Beiträge von Möwenjäger

    Hallo Frank,


    häng mein "Niederredner" man nicht so hoch. Es gibt natürlich immer Leute die den einen Flugsimulator vergöttern und den anderen am liebsten wegdiskutieren. Das ist das gleiche Phänomen wie der ewig währende Kampf zwischen BMW- u. Mercedes-Fahrern :).


    Ich bin wie auch Du in der gleichen Lage mich nicht richtig entscheiden zu können, weil jeder Simulator gewisse Vor- bzw- Nachteile hat.

    Ich war FSX-Flieger der ersten Stunde ( seit Flugsimulator 4.0 ) und bin nach wie vor absolut von dem Produkt überzeugt. Als dann der XP 11 als erste 64-Bit Simulation erhältlich war habe ich mir den natürlich gekauft und war natürlich von der Wahnsinnsgrafik bei Nacht fasziniert. So etwas hatte ich bis dato nicht gesehen. Ferner brachte der XP eine Menge Dinge mit, die man sich beim FSX/P3D dazukaufen mußte.
    Pushback - Speicherbare Cockpitansichten - Groundservice....und nicht zuletzt eine wirklich rührige Community.


    Selbstverständlich bin ich auch stolzer Besitzer vom Prepar 3Dv4 und liebe ihn heiß und innig. Aber die Nachtflüge sind und bleiben im XP einfach eine Show. Jetzt warte ich erstmal ab was in nächster Zeit so entwickelt wird und dann werde ich mich irgendwann definitiv für "EINEN" Simulator entscheiden.


    Wichtig für uns alle ist und bleibt aber, das es zwei Simulatoren gibt, somit gibt sich jeder besondere Mühe bei der Entwicklung von Addons und profitieren werden davon letztlich wir Simmer.


    Wir haben schließlich gesehen was passiert, wenn einer alleine den Markt beherrscht: X-Plane war seinerzeit keine Konkurrenz für Microsoft und irgendwann hat Bill Gates den Flusi einfach sterben lassen und wir konnten sehen wo wir bleiben ohne Behebung der Bugs oder OOM-Crashs.


    Ich denke das Lockheed-Martin durch den XP 11 auch in Zugzwang kam möglichst zeitnah die 64-bit-Version auf den Markt zu bringen, ansonsten wären nämlich die meisten Flugsimulanten ( zumindest die mit OOM-Problemen ) definitiv zum Xplane abgewandert. Ob die Grafik nun schlechter ist oder nicht. Jeder der wie ich nach 1,5 Std Flugzeit inkl. Planung etc. im Landeanflug einen Absturz hatte, wird mich verstehen und will das nicht wieder erleben.

    Hallo Jungs,


    vielleicht sollten wir einfach mal warten was die ersten "Testflieger so zu berichten haben. Wir sind ja auch jahrelang mit einem Flusi geflogen der vorn und hinten verbugt war und immer noch nicht ganz fertig ist. Microsoft hatte seinerzeit seine ganze Flusigemeinde im Stich gelassen.


    Ich freue mich das es X-Plane gibt und ich freue mich über jeden der sich trotz der ganzen Vorauseilenden Niederredner dazu durchringt unser Hobby noch ein bißchen toller zu machen.


    Ob ich dann dafür 70,-€ bezahlen kann / muß bleibt einfach mal abzuwarten. Wir haben doch schließlich alle den gleichen Hunger auf Realismus und ich freu mich schon auf all die neuen Erweiterungen sei es nun P3D oder XP 11

    Hallo Leute,


    vielen Dank für Euer aufrichtiges Mitgefühl an meiner Situation und auch danke für die Lösungsansätze. Der Xplane ist für mich im Moment erstmal eine gute Lösung und ich freunde mich immer mehr mit diesem Simulator an. Eine Chance hat er in jedem Fall verdient.


    Ich finde die große Stärke des Simulators liegt besonders in der hervorragenden Performance und die Darstellung bei Nacht und der entsprechenden Beleuchtungseffekte. Das ist wirklich nicht von schlechten Eltern wenn die Bodenfahrzeuge im Dunkeln an die Maschine heranfahren und das Flugzeug im Lichtkegel angestrahlt wird.


    Natürlich vermisse ich als Nordlicht meine geliebte Inselhüpfen-Szenerie von Aerosoft. So etwas gibt es leider noch nicht für den Xplane 11.


    Ich denke wir werden noch in diesem Jahr den P3D in 64-bit bekommen, dann wird sicher noch so manches Problem, welches ich jetzt noch habe, ausgemerzt sein. Spannend bleibt es im Moment in jedem Fall, da nun endlich ein ernst zu nehmender Konkurrent die Flusiszene betreten hat.


    Der Vorteil ist und bleibt: Konkurrenz belebt das Geschäft und die Community ......ich denke das hier wird es im Moment noch nicht im P3D geben...;)


    https://www.youtube.com/watch?v=pI1pH40NYC8

    Hallo Rainer,


    natürlich sehe ich schon die UnZulänglichkeiten von Xplane.......ohne Frage... mein Problem waren und bleiben die OOM. Du kannst mir glauben ich habe wirklich vieles probiert.


    Alleine die von mir gekauften Addons sprechen bei mir einzig und alleine für den P3 d. Was bleibt ist dieser immense Ärger mit den Oom. Ich bin schließlich ein Microsoft-Flieger der allerersten Stunde. Ich habe mittlerweile eine Hardware die absolut in der obersten Liga spielt.


    Und selbst Du Rainer wirst zugeben müssen, das es schon ziemlich doof ist wenn ein Flugsimulator in keinster Weise eine GTX 1080 ausnutzt...weil er nur prozessorlastig ausgerichtet ist.


    Ich denke jeder Simulator hat seine Stärken und Schwächen. Der Vorteil bei Xplane liegt aber wahrscheinlich darin, das der Simulator ein wesentlich offeneres System bietet für Addonentwickler. Die altem Zöpfe von Microsoft lassen sich wohl nicht so einfach abschneiden wie Lockheed Martin sich das gewünscht hätte.


    Eines steht außerdem fest. Lockheed Martin hat überhaupt kein Interesse an uns Hobbypiloten, das zeigt sich alleine schon an der Preisgestaltung des Grundsimulators.


    Das war seinerzeit bei Microsoft mal anders, wurde nur leider nicht weiterverfolgt. Ich denke das bei Austin Meyer ein anderer Denkansatz vorherrscht.


    Für mich stellt sich einfach nur die Frage.....was nützt mir ein P3d mit allen möglichen tollen Features, wenn ich jedesmal kurz vor der Landung auf einem etwas größeren Addon-Flughafen Crashe. Dann sind die Jahreszeiten und die tollen anderen Features keinen Pfifferling wert.


    Im Fsx / P3d war ich leider mehr am basteln und installieren als am fliegen. Sorry da hatte ich keinen Bock mehr drauf. Und das ich nicht der Einzige bin mit diesen Problemen, dafür sprechen die zahllosen Hilferufe und Lösungsansätze im Netz.


    Mein Kumpel fliegt zum Beispiel den FSX und hat so gut wie nie einen Absturz. Er fliegt allerdings mit Windows 7 und ich mit Windows 10.


    Das hat mich so gewurmt das ich meinen kompletten Rechner durchgerauscht habe weil ich dachte es liegt an den Komponenten. Nach viel Installationsarbeit und gefühlte 2.000 Euro später folgte dann die brutale Ernüchterung.....OOM......was für ein waaaaaaaaahnsinn.


    Was macht man nicht alles für sein geliebtes Hobby.....aber es nützte nix....auch der zugegebenermaßen viel bessere P3D bewahrte mich nicht vor diesen Frustmomenten. Selbst wenn man auf Kuzstrecke mehr als 3x das Flugzeug wechselt ist der Absturz vorprogrammiert.


    Da hab ich lieber Comicgraphic, nur Sommer, kein vernünftiges ATC.....aaaaaber " Ich kann fliegen" und nach einer Flugvorbereitungszeit von einer halben Stunde sogar landen. Ist das nix ?


    Fairerweise muss man aber zugeben das zwischen Xplane 10 und Xplane 11 ein gewaltiger Unterschied besteht. Die Entwickler berücksichtigen sehr viele Wünsche und Anregungen der Kunden. Der Xplane bietet in seiner Grundversion so viel mehr als der ehemalige Fsx.


    Wir müssen einfach mal abwarten. In den nächsten Monaten wird sich der Xplane 11 definitiv weiterentwickeln durch die ganzen Addons die kommen werden
    Und ich denke das sich ORBX auch noch zum Xplane bekennen wird. Dafür ist Mister Orbx nämlich viel zu Geldgeil. Der Hauptgrund für die jetzige Abneigung wird sein, das er dem Simulator nicht sein enges Registrierungskorsett auferlegen kann.

    Ich habe mir als alter Fsx und p3d Flieger den xplane 11 gekauft und bin schlichtweg begeistert. Wenn man mit den Dickblechfliegern nachts unterwegs ist dann haut das echt den stärksten Eskimo vom Schlitten.


    Ich bin natürlich nach wie vor ein großer Fan von p3d aber leider habe ich auch dort mit den verdammten oom's zu kämpfen. Ich freue mich drauf wenn der p3d endlich in der 64 Bit Version verfügbar ist. Vielleicht hat dieser hick Hack dann endlich ein Ende .


    Ich glaube auch das viele mit dem gleichen Problem wie ich deshalb zu xplane gewechselt sind. Wenn man nach einem wunderschönen einstündigen Flug im Landeanflug plötzlich ein blackscreen bekommt dann möchte man am liebsten alles hinschmeissen.


    Im xplane ist das noch nie passiert. Ich denke die Karten werden in den nächsten Monaten ohnehin wieder neu gemischt. Aber wenn p3d in der 64 Bit Version verfügbar sein wird, dann werden sich die PCs Flieger wieder eindeutig zu einem Flugsimulator bekennen.


    Entweder xplane oder P3d warten wir es ab

    Pidder schrieb:

    Um die -200 nutzen zu können brauchst Du das 727-100 Base-Pack in der aktuellen Ausführung für den P3D.



    Hallo Markus,


    habe gestern die 727 von Captainsim installiert die Knöpfe funktionieren alle, nur leider lassen sich die Steuerhörner nicht einblenden. Also irgendwas ist da doch im Argen oder ?


    Ich werde heute nochmal Simconnect installieren und FSUIPC erneut drüberinstallieren

    Pidder schrieb:

    Um die -200 nutzen zu können brauchst Du das 727-100 Base-Pack in der aktuellen Ausführung für den P3D.



    Vielen Dank Markus ich werde es mal direkt testen... :wink:

    Hallo Markus,


    hätte da mal eine Frage an Dich:


    Du benutzt ja offensichtlich die Captainsim 727 im P3D. Ich habe die 737-200 von Captainsim und habe die neueste Version der Maschine installiert. leider funktionieren bei mir aber die Schalter im Overheadpanel nicht. Im FSX ging alles nur im P3D nicht.


    Ich würde es schade finden wenn ich auf die Maschine verzichten müßte, weil die Kabinen der Captainsim-Flieger sehr viel charm haben.


    Vielleicht hast Du ja einen Lösungsansatz für mein Problem ?

    Hallo Leute,


    hätte mal eine Frage zu X-plane 11:


    Ich wollte mir in den nächsten Tagen eine SSD-Platte zulegen und X-plane 11 dort installieren.


    Muß ich XP komplett deinstallieren oder kann ich das gesamte Verzeichnis einfach auf die neue Platte kopieren ?


    Als alter FSX/P3D-Pilot weiß ich das immer eine komplette Neuinstallation notwendig war. Als Xplane-Neuling bin ich da leider nicht im Thema.


    Vielen Dank schon mal.....

    Hallo alle Zusammen,


    habe mal eine Frage zum Standard Avatar in P3D:


    Wenn ich den Avatar aktiviere habe ich ja standardmäßig immer den jungen Mann in der blauen Jeans. Ich möchte jetzt aber einen anderen Avatar als Standardperson festlegen. Weiß jemand wie das geht ?


    Wenn ich über Vehicle gehe dann lade ich zwar eine neue Person, habe dann aber kein Flugzeug mehr...hmmmmmm