Beiträge von Fluchti

    Das ist immerhin besser als wenn er mich mit dem Heck in den Boden rammt. Aber wie ich weiter oben schon geschrieben habe wäre ein Mix aus 1 und 2 die korrekteste Form der Simulation, halt so wie ich es bei den realen Starts der Rettungshubschrauber tagtäglich erlebe.

    Ich verstehe dich glaube ich nicht ganz.

    Du kannst doch mit ganz leichten Steuerbewegeungen den Heli ausbalancieren.

    Der fliegt doch nur nach hinten weg, wenn du den Stick beim Abheben nicht benutzt.

    Glaubst du denn, im Rettungshubschrauber lassen die Piloten beim Aufstieg auch die Finger vom Stick?

    Aber ich muss auch nicht alles verstehen, jeder kann ja die Version und den Modus (Basic) benutzen,

    der ihm am besten gefällt, das aber jetzt auf ein unrealistischeres Flugmodell zu schieben,

    käme mir auf Anhieb grad nicht als erstes in den Sinn.

    Seit der 0.8er Version wurde am Flugmodell folgendes geändert:


    - Flight model: Torque reduced slightly

    - Flight model: ETL increased slightly

    - Flight model: fuel burn adjusted


    Ich denke mal, du haderst hier mit dem ETL (Effective Translational Lift).

    Boin Markus,

    bei mir hat sich das Verhalten geändert, hauptsächlich beim Start b.z.w langsamen Schub. Der Heli steigt nicht sondern kippt gleich nach vorn. Deshalb muss man stärker Schub geben und sofort in den Flugmodus, also Nase nach unten gehen. Es mag ja sein das das bei dir anders ist, jedoch kann ich nur das wiedergeben was ich selber festgestellt habe.

    Trimmung überprüft?

    Wind berücksichtigt?


    Was mich an der aktuellen Build etwas stört ist, dass der Misc-Bildschirm jetzt ins Tablet gewandert ist

    und dort keine Anzeige der aktuellen Trimmung mehr zu sehen ist.

    Die Schalter im Overhead-Panel sind immerhin jetzt schon mal etwas kürzer geworden.

    Schade, hatte das doch gestern alles schon geschrieben...


    Zitat

    So, grad noch die aktuelle Build geflogen, da wurde wieder einiges umgekrempelt.

    Engine-Start und Fadec sind jetzt ein 3-Wege-Schalter, der mit dem Maus-Scrollrad bedient werden muss,

    also nicht wundern, wenn auch noch so wildes anklicken des Schalters nichts bewirkt!

    Tablet rechts kann jetzt mit Mausklick direkt geöffnet und geschlossen werden

    und die Lights und Pitot sind jetzt im Overhead untergebracht.

    Und wie/wo schaltet man denn von "Basic" in den Advanced Modus? Ist mit Basic das Legacy Flight Model des Sims gemeint? Dann hätte ich das eh nicht aktiviert...

    Das Flugmodell in den Optionen sollte eigentlich immer auf "modern" stehen,

    außer man hat ne Konvertierung eines Fliegers, der das alte Flugmodell noch benötigt.

    Ich denke, hier verbinden viele Flieger den Begriff "klassisch" einfach mit was anderem, als er eigentlich gedacht ist,

    womit dann oft ein merkwürdiges Verhalten der Flieger auftritt.

    Nein, die Flugmodi kannst du über die kleinen MFDs umschalten und unterscheiden sich auch farblich.

    Basic ist orange, XBOX ist grün und Advanced ist lila.

    Wenn du dir unsere Videos anschaust und die Kamera ist etwas herausgezoomt, kannst du das farblich schön erkennen.

    OK, jetzt habe ich dich erst richtig verstanden, sorry.

    Dass man in der Außenansicht fliegt, ist für mich was neues, sowas mache ich nur mal, um die Landschaft zu genießen.

    Aber wenn du einen H135 "wie an der Schnur gezogen" willst, ja dann benutz doch einfach den Basic Modus.

    Jemand schrieb ja, dass es keinen Gegendrehmomenteffekt gäbe, das stimmte so nicht, ich empfahl den Advanced Modus.

    Du dagegen bemängelst jetzt dieses simulierte Gegendrehmoment.

    Da gehen mir jetzt grad echt die Argumente aus - lach.


    Dass er außen so "zittert" war anfags wohl noch schlimmer, der Entwickler schrieb damals dazu,

    dass die Außenkamera so ihr Eigenleben entwickelt und er noch Hilfe braucht, wie er das in den Griff kriegt.

    Ich glaube, hier liegt ein grundlegendes Mistverständnis vor. Mit dem Advanced Modus wird beim akt. Stand lediglich das zappelige Verhalten vergrößert, jedoch nicht ein helitypisches Verhalten.

    Nein, das ist nicht richtig, das Gegendrehmoment WIRD im Advanced Modus simuliert.

    Probier es aus. Der Rotor dreht sich gegen den Uhrzeigersinn, d.h. mit zunehmendem Collective

    dreht der Heli sich im Uhrzeigersinn, was durch eine Steuereingabe mit dem linken Pedal kompensiert werden muss.

    Je mehr Collective ich gebe, umso stärker der Effekt.

    Fange ich über dem Boden an zu schweben, kann ich dieses Drehmoment mit einer Trimmung von +0.45 kompensieren.

    Befinde ich mit in der Luft und sinke (nehme also Collective zurück), dreht der Heli dann GEGEN den Uhrzeigersinn,

    um das zu kompensieren, muss ich also das rechte Pedal treten.

    Im Vorwärtsflug wird dann der "Windfahneneffekt" wie du ihn nennst simuliert und man kann die Trimmung praktisch rausnehmen.


    Ich sag´s dir noch mal: Bei dir scheint etwas mit der Steuerung nicht zu stimmen, so wie sich das liest.

    Geh dem mal auf den Grund, irgendwas liegt da bei deiner Seitenrudereinstellung im Argen,

    das hast du hier ja bereits mal zum Thema gemacht. Stell dir das richtig ein und du wirst sehen, dass es klappt.


    Edit: Was mir grad noch eingefallen ist:

    Ist bei dir evtl. die Seitenruderunterstützung in den Optionen aktiviert?

    Das würde so ein beschriebenes Verhalten plausibel machen.

    Das Loopdeck sieht interessant aus, aber hat einen für mich entscheidenen Nachteil:

    Die programmierbaren Tasten in der Mitte sind nur ein Bildschirm und das hat den Nachteil,

    dass ich die einzelnen Tasten nicht mit den Fingern "ertasten" kann - ganz ungünstig für VR.

    Desweiteren der fragliche Mehrwert der Drehpotis, die teilweise schon an meinem Throttle Stick brach leigen,

    weil ich sie (zumindest im FS2020) einfach nicht dort benutzen kann, wo ich sie gebrauchen könnte.

    Das Stream-Deck dagegen hat physikalische Tasten mit jeweils kleinen LC-Displays.

    Hier habe ich mich bewusst auch nur für die mittlere Größe (15 Tasten) entschieden,

    einfach weil man so viel schneller mit dem Finger "abzählen" kann, wo man sich grad befindet.

    Vielleicht helfen dir ja diese Überlegungen etwas weiter.


    Edit: Wer jemals eine TV-Fernbedienung mit LC-Display hatte, weiß, was ich meine mit dem "ertasten".

    Man will einfach nicht immer genau hinschauen, wo man grad drücken muss, gilt also nicht nur für VR.

    So, grad noch die aktuelle Build geflogen, da wurde wieder einiges umgekrempelt.

    Engine-Start und Fadec sind jetzt ein 3-Wege-Schalter, der mit dem Maus-Scrollrad bedient werden muss,

    also nicht wundern, wenn auch noch so wildes anklicken des Schalters nichts bewirkt!

    Tablet rechts kann jetzt mit Mausklick direkt geöffnet und geschlossen werden

    und die Lights und Pitot sind jetzt im Overhead untergebracht.

    Merkwürdig. Seit mehreren Versionen ist das eigentlich behoben...

    Und ja, in erster Linie stelle ich nur das Supersampling mit dem Tray Tool ein.

    Für den FS2020 z.B. 1.3 und für Google Earth oder Bigscreen sogar 2.5.


    Edit: Wobei, ich sehe gerade, dass ich aktuell die Beta-Version benutze (public test channel),

    aber eigentlich lief das bereits in der normalen Version fehlerfrei...

    Mir macht der Heli auch ne Menge Spaß, man muss sich einfach darauf einlassen können.

    Sicher fliegen sich die Helis in DCS realistischer, aber erstens machen die Entwickler

    hier das Beste aus dem, was der MSFS2020 zur Verfügung stellt, zweitens ist der Heli in ständiger

    Weiterentwicklung und wird immer besser...und drittens: Hey, er ist KOSTENLOS!

    Ich suche ja noch nach ner Lösung, wie ich überhaupt die Poti-Drehregler am Throttle mit diesen Funktionen belegen kann.

    Den HDG-Bug kann man z.B. nicht mit einer Achse belegen, nur so, dass er einen Vollausschlag als Tastenkommando interpretiert.

    Ich finde es ja lusitg, dass sich Leute über mangelndes Gegendrehmoment beschweren

    und vom "Flug, wie mit einem Flächenflieger" berichten.

    Leute, schaltet einfach mal vom BASIC Modus in den ADVANCED Modus, dann klappt das auch! :Oh