Beiträge von Woody McLyn

    Ja, finde ich auch und was ganz wichtig ist, früher wenn ich Fotos vom Xplane sah rissen die mich nicht immer gleich mit, man muss es am Monitor selbst sehen, erleben und fühlen. Und ich finde es fühlt sich alles richtig gut an. Fotos alleine können dies nicht vermitteln. Alle optischen Eindrücke kommen erst in Summe aller Bewegungen zur vollen Geltung. 👍🏼

    Ja, aber auch über den Städten habe ich keine Probleme festgestellt, läuft wie du sagst geschmeidig. Darüber bin ich eben auch sehr froh.


    ORBX TE GB - Oxford

    Hi Michael,


    gratuliere! Sehr schön. :yep So ging es mir auch, man ist schon sehr verblüfft es so erleben zu können, wenn man ganz etwas anderes noch kennt. Eine RAM Meldung hatte ich noch nicht, obwohl ich auch nur 16 GB habe. Mein Rechner ist auch noch ein i5 2500 K CPU 3.30 GHZ mit Win7. Ich denke, die Grafikkarte leistet top Dienste.


    ... das stimmt, die Konvertierung dauert lange, davon war ich auch erst einmal überrascht. Ich bin aber sehr glücklich mit allen drei Teilen, (ich finde) der Zeitaufwand hat sich gelohnt. Meine Bodentexturen waren auch noch nie so scharf wie jetzt im Xplane. Ich finde die Verhältnisse sehr ausgewogen, fototechnisch ist es so, dass sie nicht zu scharf sein dürfen auch wenn man niedrig fliegt um gute Fotos zu bekommen. Ab 3000 sind die Texturen richtig klasse. Mit Schottland hole ich mir meine Erinnerung an einen Urlaub zurück, und das gelingt ausgezeichnet. GB liegt uns am Herzen, daher wird jeder die Szenerien natürlich etwas anders erleben.

    Im Moment treibe ich mich aber verstärkt an der Südküste herum. Einer Aufgabe, welcher ich mich auch stelle ist gerade alle POIs aus der ORBX Liste in Little Navmap einzupflegen, was aber sehr aufwändig ist und mich noch viel Zeit kosten wird.


    ORBX TE GB - Xplane 11 - JF Archer III


    ... der letzte Eintrag zu diesem Thread ist über ein Jahr alt, inzwischen hat sich sehr viel, sowohl im Xplane, als auch bei ORBX getan. Man kann nur fasziniert sein, was ein Jahr in der Flugsimulation ausmacht ... deshalb möchte ich hier mit dem Thema fortfahren:


    MikeFlight (Michael)

    ich finde es prima, dass Du so schnell dann doch zum Xplane gefunden hast. Ich beschäftige mich ja auch erst seit kurzem damit und muss sagen, wenn man sich erst einmal vom FSX/P3D umgestellt hat (was schnell geht und wenn man offen für die etwas andere Menüführung und erkennt wie dieser aufgebaut ist) so zog mich der Xplane schnell in seinen Bann. Wie ihr mitverfolgen konntet, stellte sich für mich hauptsächlich erst die Frage zur Grafikkarte. Dank Daniel und Frank konnte ich die richtige Entscheidung treffen. Mit der GTX 1070 "schnurrt" der Xplane bei mir wie geschmiert. Es gibt keine Probleme, es ist wirklich ein Genuss sich darin zu vertiefen, so kannte ich Flugsimulation bei Weitem noch nicht.

    Ihr wißt auch, dass ich im Gegensatz zu anderen hier im Forum, seit jeher ein großer Fan der ORBX Szenerien bin, dass war ab einem bestimmten Zeitpunkt schon im FSX so (etwas anderes kam mir nicht mehr in den Flusi) und so gab es auch nie Probleme (oder Basteleien) damit. Jetzt bin ich erneut wieder mit TE GB und diversen Airfields eingestiegen und das ist für mich eine perfekte, harmonische Basis für´s Hobby, GB ist da gerade richtig, und ich habe alles was ich zum "Fliegen üben" brauche, Berge,

    Seen, Küste. Im Moment fasziniert mich bei aktuellem Wetter zu fliegen. Der Xplane kristallisiert sich für mich mit dem Blick auf das Wesentliche heraus. Ich bin gespannt, was ich alles noch entdecken darf und kann. Ich freue mich auf weiteren Erfahrungsaustausch zum Xplane 11 an dieser Stelle. Interessant bleibt aber alles, ich lese ebenso gerne alle anderen Beiträge über Flugsimulation.


    "Im Moment habe ich keine Lust mehr und auch nicht so viel Zeit. Mal sehen, was ich jetzt mache, kommt Zeit, kommt Rat."

    Hallo Michael,


    von einem Crash zu hören, ist sehr schade, da leidet man schon auch mit. Lass den Kopf nicht hängen, jede Veränderung ist auch eine Chance, und wenn es frühzeitig in eine andere Richtung geht. Ich verstehe aber, daß man schlecht um den P3D rumkommt, wenn man alles bisher Erworbene weiter so gut nutzen kann und konnte. Für mich war der Schritt vom FSX zum Xplane 11 nicht so hart, wobei im FSX viel steckt und ich ihn deswegen auch nicht aufgeben kann, noch nicht. Es hängen auch zu viele Erinnerungen daran, welche man nicht missen möchte. Aber "richtig" geflogen wird nun nur noch im Xplane. In den FSX schaue ich, mit all meinen ORBX USA Add ons, gerne immer wieder mal rein um Abenteuer unbegrenzter Möglichkeiten zu schnuppern.

    Du wirst bald wieder fliegen, das Hobby und alles drumherum geht einem sehr schnell ab und man vermißt es auch. Good luck! :yep

    ... den Screenie muss ich Euch einfach auch zeigen. Es gibt soviel Neues für mich zu entdecken. Der endgültige Wechsel vom FSX über eine kurze Stippvisite beim Aerofly FS2 zum Xplane 11, einfach fantastisch. Leider kostet alles immer Lehrgeld ... aber ich bin bei meinem Flugsimulator angekommen. Weniger Abenteuer dafür nun aber mehr Simulation ;)



    Xplane 11 - ORBX EGCB Hangar - JF PA28 Archer III

    ... mal ganz was anderes - jetzt geht´s zwischendruch mal kurz in den Saloon ;)




    Screenshots aus Red Dead Redemption 2 - PSP4 - ein Spiel das tief in die Atmosphäre des Wilden Westens von 1899 eintauchen läßt - aber Achtung Suchtfaktor und auch ohne viel "Geballer" spielbar.

    Aus Mangel eines passenden Adapters für meinen zweiten Monitor zur Zeit habe ich einmal die App X-Mapper TNG mit dem Xplane 11 für das Tablet getestet. Funktioniert unkompliziert und einwandfrei :yep

    Eben gesehen: Just Flight arbeitet noch an einem Add on "Traffic Global" für den Xplane, welches es derzeit bereits als Early Access für Flight Simulator X, FSX: Steam Edition, P3D v4, P3D v3 gibt.