Beiträge von simmershome

    Manchmal muss man auch unterbrechen und etwas anderes tun. Da ich von Schildern und Linien schon träume ,bin ich gerade dabei den ganzen Airport mit realistischen Gebrauchsspuren zu versehen. Das betrifft Runways und alle Taxiways


    Hier eine Kreuzung als Beispiel


    skidmarks3ejs9.jpg

    Da der ganze Platz recht kompliziert mit den Rollwegen ist, wenn man ihn komplett befliegen will und nicht nur auf die 13/31 kastriert , geht fast jeden Tag eine Beta zu Holi , der das ganze Verkehrskonzept überwacht und sofort die Funktionstüchtigkeit prüft.

    Die Cross Runways sind funktional auch sein Werk und der Hubschrauberbereich ebenfalls.

    Weiter geht es mit Apron 8. Und im Gegensatz zur Payware , bei der kein einziges Fahrzeug mehr über die Insel rollt, funktioniert bei mir der Verkehr auf allen Straßen auch rund um den Airport im Luftbild.

    Bei mir wendet auch kein AI auf der Runway oder fährt über die RWY 23 zur RWY 13.

    Inzwischen sind die Runways nach Userwunsch einsatzbereit. Nämlich nach Windrichtung oder nur die 13/31 wahlweise.

    Dazu gibt es den Hubschrauber Landeplatz im Militärbereich als autarken Platz im Platz, der ebenfalls funktionstüchtig ist.


    apron8zaktb.jpg

    Zum Abschluss des Tages gibt es natürlich noch den aktuellen Stand (mit AI Classic)


    Apron 2 (Ground)


    apron20lj7s.jpg


    Bisheriger Ausbau West (Ground)


    gesamticjd4.jpg


    Weiter geht es dann mit der Taxiway Beschriftung und Apron 1

    Der Spassfaktor darf auch nicht zu kurz kommen.

    Dank Holi haben wir jetzt eine Classic AI Flotte, die ich gerade mal in Malta teste.

    Hier mal 4 Bilder für die Anhänger der historischen Classic Flugzeuge,

    Eine willkommene Abwechslung , wenn man immer nur Boeing und Airbus sieht


    Picture 1


    aiclassic14sjvd.jpg


    Picture 2


    aiclassic2lbjkq.jpg


    Picture 3


    aiclassic37xjau.jpg


    Picture 4


    aiclassic4s5jfh.jpg


    Alles Prepar3D v4

    Schiebe einfach mal alle drei Autogenregler ganz nach links also off. Dann kannst Du sehen, ob es an der Fototapete liegt oder am Autogen. Ich tippe auf letzteres.

    So schön wie es aussieht, aber man macht aus einem Flugsimulator, der die Ressourcen fürs Fliegen braucht, keinen Landschaftssimulator.

    Deswegen bezeichne ich das ganze Konzept wirklich als Schwachsinn. Sorry damit will ich hier Niemandem zu nahe treten. Aber es ist meine feste Überzeugung und nicht OrbX abhängig.

    Mir gibt es allerdings zu denken, dass die Entwickler ganz allgemein immer mehr "Schönheitswerte" bedienen und die User das auch noch kaufen, obwohl sie vorher schon ahnen, dass das nicht wirklich gut laufen kann.

    Das es nun aber nicht nutzbar wäre kann ich nicht bestätigen.

    Manfred, für IFR braucht es kein Mensch und für VFR Sightseeing kommt nur Freude auf, wenn ab 2000 ft alles scharf ist. In NL ist das gerade noch akzeptabel. In GB ganz offensichtlich nicht, wie auch die Beiträge im englischen Forum von OrbX zeigen.


    LM sollte lieber an die Stockszenerie rangehen, als dass Addonhersteller Klimmzüge fürs Auge veranstalten, die uns in die Performance des FSX von 2007 zurück bomben.


    Vielleicht sollte man sich aber auch mal wieder aufs Fliegen zurück besinnen, wofür der FS eigentlich gemacht ist. Real wird es sowieso nicht, solange ich mir die Nase an einem Bildschirm platt drücke . Aber Frutsfrei kann es trotzdem sein.


    Ich fürchte nur LM wird für OrbX in der 4.5 die Kontrollmechanismen der Dateien beim Laden wieder kastrieren und die (Lade) Geschwindigkeit geht dann auf Kosten der Fehlerkontrolle. Scheiß Commerz, echt.

    Hier mal meine persönlichen aktuellen Settings auf meinem I9 System (siehe Signatur)


    Display


    settingsdisplay8fjfy.jpg



    Vsync habe ich on, weil der dann ohne Verluste direkt auf 60 Frames begrenzt. Muss jeder selbst testen.



    World


    settingsworldnhk47.jpg



    Der wichtigste Punkt ist wirklich die Autogen Draw Distance



    Lighting


    lightingzpkts.jpg


    Schatten im VC Cockpit brauche ich nicht, weil ich meistens mit meinem Hardware Cockpit fliege und gar keines habe.


    Bei Nachtflug ist HDR aus.


    Tweaks keine mehr.


    Passt bei mir in allen Lebesnlagen, GEN/GES/NL auch

    Ja mit der Komprimierung ist das so eine Sache . 100 heißt unkomprimiert. Ich nutze immer 90 oder 85 als guten Kompromiss zwischen Schärfe und Größe. Als Zahl, bei 90 ist die Dateigröße nur halb so groß und kaum ein Unterschied auszumachen.

    Alles unter 80 macht zwar die Dateien extrem klein, aber eben auch unscharf.


    Die v4 läuft bei mir mit unendlich aber vsync an, in allen Lagen smooth, auch bei niedrigen Frames. Oben begrenzt der vsync auf 60.

    Den ultimativen Pixelverbesserer gibt es nicht. Ich meine auch nicht, was im Sim eingestellt ist, sondern welchen LOD die Fotos haben. Meine in LMML haben LOD 19 und sind damit 7cm, Sonst wirbt man damit, aber ich finde keine Angaben bei OrbX .Das kann man natürlich nicht auf so einer Fläche machen. Wenn es 1.2 m sind ist das vom Ground her in P3D für VFR untauglich . Unter 3500 -4000 ft AGL wird da nichts scharf. Bei nur 57 GB Szeneriegröße wird das auch stimmen und ist im Vergleich zu NL, was ich noch gekauft habe ein enormer Abfall.


    Bei X-Plane ist der Ground generell schärfer in niedrige Höhe oder direkt darauf.


    Mich stört auch nicht relative Unschärfe am Boden, weil ich mich nur auf Airports am Boden bewege. Aber auf 2000 ft sollte ein Luftbild schon scharf gestellt sein.


    Zur Performance: ich würde erst mal die Autogen Draws Distance runteregeln. Das ist der größte Killer, dann erst die Dichte.

    Ich denke für VFR ist das tatsächlich interessant. Für mich grundsätzlich weniger bis gar nicht.

    Ich bezweifle, dass OrbX oder LM die Hardware besiegen kann. Ja die Ladezeiten kann man sicher beschleunigen.

    Aber alles was über Autogen Draw Distanz Hight (in einigen Gegenden sogar Medium geht) ist fern jeder Realität, was der Flusi akzeptabel kann. Wenn dann noch die entsprechende Autogendichte dazu kommt , nebst realistischem AI und Wetter ist Schluss und die schönen dichten Bilder bei OrbX nützen nur der Werbung.


    Frameraten unter 20 besser 25 sind für mich der Ausnahmezustand und nicht die Regel, einfach gruselig, denn das hatte ich 2007+ im FSX und will es auch nicht zurück haben.


    So schön der Gedanke ist, das Konzept von OrbX ist (Massen) untauglich und wird nur mit den VFR Freunden bei OrbX nicht überleben. Der Rest wird mehrheitlich Abstand nehmen, auch weil es weltweit oder über einen ganzen Kontinent nie umgesetzt werden wird.

    Für mich ist nix schlimmer als ein Stilbruch beim Flug, also von LC nach Foto oder umgekehrt. Und einen Plattenladen um von England bis Griecheland fliegen zu können würde ich mir auch nicht zulegen. Da ist das Geld wohl besser in die Familie oder bei mir die Enkel investiert. Irgendwo ist auch Schluss, wenn ich merke dass es den Charakter der Sinnlosigkeit bekommt. Sicher gibt es den Einen oder Anderen dem das schnuppe ist.

    Um rentabel zu sein, braucht es aber Massennutzung und die wird das Konzept nicht bekommen.