Beiträge von HeinzS

    Das ist doch fast ein Idealfall von Fehler, also nicht "klatsch und weg", sondern langsam sich anbahnend mit Ankündigung.

    Das klingt z.B. verdächtig nach Hitze oder Speicherproblemen. Wäre das mein Compi, würde ich mir eine Funkuhr mit Sekundenanzeige neben den Compi stellen, diesen dann starten, aber sofort ins Bios-Setup, und dort die PC-Uhrzeit mit der Funkuhr auf die Sekunde einstellen. Dann das Win-System starten, den Flusi, eine Flugsituation (FS) , in welcher nach Erfahrung dieses zunehmende Geruckel auftreten wird, und ganz wichtig - den Start dieser FS auf die Sekunde notieren, dann die Sekunde, wann das Geruckel beginnt, dann weiter beobachten und die Absturzzeit notieren.

    Und dann die Windows-Berichtsdateien durcharbeiten. Ich weiß, das ist eine sehr undankbare Aufgabe, wer kennt sich schon mit den teils hyroglyphischen Ausdrücken auch nur ausreichend aus. Aber dennoch ist das sinnvoll, weil man ja den Sekunden-genauen-Zeitpunkt hat. Auch wenn man teils nur Bahnhof versteht, es gibt eine reelle Chance, dass sich bestimmte Ausdrücke/Hinweise wiederholen. Und natürlich darf man nicht faul sein, und muss schon alles, was wichtig sein könnte, stichwortartig oder aber so, dass man selbst versteht, was man da gerade geschrieben hat, notieren - oder per Bildschirmausdruck sichern.

    Und dann mal hier was einstellen, oder in hatten Fällen auch mal in einem auf Windows spezialisierten Forum. Aber bitte: die Ergebnisse hier wieder vermelden. Interessiert andere schließlich auch.

    Grüße, Bernd

    das ist alles nicht nötig, da dieses auch bei mir schon 2 mal auftrat und es wohl mit der (dann nicht richtig funktionierenden) Speicherverwaltung des FS zu tun hat, da der RAM Verbrauch in der o.a. Situation deutlich über das normale Maß ansteigt. Außerdem tritt das Problem nur äußerst selten auf.

    Sicher kann man tausend Tricks anwenden, um zu einer ausreichenden Sicht im Cockpit zu kommen, aber wäre es nicht viel sinnvoller, ein Update herauszubringen mit einer guten Sicht unter allen möglichen Bedingungen?

    Merken die Leute bei Microsoft nicht, was in vielen Foren diskutiert wird?

    weil heutzutage viele unterschiedliche Monitore und bald auch VR vom FS unterstützt werden muss jeder für seine Hardware selber entscheiden was er sehen will und das MS das möglich macht werden die Meisten sehr gut finden. Aber wenn das alles ist was dir zu den gegebenen Tipps und Vorschlägen einfällt können wir das Thema wohl beenden.

    So gesehen hast Du recht, nur geht es in einem Flugsimulator vor allem Anderen erst mal um die 1:1 Umsetzung jeglicher Simulation.

    Dann kommt der Rest. Oder man nennt das Teil anders.

    es bleibt jedem selbst überlassen, ab welchem Grad man eine Simulation als gut umgesetzt bezeichnet, mir gefällt das gezeigte(Insgesamt) aber schon ganz gut, auch wenn es noch nicht perfekt ist, aber da haben wir wohl unterschiedliche Ansichten.

    bezüglich "zu dunkel" schaut auch mal welche Lichtquellen das Cockpit bietet, geht dazu mit dem Mauszeiger über alle Knöpfe und schaut wo etwas eingestellt werden kann.


    Edit: unter Allgemeines kann man noch grundsätzliche Einstellungen zur Kameraposition treffen.

    Hallo Karl,


    du kannst die Kamera in alle Richtungen bewegen, suche in der Steuerung mal nach den zugehörigen Tasten und probiere damit deine Ansicht zu verändern und mit dem Mausrad kann man zoomen. Danach mit Strg+Alt+1-0 die neue Ansicht speichern.


    Edit: ich nutze z.B. diese beiden Ansichten bei 24" Monitor für Start/Landung und AP Eingaben:

    Irgendetwas scheint mit dem MS Server heute wohl nicht zu stimmen. Ich habe heute abend auch ständig während des MSFS Betriebs Meldungsfenster "Verbindung unterbrochen - Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung". Nach einer halben Minuten kommt dann wieder ein kleines Meldungsfenster: "Erfolgreich verbunden".

    ich hatte vorhin das gleiche Problem.:-??

    probiere Alt+0, Strg 1-0 sind die Standard Ansichten für die Instrumente. Ich habe die Zuordnungen für 1-0 gelöscht und darauf die gespeicherten Ansichten gelegt, damit kann ich bequemer zwischen den Ansichten wechseln, als immer Alt+1/0 zu verwenden.

    Genau solche Lichtblitze wie in dem Video zu sehen sind, sind es auch bei mir, nur leider hat die Löschung des Caches nichts gebracht. Egal ob ich ihn danach deaktiviert lasse, oder auf 8 bzw 12Gb setze, das Licht samt Crash bleibt leider.

    das scheint wohl doch ein FS Problem zu sein und nicht an dem PC zu liegen.

    Hallo Alex,


    ist die Grafikkarte übertaktet, dann zurück auf Standard und weiterhin teste mal niedrigere Grafikeinstellungen. Schaue auch mal in die Ereignisanzeige wo das Problem liegt.