Beiträge von wolwes

    Ich hatte mir mal einige Wildnisflüge ausgesucht und einige Flugabschnitte begonnen. Dabei bin ich aber schnell an die Grenzen dieser festgelegten Flüge geraten und habe dies kurzerhand abgebrochen und nach eigenen Wegen gesucht, die Schwächen dieses "Konstrukts" zu beseitigen oder gar zu verbessern. Da wäre zum Einen, dass alle Abschnitte nur mit einem festgelöegten Flugzeug abgeflogen werden müssen und zum anderen die großen Schwierigkeiten, die sich auftun, wenn man beispielsweise mal abstürzt - soll ja vorkommen...


    Ich habe nun folgende Lösung für mich gefunden:

    Zunächst habe ich mich auf die Suche nach der *.pln Datei gemacht, die sicherlich dahinter steckt. Nun das war nicht schwer, die sind hier zu finden (Steam Version).


    C:\Users\admin\AppData\Roaming\Microsoft Flight Simulator\Packages\Official\Steam


    Da gibt es ziemlich in der Mitte einen Block mit Einträgen wie asobo-bushtrips-XYZ und weiter darunter einen anderen mit microsoft- bushtrip-XYZ. In dem jeweiligen Unterordner namens "Missions" findet man die dazu passende Flugplan-Datei.


    Nun kommt mein Lieblingstool Little Navmap ins Spiel. Damit lade ich die betreffende Wildnisflug pln Datei. Sie gibt den gesamten Flug wieder. Man sieht dann auf der Karte sehr schön die einzelnen Wegpunkt bzw. Sehenswürdigkeiten und die einzelnen Flugplätze. Die Wegpunkte sind aber leider nicht benannt, tauchen nur als Point of Interest - POI -auf.

    Im Hauptfenster von Little Navmap sind die Wegpunkte aufgelistet- Dort unterteile ich den Gesamtplan nun anhand der einzelnen Flugplätze in einzelne Abschnitte, indem ich den Block vom Anfangs-Flugplatz bis zum Endflugplatz markiere und dann vorerst als Little Navmap-Datei mit der Endung .lnmpln abspeichere- rechte Maustaste: Speicher die Auswahl als Flugplan... Wenn man später diese INMpln-Datei in dem Programm lädt, kann man die dann als MSFS-pln-Datei exportieren, und man hat dann einen fertigen Abschnitts-Flugplan für den Flugsimulator.


    Da ich ein reiner IFR-Flieger bin, suche ich mir immer Flughäfen aus, die mir einen ILS oder auch RNAV Anflug ermöglichen.

    Auf diese Weise bilde ich mir alle Wildnisflüge nach, die mich interessieren. Dabei habe ich alle Möglichkeiten, die mir der Flugsimulator bietet. Da ich ein Fan von Glascockpits und Autopilot bin, kann ich mir nun die Flugzeuge aussuchen, die das bieten wie z.B die Da 62, Cessna 172, TBM 930, das Wetter einstellen, den Flug auf der Karte verfolgen usw.


    Ach ja, aufpassen, wenn man die so erzeugte Datei in die Weltkarte lädt, wird die 1 zu 1 mit den Wegpunkten wiedergegeben. Man darf nun aber keinenfalls umstellen auf "unteren Luftraum". Dann wird der Plan begradigt und damit gnadenlos zerstört!!!. Einen ILS-ZielAnflug einfügen geht also nicht. Das kann man nur in einem dafür geigneten Flugzeug tun, mit dem man mit der Prozedur Funktion einen solchen Anflug rein operieren kann.


    Das Einzige, was bei der ganzen Geschichte fehlt ist die ergänzende Beschreibung und Erklärungen zu den einzelnen Wegpunkten. Aber vielleicht hat der Eine oder Andere auch dazu noch eine Idee???

    Stefan, Hurra Du hattest Recht. Es klappt. Nach dem 2. Start gab es keine Abfrage mehr mit normal oder safe! Toll, vielen Danke für den Tipp. Den normalen Start über die Taskleiste habe ich noch nicht probiert.


    Hallo Claus-Peter, Du kannst den Thread jetzt schließen. Ich bedanke mich bei Allen, die mit Tipps und Ideen mitgeholfen haben, dieses lästige "Problemchen" loszuwerden.

    habe gerad gesehen: die CRJ's sind im Inhaltsmanager als Update aufgelistet.. 31 GIB hat das Update. Darunter 11 nicht installierte Teile, hauptsächlich große Flughäfen, die wahrscheinlich wegen meiner leeren Community als "nicht installiert" gelten.

    Leider kann ich das nicht, weil da momentan ein recht großes Update dazwischen gefunkt hat und alles blockiert...

    Ich starte von der Taskleiste aus mit

    "C:\Program Files (x86)\Steam\steamapps\common\MicrosoftFlightSimulator\FlightSimulator.exe"

    Du meinst, ich starte Steam und gehe in meine Bibliothek und starte von dort aus die Sim??? Ich meine dort einmal ein Button jetzt Spielen gesehen zu haben. Ich war gerade in Steam und dort steht jetzt "Spiel anhalten", was durchaus richtig ist, weil dort jetzt ein Update läuft.


    Ich wollte eigentlich bitten, diesen Thread zu schließen, weil es ja eigentlich nur um eine Bedienungs-Unfreundlichkeit-Erschwernis oder wie auch immer geht und außerdem der Titel total bekloppt ist und nur in die Irre führt. Ich kann ja alles im Sim machen - ohne Abstürze oder anderen Unheil oder anderes was hier häufig im Forum berichtet wird. Ich bin eigentlich richtig glücklich mit diesem Simulator und bin sehr dankbar für dieses Stück Software.


    Aber Stefan, Deine Idee probiere ich noch aus.

    Entschuldigung, ich musste einfach mal abschalten...

    Das Problem mit den CRJ's will ich jetzt erst einmal abkapseln. Hat wohl nichts mit den eigentlichen Problem zu tun.

    Ich habe jetzt erst einmal den AddOnLinker geupdatet - wollte ich eigentlich schon immer machen - und dann alle Einträge disabled. Die Flybywire, navgraph und fs2crew Einträge sind noch drin. Jetzt starte ich den Sim neu und das im Safe oder Normal Mode?? Habe ich noch nicht gemacht, warte auf einen Vorschlag.

    ist der Cache-Ordner eine einzige Datei in einem einzigen Ordner? Wenn ich bei mir auf den Datei-Pfad für die Cache Geschichte klicke öffnet er bei mir den Hauptordner Flight Simulator samt Unterordner - keine einzelne Datei. Ansonsten passiert beim Klicken auf Löschen eigentlich gar nichts außer der Meldung, dass es lange dauert und beim Schließen dann nichts mehr.

    Steam Version: den Aerosoft-Ordner in Packages hatte ich wie beschrieben schon gelöscht.

    Beim Versuch des Cache-Ordner-Löschens meldet er zwar, dass das einige Minuten dauern würde. Aber das Fenster geht sofort zu und nichts passiert. Deshalb habe ich das erst einmal auf aus gestellt.


    Jetzt habe ich auch erst einmal keine Ahnung, woher ich das CRJ-Bundel habe - siehe Nachtrag im vorigen Beitrag.

    Beim Starten im safe mode bin ich im Inhaltsmanager auf folgendes Problem gestoßen. Diese Datei habe ich im Programm gelöscht und weil es beim nächsten Start wieder als nicht installiert gemeldet wurde, zusätzlich im Packages - Ordner diesen Aerosoft-Ordner weg gelöscht. Beim nächsten Neustart des Sim wieder die gleiche - nicht installiert - Meldung. Jetzt blicke ich überhaupt nicht mehr durch. Den Cache unter Allgmeines habe ich jetzt auf Aus gestellt. Trotzdem kommt bei jedem Neustart a- die Warnmeldung normal oder safe und b - die nicht installiert Meldung (Aerosoft) nach wie vor.


    Hier mit dem Einfügen des Bildes klappts ja, aber wie kann ich dann weiterschreiben. Mein Gott, ich bin ganz schön durcheinander....

    Nachtrag: ich war jetzt auf der Aerosoft Seite und habe meine Bestellungen durchgesehen. Keine Crj 500 Bestellung zu finden. Ja mei, woher habe ich denn dieses Flugzeug????


    Robert, so in etwa gingen heute morgen beim Frühstück meine Gedanken. Es kann eigentlich nur mit dem Community-Ordner etwas zu tun haben. Früher war das einfacher: da konnte man im Inhaltsmanager gut erkennen, wie viele Einträge gesperrt waren...

    Jetzt kann ich nur erahnen, was im Community-Ordner nicht stimmt. Als ich mal mit dem Safe Mode gestartet bin, habe ich mal gestaunt, dass die Anzahl der Einträge eine ganz andere Zahl war als beim Start im normalen Mode - so meine Erinnerung. In meinem Community Ordner sind absolut keine Liveries mehr, so dass ich schon mal eine wichtige Quelle von Inkompatibilitäten beseitigt habe.

    Ich bin jetzt nicht an dem Rechner, mit dem ich fliege. Deshalb werde ich gleich mal an dem anderen Rechner den Start mit den beiden Modi durchführen und dabei die Anzahl der Einträge ermitteln. Dann weiß ich erst einmal, ob ich etwas in Bezug auf den Community-Ordner unternehmen muss. Also dann bis gleich.