Beiträge von Sichtflug

    Ich bin auch gespannt, glaube aber nicht, dass noch allzu viele Fehler der aktuellen Beta bis zum Release ausgebügelt werden. Wahrscheinlich einige Größere, aber sicher nicht alle. Zumal die Definition von "Fehler" auch sehr subjektiv ist, wie wir immer wieder im allen Berichten und Videos feststellen.


    Updates werden kostenlos bleiben, weil sie per Definition im Gamebereich tatsächlich der Fehlerbeseitigung dienen.


    Aber Microsoft hat bereits im Alpha/Beta Forum angekündigt, dass es auch kostenlose Erweiterungen geben wird. Sozusagen "Updates+". Ob dem so ist und wie diese Inhalte dann aussehen, müssen wir auch wieder abwarten. "High-End" Inhalte werden das in keinem Fall sein.


    In Bezug auf den Gewinn für Microsoft mache ich mir keine Gedanken und bin überhaupt nicht der Meinung, dass sie nicht auch noch in Jahren kleinere, kostenlose Erweiterungen selbst herausgeben könnten. Diese SIM hat schon jetzt AAA Games überholt. Selbst ein 400 Mio. Dollar AAA Game kostet am Ende 70 €. Und der MFS? Bis 120 € und die meisten scheinen sich genau dafür zu entscheiden. Plus Gamepass Einnahmen. In Steam direkt auf Platz 1, dann gerade mal bis 5 gesunken. Was bedeutet, diese SIM ist bereits defakto ein Verkaufshit bzgl. Vorbestellungen. Und ich bin mir nach wie vor sicher, dass hier weder bisher noch in Zukunft so viel investiert wurde, wie für andere AAA Games.


    Allerdings bedeutet das natürlich nicht, das Microsoft deswegen spendabel sein müsste...

    Das Jemand, der in einen anderen SIM bereits viel Geld investiert hat, nicht wechselt, ist mir klar. Würde ich auch nicht, falls ich zufrieden bin. Das ist eine Entscheidung, die jeder selbst treffen wird.


    Aber man kann auch nicht sagen, weil man in einen Wagen bereits viel fürs Tunen investiert hat, darf ein neuer Wagen nichts kosten, selbst wenn ich ihn wieder genauso tune. Oder man kauft sich den neuen eben nicht.


    Das dieser SIM mit den, sozusagen, alten Konzepten bricht, habe ich schon öfter angedeutet, weil Microsoft eben nichts anderes macht, als es bei aktuellen Games üblich ist. Ich wies schön öfter auf Rennspiele mit DLC oder Season Pass hin. Ganz normal für dieses und ähnliche Genre.


    Das dies extrem kontrovers von unterschiedlichen Zielgruppen, diskutiert und kritisch aufgenommen wird, ist verständlich.


    Trotzdem schließt das alles nicht aus, dass Freeware oder sogar "Mods" zugelassen werden.

    Was wie viel kosten wird, oder nicht ist momentan ein erneuter Blick in die Glaskugel. Ab dem 18.08. und bis zum Jahresende wissen wir mehr.


    Bei mir persönlich entsteht zu dieser Kostendiskussion darüber hinaus der Eindruck, dass es nicht schlimm ist, für bisherige Sims Hunderte oder gar Tausende ausgegeben zu haben, der neue MFS aber möglichst alles kostenlos anbieten sollte.


    Updates und Patches werden definitiv kostenlos sein.


    Content wird und darf kostenpflichtig sein.


    Und ob Freeware zugelassen wird, was wünschenswert wäre, ist allein Microsofts Entscheidung.

    Gemäß dem Thema dieses Posts, hier noch ein Video, deren Szenerie ich einmal mehr beeindruckend finde (Egal ob mit oder ohne Ruckler by the way...)


    Ist doch sehr gut, jetzt schon zu erfahren, wer bereits tatsächlich dabei ist für den MFS zu entwickeln oder Vorhandenes anzupassen. Es passiert also schon eine Menge hinter den Kulissen....


    Ich hoffe der ingame Marktplatz wird direkt zum Release bereits einige gute Angebote enthalten. Das dort zum Start nix los ist, kann sich Microsoft kaum leisten.

    Was hier schon wieder los ist...


    Kleine Anekdote am Rand: Habe gerade eine der "Flugstunden" im MFS hinter mir gebracht. Erste Navigation allein. Bin immer Brav den Anweisungen der Fluglehrerin gefolgt. Am Ende hatte ich dann keine Lust mehr und bin mal eben gelandet ohne den Final Turn zu absolvieren (jedenfalls nicht so, wie vom Programm gewünscht, sondern abgekürzt). Ich wurde dann kurz für die Landung gelobt, allerdings wäre das doch nicht ganz richtig gewesen und die Fluglehrerin wollte die Lektion bitte noch einmal wiederholen.


    Nö. 8D


    Aber gut gemacht die ganze Sache...


    Bei Release soll wohl auch die Sprach in Deutsch zur Verfügung stehen...

    Es gibt nun mal sehr viele unterschiedliche Meinungen zum neuen.


    Ich denke vor allem aber auch unterschiedliche Befindlichkeiten und persönliche Präferenzen zu den diversen Funktionen, Neuerungen, aber auch Fehlern.


    Ich bin nach wie vor begeistert vom MFS und stehe nach wie vor dazu, dass zahlreiche Funktionen in der Kombination und Qualität so in keinem anderen SIM enthalten sind. Da bereits oft beschrieben, spare ich mir hier jetzt die Widerholung der Details.


    Für mich ist nach 14 Jahren Wartezeit eines neuen MFS dieser absolut genial. Die Fehler können beseitigt werden.


    Außerdem bin ich der Meinung das Vieles, was als "Fehler" heute in den Videos gezeigt wird, der Internet Archtektur geschuldet ist und damit für mich kein Fehler ist, sondern so mit diesen AI und Cloudfunktionen schlicht nicht anders umsetzbar. Zumindest momentan. Beispielsweise ist eine Autogen AI derzeit noch nicht in der Lage Gebäude wesentlich exakter darzustellen oder zumindest landestypischer. Dies wird aber in diversen Videos so erwartet, obwohl es so nie beworben wurde (man hat immer den deutlichen Unterschied zwischen Azure AI und Photogrammetrie erkennen können).


    Nach dem Release werde ich, wie geplant, auch Videos dazu machen. Themen gibt es genug. Und die Zeit würde ich sicher nicht zusätzlich investieren, wenn ich nicht von dieser SIM überzeugt wäre.

    Ich möchte ein Spiel als Simulator und das nach Installation ohne weiter Gimmicks wie Plattformen (die dann ja wohl auch ne Box brauchen) und wo das Spiel dann auch noch dran gebunden ist.

    Da war evtl. etwas missverständlich. Die genannten Plattformen sind Anbieter, also Vertriebe wenn man so will, bei denen Computerspiele digital verkauft werden. Kaufe ich z.B. 10 Spiele bei "Steam", muss ich mir "Steam" herunterladen, als Programm starten und darin befindet sich meine Bibliothek mit Spielen, die ich dort gekauft habe. Die lade ich dann über die Obwrfläche von Steam herunter ind sie werden auf meinem Rechner installiert. So ist das mit all den erwähnten Plattformen.


    Tatsächlich werden so gut wie alle PC Spiele heute ausschließlich digital über entsprechende Plattformen/Vertriebe und somit ohne Box verkauft.


    Die "Box" bezog sich darauf, dass der MFS 2020 auch noch als DVD Version im Laden angeboten wird.

    Das Microsoft "Steam" mitnimmt, war mir klar. Ebenso den hauseigenen Gamepass. Deshalb der ingame Store. Erweiterungen im Spiel selbst sind auch nichts Neues. Darauf wies ich hier, glaube ich, auch schon hin. Wie bei Rennspielen z.B., wo ebenfalls seit Jahren ein ingame Marktplatz existiert.


    Aufgrund dieser "Architektur" ist es egal, wo der MFS 2020 angeboten wird, denn Erweiterungen finden im Spiel statt.


    Trotzdem können Erweiterungen von Drittanbietern durchaus auch bei Erwerb des Grundspiels über Steam und Co. lokal installiert werden und funktionieren trotzdem (falls Microsoft das zulässt). Denn das Game selbst ist ja lokal auf dem eigenen Rechner installiert.


    Ich bin tatsächlich sehr überrascht, dass er überhaupt noch als Boxversion angeboten wird.

    Das sind die Gamer !

    Die versuchen eine 747 ohne Flaps mit 280 kn zu landen...

    Ich denk mir, das wird die Hauptklientel der X-Box werden.

    Und im "All Assist" Modus wird das wahrscheinlich sogar gelingen, weil dermaßen viel automatisch geregelt wird.

    Ist das nun so, daß ein Flusi bei Steam erworben auch nur über Steam genutzt werden kann?

    :??)

    Ja, das ist so. Zahlreiche Games sind auf unterschiedlichen Plattformen zu finden. Neben Steam gibt es z.B GOG Galaxy, Uplay, Origin, den Microsoft Gamepass usw.


    Kaufst du ein Spiel auf einer dieser Plattformen, startest du es auch darüber. Es ist, sozusagen, daran gebunden.


    Damit es übersichtlicher wird, ist es mittlerweile zum Teil möglich, Spiele anderer Plattformen auf einer Oberfläche anzuzeigen. Dann muss nicht immer lokal gewechselt werden.


    Ich habe bei mir so ziemlich alle Plattformen installiert, weil ich im Laufe der Jahre überall Spiele gekauft habe. Teils auch wegen der preislichen Unterschiede oder aufgrund von Angeboten.


    Es ist auch nicht uninteressant, wer hinter welcher Plattform steckt. Aber das führt hier jetzt zu weit.

    Hallo,


    ich bin kein Pilot und habe auch als Simmer keine "Profikentnisse". Nach Jahren der Pause bin ich mit dem MFS 2020 seit der Alpha wieder dabei.


    Deshalb möchte ich gerne von Euch wissen, wer Pilot ist, zugleich den MFS 2020 bereits spielen konnte und welche Erfahrungen ihr in Bezug auf die reine Simulation gemacht habt. Wie realitätsnah ist diese SIM aus Pilotensicht? Auch bzgl. Unterschiede der Maschinen im Flugverhalten.


    Abgesehen davon interessiert mich auch generell, wer hier im Forum Pilot ist.


    Vielen Dank schon mal.

    Die "Gamer" (zu denen ich mich auch zähle "Gamer & Simmer") nehmen den MFS nebenbei mit. Auf Steam (einer der wesentlichsten Gamingplattformen) ist er direkt auf Platz 5 eingestiegen. Ein sehr deutlicher Hinweis. Aber natürlich werden ihn auch viele spielen, weil er Teil des Gamepass ist.


    Da letztlich gar keine Vorkenntisse nötig sind, um jede Maschine fliegen zu können, wird es auch einen "Gamer" vielleicht etwas länger interessieren (So wie ich etliche Gamer kenne aus zwei Gründen: a) wegen der Grafik (ausdrücklich nicht die am Boden) und b) weltweit herumfliegen zu können).


    ASOBO haben im Video deutlich gemacht, dass es aus ihrer Sicht definitiv ein SIM und keine Game ist. Zugleich hoffen sie aber, das "Gamer" bzw. Neueinsteiger zu Simmern werden könnten. In wie weit das passieren wird, bleibt abzuwarten (ist aber natürlich auch schlecht nachzuweisen).

    Die Diskussionen werden weitergehen. Das schrieb ich schon mehrfach und es ist auch gut so. Das Schlimmste, was passieren könnte, wäre eine frühe Einstellung des MFS, wenn es doch nicht so laufen sollte, wie von Microsoft gedacht.


    Ich habe dem Ganzen schon erstaunlich viel Zeit gewidmet. Die mehrere 100 Stunden bezahlt mir keiner 😆😉 Sobald auch wir armen Alphatester endlich berichten dürfen, werde ich das, wahrscheinlich hauptsächlich in Videoform, auch tun. Das hat nun mal Langzeitpotential und ich bleibe gespannt auf die weitere Entwicklung.


    Was vielleicht noch erwähnenswert ist: Die unzähligen neuen Videos strotzen teilweise von Falschinformationen. Einfach, weil sich der jeweilige Protagonist offenbar gar nicht mit dem System, insbesondere den Menüeinstellungen, befasst hat. Viele haben überhaupt keine Ahnung - teils auch einige Pressevertreter von denen ich das nicht erwartet hätte. Das führt letztlich nur zu noch mehr Verwirrung und erzeugt dann meist entsprechend wütende Kommentare von denen, die das System kennen unter dem jeweiligen Video.


    Auch deshalb wäre es gut, wenn sich der MFS in Ruhe weiterentwickeln kann. Natürlich auch mit Freeware. Dazu muss sich der ganze Hype und die ganze Aufregung erst mal gelegt haben. Die meisten aktuellen Berichterstatter werden nach Release keine Videos oder Berichte mehr erstellen, da die zu erwartenden Klickraten nicht mehr so hoch sind, wie jetzt vor dem Release.


    Meine Hoffnung ist, dass Anfang nächsten Jahres a) weitere generelle Verbesserungen und Klärung bzgl. SDK umgesetzt wurden und sich b) der ganze Hype etwas beruhigt hat. Dann kann sich der SIM in Ruhe weiter entwickeln.

    Hier noch eine Zusammenfassung von Gamestar:



    Aber die Videos abseits offizieller Medien finde ich wesentlich spannender. Das führt hier aber zu weit. Ist natürlich alles einfach zu finden, wen es interessiert.

    Rein historisch betrachtet war es ja auch immer so, dass ein neuer Microsoft Flight Simulator erst auf zukünftigen PC-Systemen einigermaßen sauber lief. Früher gab es aber nun mal keine Konkurrenz, anders als heute...

    Ja, das stimmt. Aber sehr viele werden jetzt nochmal neu oder erstmalig auf die Flugsimulation aufmerksam und wie beschrieben, gibt es doch etliche, die wechseln werden.

    In meinem Sim stecken jetzt schon minimum 10k Euro.

    Die Investition sprach ich schon an und verstehe absolut, weshalb man dann nicht wechselt. Zumal wenn man so viel am Rest auszusetzen hat. Da teile ich einige deiner Ansichten, andere nicht.


    Mir persönlich ist es auch völlig egal, wer den MFS nun nutzt oder nicht. Ich werde ihn definitiv nutzen und dabei auf die weiteren Entwicklungen gespannt sein. Außerdem habe ich jeden Tag Spaß damit und das zählt für mich.


    Es ist aber eben nicht immer alles nur Schwarz oder Weiß rund um den MFS.