Beiträge von RonVandermeer

    Jedesmal wenn ich an meinem Rose Bay Water Airport arbeite, drehe ich die ein oder andere Runde um Sydney. Es ist wirklich schön dort und ich erfreue mich jedesmal von neuem an der Umsetzung von Orbx. Hier ein paar Eindrücke, kurz vor der Morgendämmerung...






    An meinem Joystick wurde die Querneigung mit dem Schubregler betätigt. Dummerweise hatte ich nicht darauf geachtet.

    Da ich aber den Schub mit seinem anderen Regler mache ist mit das anfangs nicht aufgefallen.

    Ich wollte eigentlich nur sagen, dass bei mir die Querrudertrimmung auf dem Schieber am Joystick lag. Da ich diesen eigentlich nicht benutze, viel mir dies auch nicht auf, bis der Schieber ausversehen von mir etwas verstellt war.

    Hallo Martin, der "Schubregler" im ersten Zitat hat die Verwirrung ausgelöst. Mit dem "Schieber am Joystick" ist es mir jetzt klar geworden, was Du von Anfang an meintest :)

    Eine neue Version ist verfügbar: https://forums.flightsimulator…-ambitiouspilots/410181/4


    Changelog:

    • FIXED: TopRight position is now displayed correctly on wide screen resolutions.
    • IMPROVED: Position is now updated on simulator window resize.
    • IMPROVED: Autopilot of Just Flight PA28 and PMDG DC-6 is no longer overridden when pressing shift+z.
    • IMPROVED: userconfig.ini parameter values are now case insensitive.
    • ADDED: New user configurable parameters: OutsideAirTemp, PressUnit, TempUnit.

    ­

    Sodele... wie versprochen habe ich noch mal ein wenig rumprobiert. Auch wenn es mit Manfreds Penemünde nur indirekt zu tun hat, setze ich das mal hier fort, da wir ja im Werkstattbereich sind und nicht im Szenerien Forum. Sollte das für Dich nicht passen, Manfred Fischkopp, dann lass diesen Teil ruhig nach Ron's Tool Time verschieben.


    Zunächst mal zwei Bilder, die Sydney im Original MSFS Default und dann mit Orbx Addon zeigen, so als Vergleich:



    Auf dieser Basis habe ich zunächst mit einem Exclusion Rectangle ein Loch in die Stadt geschnitten, auch wenn es in der Seele weh tat ;)

    Das habe ich dann mit "Build all" gebaut, in den Community Ordner gelegt und den Sim dann komplett neu gestartet, was übrigens der nervige Teil bei solchen versuchen ist.


    Das Ergebnis sieht so aus:


    Den Teil, den ich chirurgisch entfernt habe, kann man schon erkennen. Allerdings sind da noch immer einige Default Gebäude zu sehen.

    Also habe ich zusätzlich zum Exclusion Rectangle noch ein Polygon über den Ausschnitt gelegt und dort auch alles exkludiert.


    Das Ergebnis sieht nun so aus, dass an der Eingriffsstelle nur noch Sattelitenbild zu sehen ist. Sowohl Default-, als auch Addon-Gebäude sind weitestgehend verschwunden.


    Irgendwie hat es links von der eigentlich entfernten Fläche noch weitere Einschnitte gegeben. Auch wenn es so aussieht, als ist etwas übrig geblieben, ist es doch mehr so, dass dort Objekte zuviel entfernt wurden, die gar nicht im definierten Bereich lagen.


    Hier noch mal ein Bild aus dem Developer Modus heraus, der den Bereich genau zeigt, zumindest nachdem ich ihn noch mal markiert habe ;)


    Vielleicht noch mal ein paar Worte zu den Rahmenbedingungen...

    - wenn ich entwickle, habe ich den Cache immer ausgeschaltet

    - das SDK ist die aktuelle Version 0.14.0

    - die Szenerie ist ein Airport

    - mehr fällt mir grad nicht ein


    Ich hoffe, das hilft ein wenig, um Dein schönes Penemünde mit dem anderen Addon verträglicher zu machen :)

    Ich sage es mal offen so . Entwickler , auch ich , machen oftmals Arbeit in die sie selbst verliebt sind. In der Praxis schaut aber kein Mensch in so einen Flieger rein.

    Jo, sehe ich auch so, wobei weglassen hier der größere Aufwand gewesen wär ;)


    Aus Speicher- und Performancegründen sollte man aber kein Fullmodelle verwenden auch nicht im MSFS, nur welche ohne Funktionen und Animationen.

    Jep, ein guter und wichtiger Hinweis. Das hatte ich vergessen zu erwähnen, dass ich bei der Suche auf möglichst wenig Polygone und keine Animationen geachtet hatte.

    Moin,

    da ich weder den FSX, noch P3D besitze, habe ich mich mal auf die Suche nach einem geeigneten Modell gemacht.


    Sydney Seaplanes nutzt hauptsächlich DHC-2 Beaver und Cessna 208 Caravan, zumindest nach dem, was ich übers Netzt gefunden habe. Also sollte es auch eine der beiden Maschinen sein, die als statisches Modell in der Szenerie platziert wird ;)


    Grundsätzlich hätte ich auch kein Problem, ein fertiges Modell zu kaufen, aber solange ich da nicht durch die Lizenzbestimmungen durchblicke, lasse ich die Finger davon. Bei einigen stand was von "nur für redaktionelle Zwecke", keine Ahnung, was damit gemeint ist.


    Aber egal, irgendwann bin ich hierüber gestolpert: https://sketchfab.com/helijah


    Zu meiner Freude ist auch eine Caravan vorhanden, zwar nicht genau der gesuchte Typ, aber das war mir dann doch egal: https://sketchfab.com/3d-model…5yIM3DWOvlzV70NvXjZElRdel


    Dass die Lackierung nicht so richtig passt, spielte jetzt keine Rolle, mit Repaints hab ich mittlerweile ja ein wenig Erfahrung sammeln können. Das Modell selbst habe ich in Blender auch ein wenig angepasst, wie z.B. die Räder ein wenig "eingefahren", damit es im Wasser etwas besser ausschaut. Der erste Wurf sah dann zunächst so aus:



    Hier sieht man im Sim aber auch sehr schnell, dass das Modell nur über eine simple Textur verfügte, also kein PBI oder so. Alles wirkt glanzlos und Reflektionen gibt es auch nicht.


    Aber auch dazu hatte ich ja an anderer Stelle schon was geschrieben und so habe ich mir erst einmal eine ganz einfache Comp-Textur erstellt und diese in Blender dem Modell zugewiesen. Nutzt man als Materieal "MSFS-Standard", dann geht das ganz einfach über die Auswahl einer Material-Datei.



    Auch wenn dem Modell noch weitere Strukturen fehlen (Nieten, Dellen usw.), so macht es sich im Sim nun doch schon etwas gefälliger.



    Als letztes habe ich dem Vogel noch eine Innenbeleuchtung verpasse, so sieht man auch im Dunkeln sehr schön, dass der Designer auch innen sehr schöne Arbeit geleistet hat. Mein erster Gedanke war, ich entferne das alles und mache die Fenster mehr oder weniger undurchsichtig, aber so gefällt es mir doch ganz gut :)



    Soviel erst einmal zum Thema statische Flugzeugmodelle und wie ich mich bislang diesem genähert habe...

    Ich habe seit dem großen Update Probleme mit der Drohnengeschwindigkeit.

    Auch wenn ich sie auf 100 setze ist sie übelst langsam. Ob jetzt vor und zurück aber vor allem hoch und runter.

    Ist das ein Bug? Ich hab dazu noch nichts gefunden.

    Was mir grad noch einfällt, während der Bearbeitung der Scenery sah es so aus, als funktioniere das mit dem Exclusion Rectangle nicht. Erst als ich das ganze im Community Ordner hatte, war der Teil nach dem Neustart des Sims verschwunden, den das Rectangle abdeckt.

    Ich hab nochmals im ORBX-Forum geschaut und erhielt tatsächlich Antwort.

    Microsoft liegt das ORBX-Update schon vor. Es muss noch bereitgestellt werden.

    Hier der entsprechende Screenshot aus dem ORBX-Forum

    Ok, jetzt soll das Update wohl wirklich vorliegen. Keine Ahnung, was Orbx letzte Woche gemeint hatte.

    [announcement] EGLC London City and Landmarks London udpates - Orbx Release Announcements - Orbx Community and Support Forums (orbxdirect.com)

    Ich habe mal testweise eine C172 mit Floats platziert. Gehüpft ist die nicht, wobei ich das in anderen Addons auch schon gesehen habe. Allerdings steht sie mit den Schwimmer auf dem Wasser und anders als bei normalen Scenery-Objects kann ich die Position in der Höhe nicht verändern, damit es so aussieht, als wären sie im Wasser.


    Eine DHC-2 Beaver oder so zu modellieren, werde ich noch nicht hinbekommen, da fehlt einfach das handwerkliche Geschick und die Zeit. Insofern platziere ich erst mal Boote, um die Texturen im Wasser zu kaschieren ;)

    Was Du aber in deiner Szenerie noch machen musst ist, ein Exclusion Rectangle um alles legen, was durch Deine Objekte ersetzt werden soll, damit die Objekte des anderen Addons auch verschwinden.


    Hier mal ein Beispiel... Ich habe Orbx Sydney installiert, welches bei meinem Wasserlandeplatz auch eine kleine Fähre platziert.


    Wenn ich die Fähre und den Anleger weghaben wollen würde, dann müsste ich da dieses Exclusion Rectangle drüber legen. Im Ergebnis sieht das dann so aus, wie ich es hier mal zum zeigen gemacht habe. Sydney selbst ist noch da, wie man an den Häusern im Hintergrund erkennen kann, nur die Fähre mit Anleger sind weg.

    Nö, die wird neu erstellt, wenn sie nicht da ist. Gibt es keine Änderungen, ändert sie sich nicht. Kommt was in den Community Ordner dazu, dann wird der Eintrag hinten ran gehängt.

    Ich habe mal zur Verdeutlichung einen Airport dem Community Ordner hinzugefügt und den Sim neu gestartet. Der landet am Ende der Datei, wie hier "airport-kcgx-meigs-field".

    Ich meine, wenn man was aus dem Community Ordner entfernt, dann bleibt der Eintrag sogar drin. Das probiere ich gleich noch mal aus ;)


    Nachdem ich Meigs Field wieder entfernt habe aus dem Community Ordner, hat sie die content.xml niht verändert. Der Eintrag bleibt, die Datei hat auch noch den alten Zeitstempel.


    Code
    <Content>
        <Package name="fs-base" active="true"/>
        <Package name="fs-base-ai-traffic" active="true"/>
        <Package name="pushbackstudio-airport-yred" active="true"/>
    ... ganz viel anderes ...
        <Package name="seafront-sightseeing-vessels-channelislands" active="true"/>
        <Package name="seafront-sightseeing-vessels-core" active="true"/>
        <Package name="vandermeer-airport-rse-rosebay" active="true"/>
        <Package name="airport-kcgx-meigs-field" active="true"/>
    </Content>

    Die Reihenfolge wird über die content.xml festgelegt, wenn ich mich recht entsinne. Das, was zuletzt geladen werden soll, muss weiter unten stehen.


    Wenn man die Datei löscht, dann wird sie neu aufgebaut und die Inhalte des Community-Ordners sind nach den MSFS und Marketplace Sachen hinten dran und dann alphabetisch sortiert. Kopiert man jetzt den entsprechenden Eintrag ans Ende, weil man möchte dass er als letztes geladen wird, dann sollte die Reihenfolge beibehalten werden, solange man die xml nicht wieder löscht.


    Ist natürlich nicht mehr so komfortabel das Ganze...