Beiträge von D-ERWC

    statt sich bitte bei den updates einmal auf wesentliches für den simmer zu konzentrieren wird immer nur halbherzig verschnörkelt,verbastelt und quantitativ verblendet.

    selbst im erscheinungsbild des stores musste wieder rumgeändert werden....

    gewohntes ist nun wo anders...

    OHNE...dass es einen Grund dafür gäbe ?

    wir haben immer noch einen ATC der den Flugplan wohl nur rudimentär kennt....

    und eine Moving Map aus DOS Zeiten....

    etc.etc.

    rainer der verständnisslose

    Moin Kameraden

    Habe mir diese Woche die Bredok 737 max in der Version 1.5 geladen.

    Was mir subjektiv auffällt sind die geänderten Flugeigenschaften zur Version 1.3, denn man hat nun wirklich das realistische Gefühl, dass man da ziemlich viel Masse bewegt und sie verhält sich gegenüber zu undosierten Steuerungseingriffen ziemlich zickig beim abfangen.

    Für mich ein Schritt in eine athentischere Richtung.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?

    mkg Rainer :??)


    übrigends...im Marketplace wird man mit der alten Version 1.3 nicht als Owned geführt...muss man dann also von Simmarket laden um nicht neu zu bezahlen.

    ja markus...sind die gleichen achsen und was dann beim A320 reverse bzw. umkehrschub ist, ist dann bei der Ju ne vollbremsung....die sich aber durch schub dosieren lässt.


    mkg rainer :cool

    Hallo Wim

    probiere einmal das,klappt hervorragend.

    mkg Rainer

    hallo thomas...muss neu sein...war vorgestern auch mit der d-aqui in quimper..ist ja überschaubar....da war der noch nicht da...

    bin dann nach lorient geflogen (marinearsenal...in den 70ern war ich da stationiert)...dann ile de croix und belle ile gelandet....hoher wiedererkennungswert...

    lg rainer freu

    mein wochenend zeltstrand auf der belle ile...

    ...zufall...???

    habe heute mal wieder die bredock 737 version 1.3 in den community order geworfen...ähnliches problem...nach dem abheben nimmt die den schub zurück und geht in den stall. nicht einmal höhenruder funktioniert noch.

    ebenso beim standard a320...

    ....hat da jemand einen bug übertragen...

    lg rainer :??)

    hallo chris....kann man in dem haupt einstellungs menü unter sound....die default einstellung ist glaube ich 50%.

    dann noch ne fette bassbox dran...dann kannste losdröhnen....

    lg und guten hörsturz rainer freu


    ...ich zieh mir doch heimlich, auch gerne mal die fliegerjacke an und schliess mich ein in der ju und hab,' vor dem frauchen ruh...dröhn...dröhn... :)))

    vielleicht kannste ja unter settings noch was mit generic oder so reissen.


    übrigends...die ju52/39er druckluftbremsen belegung auf die gashebel funktioniert wie vermutet beim fbw 320 nur insofern,dass man volle möhre schub geben muss um ihn ans rollen zu bringen und umgekehrt, bei der landung gehr er dann mit umkehrschub voll in die eisen. rauf

    erstaunlich dass die algorythmen sich da so unterscheiden....also bei der ju eigentlich dosierbar, beim a320 nicht...ist das etwa gewollte oder ungewollte systemtiefe... :??)


    mkg rainer.

    hallo andreas.

    also die druckluftbremsen der ju beziehen sich auf das fahrwerk.die ju hat keine spoiler.

    wenn du also nur einen schubhebel hast,weist du dem zusätzlich zu den 3 triebwerken der ju noch zusätzlich left and right brake zu und es passt.

    am besten eigenes ju profil anlegen....hab noch nicht getestet ob der a320 nicht den salto bei dieser belegung macht und die passagiere brachial vor der cockpittür aufhäufelt. :)))

    mkg rainer

    TIPP

    ...bisschen näher am original.

    da bei der 39er ju die backbord und steuerbord bremsen nicht wie in der sim ju über die seitenruderpedale bedient werden, sonder über die 3 gashebel, 1 linke druckluftbremse, 3 rechte druckluftbremse 2 beide bremsen, kann man gut, auch in ermangelung von hardwarepedalen den saitek throttle damit belegen.

    bei mir ist gashebel links engine 1 & 3 für die ju.rechts engine 2 bzw. mitte.

    in der original ju bremst gashebel 2 bzw.mitte beide druckluftbremsen parallel.das spornrad wird hydraulisch gebremst.

    also liegt es nahe ,quasi wie beim A320 mit dem umkehrschub bei der ju die beiden druckluftbremsem zu steuern.

    klappt hervorragend und man kann sich bei der landung voll aufs stabilisieren konzentrieren ohne noch irgend ein tastenkommando zu geben.


    ...ob reverse axis stimmt,weiss ich gerade nicht...einfach ausprobieren...

    mkg rainer :cool

    für mich, dem D-AQUI rainer auf jeden fall authentisch genug.. unabhängig davon ist der BMW 132 ja eine Lizenzproduktion von Pratt % Whitney und die haben leistungsangaben von ca 400 bis ca 530 kw auch je nach Kundenwunsch.

    Also auch hier geht die frage an den tollen entwickler...was haste denn da eingebaut.?

    ist aber für mich eher zweitrangig...dann lieber mehr qualm und fehlzündungen... freu


    mkg rainer :yep

    moin guido

    könnte sein, dass der entwickler bei den restaurierten und umgerüsteten modellen ebenfalls die performance hat einfliessen lassen, denn diese sind aus lärmschutzgründen von 620 auf 500 ps gedrosselt.d.h.es fehlen 3 x120 = 360 ps und das ist schon ne hausnummer.


    mkg rainer :wink:

    erfahrungsbericht.

    Seitenrudertrimmung bei ausfall eines backbord oder steuerbordmotors.

    hat mich doch interessiert, ob die olle ju bei ausfall eines motors noch stressfrei zu fliegen ist.geht einwandfrei mit den trimmhebeln wie beim original und auch der schubverlust von 620 ps ist merklich,lässt sich aber mit klappen bzw. höhenrudertrimmung korrigieren dami man nicht den klammeraffen miemt. :)))

    insofern...alles prima und nach meinem geschmack bis jetzt.

    lediglich dass die doppeldruckluftanzeigen für die pneumatik (z.b.luftdruckbremsen bb & stb.) fehlen, stört mich ein wenig.



    triebwerksausfalltest nähe nordkap


    mkg rainer :cool

    also bei meiner D-AQUI hat er ne referenz kurskreiseldrift von locker 5-10 %, besonders bei starkem seitenwind ist er oft nicht in der lage nachzusteuern...aber was soll man auch einem pneumatischen kurskreisel erwarten...ist eben wie damals, fliegen und schätzen wie auch beim kraftstoff....und das ist auch gut so...für mal kurz aufs "stille",brummende örtchen reicht es immer.


    mkg rainer freu


    ...und immer schön beim aussencheck die gängigkeit des kraftstoffschwimmers checken.... :pot:

    ....das kann aber mit nassen füssen enden...rostock zu weit...und die schwimmer haben keine rollen und unabhängig davon funktionieren alle brakes auch nicht für ne landung auf dem feld.

    notwasserung wustrow bootshafen/fischland/meckpom....die haben sprit...

    ist zwar kein flugbenzin, aber mit gefühlvoller gemischregelung, wird die tante schon wieder fliegen....das ist für mich systemtiefe....ich liebe es....

    i'm walking, yes indeed, im walking freu

    mkg rainer (ex donnerflug)

    ....da hat doch einer nen haufen schnee hingeschüttet....


    die D-AQUI auf dem 1.leg ihrer Hausstrecke in norwegen von 1936 - 1940 Oslo - Bergen.

    habe dafür 1:35 h(120-135kn max)gebraucht bei sehr ungünstigem und spritfressendem wind aus 270 mit 7.

    standardtankfüllung hat gerade so gereicht bei gedrosseltem 1&3 auf den letzten meilen.

    wunderbar,dass man so alte ereignisse einfach reproduzieren kann.

    empfehlenserte vfr strecke.

    mk rainer