Beiträge von Fischkopp

    Das funktioniert, ist aber die gleiche Schummelei gegenüber den Kunden wie bei FS9/FSX.

    Naja, Alf macht es ja aber für sich privat.


    Darüber hinaus denke ich, dass es nicht an einem Kompatibilitätsmodus liegt, weil es ja in beide Richtungen funktioniert. Die V3 hat ja aber keinen Kompatibilitätsmodus zur V4. Trotzdem rennen V4-Dateien in der V3. Ich denke beim Umgang mit reinen Grafik-Dateien/Objekten hat sich in den Versionen ganz einfach nichts geändert.

    @ Manfred. Auch eine Lösung. Allerdings habe ich in der V3 Objekte, die der V4 nicht mehr anzeigt! Mal sehen, was letztendlich einen Kompromiss darstellt!

    Das müssten dann aber FS9-Objekte sein. FSX-Objekte die rein grafischer Natur sind werden auch in der V4 angezeigt. Da hat sich zwischen der V4 und der V3 nichts geändert. Ich bekomme sogar Objekte die mit dem V4-SDK kompiliert wurden problemlos in der V3 angezeigt.

    Danke Markus.


    Ja, ist immer viel Arbeit aber ich denke so ist die Webseite nun übersichtlicher. Vor allem für nicht-deutsche Besucher. Darüber hinaus wollte das alte Forum ja eh nicht mehr so recht funktionieren, so dass ich da eh was tun musste.

    Die SimDocks Webseite wurde komplett überarbeitet und ist nun zweisprachig in Deutsch und Englisch.


    Darüber hinaus wurde auch ein neues Forum installiert, weil es nach einem Update des alten Forums Probleme mit dem Einfügen von Bildern, Smilies etc. gab.


    Kurz gesagt, SimDocks hat ein neues "Kleid" erhalten.

    Der Hafen sieht schon mal sehr geil aus.

    Endlich mal eine Szenerie, bei der der Hafen nicht nur "angedeutet" ist.

    Vor allem gut ist, das es mal richtige Kaianlagen gibt, die NICHT auf Höhe der Wasserlinie liegen. Das ist ein Punkt, der mich bei vielen Szenerien echt stört.

    Wenn dann noch Henriks Schiffe (statisch und fahrend) dazukommen wird das richtig erste Sahne :cool

    Nachdem ich FS Global 2018 wieder von der Platte verbannt hatte, habe ich auch überlegt FS Global 2010 FTX- Version in der V4 zu installieren. Aber ganz ehrlich?

    ICH VERMISSE ES IN KEINER WEISE (das mag für Piloten die viel in den Bergen VFR fliegen durchaus anders sein).

    Da ich aber mehr der "Küstenflieger" bin, tut es mir nicht weh.

    Daher verzichte ich darauf (und verbuche den Kaufpreis unter "Lehrgeld") und nutze den Platz für kommende ORBX-Szenerien.

    Ich habe das FS Global 2018 wieder deinstalliert. Auch in Europa hatte ich da diverse Unstimmigkeiten. Da wurde das Gelände teilweise soweit angehoben, das von Szenerien verschiedener Hersteller nur noch die Dächer zu sehen waren.

    Ich hatte da mal ausprobiert die ORBX-Szenerien von einer normalen HDD laufen zu lassen. So wirklich das wahre ist es nach meinen Erfahrungen nicht.

    Seeehr lange Ladezeiten und zwischendurch immer wieder Stopps des Simms weil er die Daten nicht schnell genug nachgeladen bekam. Somit habe ich bereits in eine 2 TB SSD investiert.


    Allerdings befürchte ich das auch die nicht so sehr lange reichen wird und spätestens im nächsten Jahr dann eine 4TB fällig wird obwohl ich alle anderen Addons schon auf eine 2. SSD ausgelagert habe. Aber was solls, noch sind 1,48 TB frei also kann Great Britain True Earth kommen :cool

    Also ich habe mit der V4.4 (bisher) keine Probleme.


    Evtl. liegt das daran, dass ich eine komplett neue Vollinstallation durchgeführt und vorher alle Altlasten von der V4.3 restlos gelöscht habe, Also alle Dateien aus APPData, Dokuments, ProgrammData und auch aus der Reg. alle Einträge entfernt habe.


    Vielleicht sin in der V4.4 Änderungen vorgenommen worden, die ein Update nur des Clients, doch nicht so richtig funktionieren lassen.

    Ich bekomme das Teil nicht in die Luft. Muss man dafür die Einstellungen am Joystick ändern?

    Egal ob ich den Schubhebel oder die Rotorverstellung benutze, das Teil bewegt sich keinen Millimeter.