Beiträge von Woody McLyn

    Die Überschrift sollte inzwischen Flusi vor 22 Jahren lauten ;-) Der 98er war mein erster Flugsimulator. Entschuldigt, dass ich so tief schürfe, aber ich recherchiere zur Zeit etwas zu den einzelnen Kosten im Hobby Flugsimulation. Weiss jemand eventuell noch, was der 98er damals (noch in DMark) gekostet hat? Mir fällt es nicht mehr wirklich ein, habe auch im Netz noch nichts dazu gefunden. Ich will Euch damit aber selbst kein schlechtes Gewissen machen. ;):??)

    Genau so ist es. Es sind aber auch immer viele andere tolle Fotos dabei. Wie zum Beispiel auch von unserem Frank ;) Na ja, dabei sein ist alles, eventuell klappt es ja mal (was ich auch nicht glaube).

    Genau so ist es. Und da gibt es eine sehr große Palette an Möglichkeiten und eine enorme Spannweite. Von z.B. sich nahezu interaktiv mit Ländern auseinandersetzen und nähern zu können, von einfach optischen, ästhetischen Beweggründen bis hin zu professioneller Wissensanwendung und Erweiterung. Und der allgemeinen Auseinandersetzung mit den Themenbereichen, ohne auch alles gleich anwenden zu müssen.

    Aber was bei allem doch immer wieder dabei rauskommt ist, dass man sieht wie vielfältig, interessant und abwechslungsreich, als auch spannend unser Hobby sein kann und ist. Deshalb lernt man nie aus und es wird auch nie langweilig. Was man aber auch sieht, jeder nutzt die Flugsimulation ein wenig anders und hat auch ganz andere Schwerpunkte. Bei mir spielt Entspannung schon eine große Rolle, auch da ich nicht soviel Zeit damit verbringen kann, steht die vollkommene Realitätstiefe hinten an.

    Hi Michael,


    sorry, ich habe Deinen Geburtstag verpennt. Nachträglich, bevor es dann schon der nächste wird, alles, alles Gute zum Geburtstag. Ich überlasse Dir dafür gerne auch den ORBX Preis im Screenshot Gewinnspiel für Oktober ;)

    Und da diese kleine Maschine gerade für den halben Preis zu haben ist, konnte ich nicht nein sagen. Das Teil ist wirklich große Klasse, hätte ich mir schon viel früher für den XP11 holen müssen:



    Der Meinung bin ich auch :yep

    ich liebe diese Maschine, sieht innen und außen top aus und es macht richtig Spaß sich damit im Xplane zu bewegen. Hat alles was man braucht.

    Ja, meine alte Kamera habe ich heute auch immer noch, und fotografieren könnte ich auch heute noch damit (eine Canon Ftb aus dem Jahre 1971). Meine fotografische "Karriere" begann sozusagen im Kindesalter damit und Geld hätte man auch nicht, über die letzten 48 Jahre, Wahnsinn ;-), mehr anfassen müssen, aber warum verfolgt man sein Hobby über die Jahre trotzdem mit dem technischen Fortschritt und mit den damit verbundenen Kosten? Warum habe ich den P3D getestet? Warum wollte ich mir selbst ein Bild vom AF2 machen?

    Meinen FSX könnte ich heute noch nutzen (habe aber eben 135 GB endgültig gelöscht). Warum? Weil ich nur noch den Xplane 11 mit Freude nutze. Und deshalb bin ich auch auf den FS 2020 gespannt und halte mich mit derzeitigen Hobbyausgaben zurück. Man wird sehen, aber auch in 10 Jahren wird man sich bereits wieder fragen, weitermachen, oder endlich aufhören :??) Aber es stimmt, eine alte Jeans geht nicht kaputt, sie geht mit der Zeit nur dahin.


    So far so good ;)

    Frage: von ORBX ist ja nun der Airport Courchevel in Frankreich erschienen. ORBX plant zur Zeit nicht France als True Earth herauszubringen. Gibt es eine Option LFLJ nicht nur als "Insel" im Xplane zu betreiben, was am Ende auch nach etwas aussieht und eine Art TE darstellt? Und ohne selbst viel "basteln" zu müssen ;-)