Beiträge von Carpe Mooney

    24:00 Ortszeit und Helligkeit im Sommer lässt auf hohen Norden schließen.

    22:00 UTC und Helligkeit trotz Schneetreibens (Ortszeit = Mittagszeit? ???) läßt auf einen bestimmten Längengrad schließen.

    Aber ich hätte nicht gedacht, dass Du in der groben Gegend von PNW mit UTC unterwegs bist ;-)


    Jetzt muss ich aber mal mit Klugscheißen aufhören, was sollen denn die Leute von mir denken :santahat:

    Merkst Du eigentlich nicht, dass Du ein Rad abhast?

    Schön, dass _DU_ es ausgesprochen hast :yep

    Das wollte ich Dich auch schon fragen, habe es mir aber um des lieben Friedens willen verkniffen :rotfl:


    Ich kann Deine "Diskrepanz" aber auch sachlich begründen:

    Du bist ja der Meinung, die Sachen anderer Leute (freeware) weiterverwenden zu dürfen, weil wenn _DU_ etwas daran änderst, ist es _DEINE_ geistige Weiterentwicklung.

    Ich jedenfalls möchte nicht in die Simulator Geschichte als alter Knochen eingehen, bei dem man erst Ahnenforschung betreiben muss um sein Werk weiter zu verwenden. Das hat für mich nichts mehr mit dem Freeware Gedanken zu tun.

    (Zitat aus dem anderen, oben von mir verlinkten Faden)


    Dann fragt sich doch Klein-Erna (und ich als kleiner, dummer Enduser, der ich in Deinen Augen bin, erst recht), wieso denn dann jemand, der Deine Szenerien in X-Plane konvertieren möchte und also auch seine eigene geistige Leistung dort hineinsteckt, bei Dir erstmal katzbuckeln und Altenpflege betreiben muss (um in Deinem Jargon zu bleiben).


    Ich verstehe ja, dass Du Deine Sachen als Dein eigenes geistiges Eigentum gewahrt wissen willst.

    Aber Du solltest da nicht mit zweierlei Maß messen. Da sehe ich doch eine gewisse Diskrepanz in Deinem Denken und Verhalten.



    Luftbild-Lizenzen? Das geht mich nichts an?

    Keine Antwort ist auch eine Antwort.


    Du beißt nicht? Für Deinen Doggencharakter (ich würde eher Pitbull-Beißreflex dazu sagen) hast Du wieder mal ein wunderschönes Beispiel gegeben. :yep


    Wie ist das denn mit den Lizenzen für die Luftbilder?

    Wo hast Du die Luftbilder her, was hast Du dafür bezahlt, und welche Rechte und Pflichten gelten bzgl. der Weitergabe?


    Ich meine, wenn jemand gerne von anderen nehmen möchte (Zitat: Freeware ohne Hemmnisse weiterentwickeln - siehe hier: Neue Lizenzbestimmungen für Freewareentwickler für geistiges Eigentum von Simmershome ),

    aber selbst das allergrößte Brimborium darum macht (Stichwort Zero-Shop / geschlossene Abteilung), dann sind wohl ein paar Worte der Transparenz angebracht, um keine Missverständnisse und Gerüchte entstehen zu lassen.


    Wenn Du verstehst, was ich nicht meine ;-)

    Rodundwerk ist natürlich richtig.

    Aber ob ich das anerkennen kann? ;-)

    Denn die Bassins bei Vadans (“bei den Wassern”) im Montafon sind nicht nur ein Wasserwerk, sondern Teil eines großen Wasserwerk-Verbundes, zu dem u.a. auch der Silvretta-Stausee und der Stausee Kops gehören.

    Siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%BCnerseewerk (runterscrollen bis zum Übersichtsschema).


    Wenn man sich das in Guugel Mäps anschaut, wo die Stauseen jeweils sind, bekommt man schon Respekt vor der Arbeit der Mineure, die die Berge durchlöchern mussten.

    Der Strom von den Illwerken wurde übrigens bereits ab 1929 bis nach Köln geliefert.


    Mit dem Wasser der Ill, die der größte Nebenfluss des Alpenrheins ist, schicke ich den Staffelstab hinterher und hoffe, dass Frank ihn rechtzeitig aus dem Rhein fischt ;-)

    Jetzat: links neben dem Fluss erkenne ich eine Bahnlinie.

    Diese hätte eine internationale Verbindung werden können.

    Aber hätte, hätte - Bergkette. Die war noch dazwischen. Aber immerhin fuhr noch ein ausländischer, nämlich ein Schienenbus deutscher Bauart auf dieser Strecke.

    Die Bahnlinie machte sich später auch sehr nützlich bei der Erstellung dieser großen "Fischteiche", die nämlich gar keine Fischteiche sind, sondern . . .

    Tirol ist schon mal recht heiß, aber nicht ganz korrekt.


    ich bin heut' am Nachmittag schlecht erreichbar. Heute Abend gibt es nochmal einen Tipp.

    Sollte es jemand schon früher lösen, kann er ja schon mal ein neues Rätsel vorbereiten.

    Richtisch :yep

    Schönes Schlossmodell :cool


    Jaah, der alte Fritz. Lang ist's her.

    An der damaligen Kleinstaaterei, Heiratspolitik und den Erbfolgekriegen kann man sehr schön sehen, dass die Staatsgrenzen mehr oder weniger zufällig waren. Wer halt später starb oder bei den Allianzen zufälligerweise das glücklichere Händchen hatte, dem fielen die Hektare zu.

    Im großen europäischen Maßstab und bei den Religionen war es genauso. Von daher ist der Hype um die Volks(stamm)zugehörigkeit reichlich albern. Und ausgerechnet ein rothaariger, sommersprossiger Herr Trump (mit u) faselt etwas von "Amerika den Amerikanern" :Oh


    Ich schweife ab. Daniel erfreut uns nun mit einem neuen Rätsel :pot:

    Noch ein Tipp für unsere Mitrater aus der Schweiz und aus Österreich:

    Ihr müsst noch nicht abschalten, denn die Hohenzollern sind wohl keine große Hilfe. Die Schwaben äh Hohenzollern, Staufer, und wie sie alle hießen, waren eben auch damals schon überall :-(;-)


    Erfolgversprechender sind wohl die beiden Schriftsteller. Der eine der beiden war der mit "Deern, willste ne Beern?" und den anderen hatte Albrecht hier schon in einem Rätsel erwähnt.


    Oder einfach mal wieder fotoreal fliegen:

    Dann erzähle ich noch eine Geschichte zu Campbell River, denn der Ort Campbell River ist uns allen seit heute als Lachs-Hauptstadt bekannt: https://de.wikipedia.org/wiki/Campbell_River


    Weiter mit dem nächsten Rätsel:


    Nanu, was ist denn da direkt vor meiner Nasenspitze?

    Es gibt dynastische Verbindungen zu Deutschlands Südwesten (ob man da Schwabenland sagen darf ??? ;-) ) und zu Brandenburg-Preußen.

    Und angeblich gab es sogar Verbindungen zum Niederrhein.

    Was da unten zu sehen ist, wurde sogar von zwei berühmten deutschen Dichtern "besungen".


    Dürfte nun also nicht allzu schwer sein, oder?