsst es nur nutzen. Da wir mit neuen Flugzeugen in P3D nicht gerade bombardiert werden, lohnt es sich die alten „Schätzchen“ aus dem Hangar zu holen und einsatzbereit zu machen.


    Dafür ist diese Anleitung (PDF) gedacht.


    Simmershome Aircraft Lights DE-EN.pdf


    Hier das Demo Video dazu


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die dazugehörigen Files gibt es als Addon bei Simmershome zunächst im Verteiler und später auch in der Filebase


    P.S.

    Bei den Nav Lights ist noch ein Fehler drin, die müssen statisch sein. Wird korrigiert.

    Ich will versuchen, Dir als reinem Simulatorflieger, der diese Aussage manges fehlender praktischer Erfahrung nicht einschätzern kann, deren Entstehung zu erläutern.

    Mir hat Dein Beitrag gefallen und im Endeffekt hast Du auch recht, nur obiges stimmt lediglich teilweise.

    Ich bin hier vor mehr als 20 Jahren mehrmals mit Fluglehrer mit einer DA20 Katana geflogen. Das war im Sim mein Lieblingsflieger in der Umsetzung von Marcel Felde. Es war auch nicht mehr als schnuppern, dafür völlig kostenfrei, nur weil ich mit dem auf dem Platz ins Gespräch kam und erzählte, dass ich die im Simulator fliege. Der kam regelmäßig mit Flugschülern von Jena hier her. Die hatten dann Pause und ich wahnsinnig Freude für lau in die Luft zu kommen. Du hast deswegen recht, weil er mir zwei Dinge verboten hatte, die er prinzipiell selber bedienen wollte. Das war zum einen die elektrische Trimmung und zum anderen die Rudder. Allerdings hat er mir erklärt, wie ich beides im Simulator richtig nutzen kann und sollte. Seitdem mache ich das auch so.

    Trotzdem war der Stressfaktor so, dass ich ohne entsprechende Temperaturen eine nassen Hintern hatte. :)

    War vielleicht gar nicht so gemeint?

    Ich denke, er hat das nicht so gemeint, wie es aufgefasst wird. Und wir müssen auch mal festhalten, dass man in der Luft auch nur einen Führerschein macht, eben für die Lüfte. Den Beruf "Pilot" als solchen, gibt es nicht einmal. Im Endeffekt ist es auch egal, ob ein Busfahrer 60 Leute in eine Alpenschlucht setzt, weil er versagt oder ein Luftfahrzeugführer 180 Menschen ins Nirvana. Schrecklich ist beides und verantwortungsvolle Arbeit ist auch beides. Ich glaube, das wollte er sagen.

    Das Problem für das Auge heißt nicht wirklich Frames, sondern Varianz. In einem Video ist die genau Null. Im Sim gibt es immer Schwankungen in den momentan angezeigten Frames. Das ist ein gemittelter Wert. Leider kann man sich das im MSFS nicht mehr anzeigen lassen. Zumindest habe ich noch nichts gefunden. Also, wenn es gelänge die Varianz auf Null zu bringen wäre alles in Butter. Wenn Dir aber 24 Frames angezeigt werden , kann das ein Mittelwert aus 18 und 30 Frames sein. In P3D kann ich die Varianz anzeigen und wenn ich eine Varianz von 0.6% habe sind auch 20 Frames sehr ruhig. Alles was bei der Varianz im einstelligen % Bereich liegt, wird nicht als Ruckeln wahrgenommen. Meine ist meist zwischen 1 und 5%


    Ansonsten halte ich es mit Boeingman . Ausblenden und fliegen. Ruckler sind gelegentliche Turbulenzen.

    Bullshit (darf man das sagen?

    Darf man, wenn so was einer in der Flugschule verbreitet.

    Danke für Deine Ausführungen. So fliege ich schon immer und es ist deutlich entspannter und lässt freie Entfaltung zu, die durch den Autopilot eingeschränkt ist. Letzteren nutze ich nur bei Langstrecke, Kaffeepause oder andere Dinge für die ich das Cockpit verlassen muss.

    Da scheint doch so manches schief zu gehen....

    Na ja, passiert überall mal, auch wenn Du selbst schraubst. Die Wakü hatte Geräusche gemacht, die sie nach meiner Meinung nicht machen sollte und beim Netzteil kann ich auch selber schuld gewesen sein, weil ich damals mein Kraftwerk noch mit einem Schalter komplett eingeschaltet habe. Heute schalte ich dreistufig , zuletzt den PC

    Mein Glück im Unglück ist, dass ich nur 10 min entfernt von Mifcom wohne

    Da hast Du wirklich Glück. Bei meinem Kauf ist die Wasserkühlung nach wenigen Tagen ausgefallen. Aber Mifcom hat problemlos eine neue vorab geschickt. Ich habe sie dann selbst getauscht, mit Einwilligung von denen. Nach einem Jahr war das Netzteil abgeraucht. Auch problemfrei zugeschickt und selbst ausgetauscht. Hätten sie auch abholen lassen, aber der war ja auf einer Europalette beim Transport. Insofern ist das wirklich umständlich. Nun ist die Garantie um, aber er läuft seit dem Austausch klaglos.

    Wer Flusi vernünftig betreiben will, braucht High-End Hardware punkt.

    Das ist technisch, aber auch menschlich einfach nur fragwürdig.

    Heißt nämlich nichts Anderes als das hier nur User vernünftig fliegen können, wenn sie ausreichend Kohle haben. Ich vermute mal, dass hier die Meisten vernünftig fliegen, ohne Deine Kriterien zu erfüllen. Ich sehe immer noch keinen Grund bei meinem PC die Grafikkarte zu wechseln, wenn sie nicht mal irgendwann aussteigt.

    Jedoch hab ich gegenwärtig die Beta SU10 installiert, da wird der Multimonitor-Betrieb unterstützt.

    Ja richtig, aber zwischen Unterstützung und richtigen Warpen des Setup liegen Welten. Das funktioniert nur mit solcher Software so, dass man keinen Augenkrebs bekommt, auch in P3D.

    Home

    Mit paar Reglern ist das nicht getan. Ich bin dann letztlich umgestiegen auf den 49 Zoll und bereue es nicht. Einfach besser optisch und ich muss mir keinen Kopf machen, welche Sim ich gerade nutzen will.

    Ja, wie gesagt, den hab ich auch. Die Frage ist nur, ob ich diesen einzigen Monitor als 2x27 Zoll Multimonitor betreibe (in dem Fall ohne Schnittkante), oder als Breitbild. Ich teste das einfach mal diese Woche und schaue mir an, ob es die erwarteten Vorteile bringt.

    Habe ich schon mal gemacht, ist sinnfrei. Bleibe lieber beim Gesamtbildschirm. Und Triple Setup , selbst wenn die Ränder nicht stören, sieht im MSFS einfach nur besch*** aus (noch)


    P.S. Ich sehe schon der hirnlose Lacher ist wieder online, auch wenn er seit Mai 21 keinen eigenen Beitrag mehr zustande bekommt. :Oh

    Wer das STB installiert und Prepar3D v5.3 nutzt, hat unter Umständen an verschiedenen Stellen Add-on.xml. MakeRunway bis Version 5.1 im STB ausgeführt erfasst dann nicht alle xml Pfade.

    Die Folge ist, dass man eventuell die Flugzeuge nicht selbst starten kann (bleiben bei "closed "hängen) oder die selbst erstellten Anflüge ab 20 Meilen nicht klappen, weil das angeforderte Flugzeug 3000+ Meilen ^^ weg ist , obwohl gleich um die Ecke. Auch können Traffic Files aus xml Scenerien im STB fehlen


    Mehr und auch die Downloads gibt es hier