Beiträge von plerzelwupp

    Eben fand ich auf Flightsim ein Tool namens "Airport-Finder", das momentan im Trend liegt. Natürlich musste ich sofort an diesen Thread denken, geht es doch exakt um das gleiche Thema. ;)


    Ich hab die Beschreibung mal schnell durch den Übersetzer gejagt:

    Zitat

    Haben Sie jemals zu viel Zeit damit verbracht, Abflug- und Ankunftsflughäfen für Ihren Flug auszuwählen? Diese Anwendung bietet eine Lösung für dieses Problem, indem sie Flughäfen vorschlägt, die Sie unter Berücksichtigung verschiedener Faktoren anfliegen oder von denen Sie abfliegen können. Die Anwendung kann Ihren MSFS-Community-Ordner auf der Suche nach Flughafen-Addons durchsuchen. Mit diesen Informationen kann die Anwendung Ihnen helfen, Ihre Addons zu nutzen und Flüge mit diesen Flughäfen zu planen, was für Spieler mit vielen Addons sehr hilfreich sein kann.


    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

    Es ist an anderen Stellen schon gesagt worden, es gibt ein erneutes Update auf Version 2.33


    Wie versprochen, hat Oliver Binder die Option für ganze Zahlen eingebaut. Außerdem werden nun die richtigen Achsenwerte angezeigt - es muss also beim Aufrufen des Mappings nicht erneut korrigiert werden (darüber haben wir weiter oben gesprochen). Weiterhin wurde der Fehler beim Importieren von Scripten behoben, auch darüber haben wir gesprochen. Super!


    Hier der Changelog:


    - Change: RPN: Editor messages made quicker, Ctrl&S saves/updates the script

    - Change: Option to force an axis value be a float or rounded/int number


    - Bugfix: Script import dialog was broken

    - Bugfix: "Change Axis" dialog overwrites Axis Min/Max for axis variables

    Hallo Maxi,


    du kannst optional mit einem Editor in der Usercfg.opt nachschauen, letzte Zeile. Dort sollte der Pfad zum Inhaltsodrner stehen, in dem sich Official- und Community- Ordner befinden. Daran orientieren sich mitunter auch externe Programme und Installer. Das ist der maßgebliche Pfad.


    PS: So wie du das schilderst, habe ich den Eindruck, dass diejenigen Addons korrekt funktionieren, welche mit Installationsroutine daherkommen(?)

    Da hast Du Recht, nur noch ein kurzer, genereller Gedanke: wenn ich mich richtig erinnere, gab es einst eine bewusste Entscheidung von Microsoft, in einem zivilen Sim kein Schadensmodell zu integrieren und das den militärischen Simulatoren, bei denen Schäden durch Beschuss natürlich eine wichtige Rolle spielen, zu überlassen. Schon der FSX hatte kein Schadensmodell abseits von "intakt" versus "kaputt", P3D natürlich auch nicht, Xplane weiß ich nicht. Aber wenn ein fehlendes Schadensmodell Grund genug ist einem Simulator die Eignung als solchem abzusprechen gäbe es derzeit meines Wissens gar keinen zivilen Simulator.

    Nun, in diesem Zusammenhang war/ist ein Schadensmodell im optischen Sinne gemeint: Du siehst keine Zerstörung, du siehst Flugzeuge nicht kaputt gehen, nicht in Flammen aufgehen, usw.. Schließlich soll es primär ein Simulator und kein Actiongame sein.

    Bei Absturz oder Überlastung bekommst du "nur" eine entsprechende Meldung und der Flug ist beendet.


    Aber du kannst sehr wohl (optional) Ausfälle und Schaden haben.

    PS: Mit der Kalibrierung kalibrierst du die Pedale nur: So erkennt der Treiber im Zusammenspiel mit der Hardware, wie weit die Ranges der Pedale sind - und vor allem wo die Nullstellung ist. So wie auch der Dreher ein Werkstück exakt ausrichtet, damit die CNC-Maschine damit sauber arbeiten kann. Das hat nicht direkt mit dem MSFS zu tun, das gilt generell für den PC.


    In den Steuerungsoptionen des MSFS stellst du dann ein, wie die Pedale im MSFS funktionieren sollen. Dort kannst du dann (wie oben beschrieben) die Achsen zuordnen, aber auch die Empfindlichkeiten einstellen, usw.. Das wirkt sich dann nur auf den MSFS aus.

    Hallo Peter,


    nur kurz zum Verständnis: Den initialen Thread habe ich nach Hardware verschoben, den neuen Beitrag (wie von Stefan vorgeschlagen) hier herein sortiert. So ist es besser zu finden und alles beisammen.


    Ansonsten benötigst du "nur" die Seitenruderachse. "Seitenruder links" und "Seitenruder rechts" benötigst du also nicht - siehe auch Post von Werner. Ich vermute mal, dieses "Seitenruder rechts" und "Seitenruder links" ist für Wippschalter gedacht. Mein alter Throttle hat beispielsweise so einen Wippschalter, den ich links und rechts wippen kann.


    Wenn das Seitenruder zu heftig reagiert, kannst du es (je nachdem welche Empfindlichkeiten eingestellt sind) auch mit linearer Empfindlichkeit probieren. Das klingt im ersten Augenblick doof, denn dann hast du quasi eine direkte Steuerung. Es hat aber den Charme, dass die Steuerwirkung keinen Knick hat, bei dem es dann plötzlich anfängt schneller zu reagieren. In dem Zusammenhang kannst du dafür mal die Reaktivität weicher stellen. Das mildert quasi die Wirkung ab (weichere Wirkung) und korrigiert auch Spitzen (z.B. hektische Bewegungen).


    Der Vollständigkeit wegen möchte ich noch darauf hinweisen, die Unterstützungsoptionen zur Steuerung auf "schwer" bzw. "aus" zu stellen.

    Hallo Karl,


    rein präventiv die Frage: MSFS ist aus, AAO ist nicht verbunden (grüne LED ist dunkel)?


    Scripte werden ja als xml importiert und haben nicht direkt mit Tabellen oder Datenbanken zu tun. Insofern finde ich das Wort "Check Table Item" bemerkenswert. Daher noch die Frage, ob das Stammverzeichnis (also das Verzeichnis, das regelmäßig gesichert wird) richtig und physisch vorhanden ist?


    Sind die Skripte vorhanden und abrufbar?

    Andererseits lebt das Forum im Austausch der Teilnehmenden, welche ihre Erfahrungen aus tausenden Stunden mit dem MSFS2020 hier teilen.

    Das war sehr gut gesprochen, denn es kann mitunter vorkommen, dass die Trimmung im Sim dann doch anders eingestellt wird, als das im Original-Flugzeug der Fall gewesen wäre. Also ich habe in der Realität keinerlei Erfahrungen, erinnere mich aber an eine Diskussion über die Trimmung beim Start eines Spornrad-Flugzeuges - das ist noch gar nicht so lange her. Tatsächlich hängt auch Manches von der Umsetzung im Sim ab. Dann stellt sich die Frage: Gehe ich pragmatisch an die Sache und stelle so ein, dass es im Sim passt, oder versuche ich weitestgehend die Original-Settings zu verwenden.

    Hallo Sebastian,


    danke, dass du schon schriebst, was du bereits getestet hattest. Tatsächlich hatte ich ein Addon in Verdacht (wie Bijan 4Seasons).


    Ich würde mal versuchen, temporär sämtliche Addons zu deaktivieren (sofern vorhanden über den Addon-Manager, alternativ den Community-Ordner umbenennen.


    Weiterhin im MSFS den Rolling Cache löschen sowie auf Windows-Ebene die content.xml löschen.


    Sofern das Problem dadurch behoben sein sollte, Addons nach dem Ausschlussverfahren zuschalten.

    Hallo Jürgen,


    ja aber nur für installierte Addons, Oder?

    Mein Workflow: ich deinstalliere einige gekaufte Addons, weil sie inkompatibel geworden sind. Dann kriege ich davon nichts mit. Da sehe ich unter "my Products" zwar die gekauften Meshes und Addons angezeigt, mit einigen Informationen - jedoch nicht das Datum des letzten Updates, oder ein Changelog. Irgendetwas, das sagt: Hey - du kannst mich wieder installieren, es gab ein Update.

    Also ich hab mir die Seite nun genauer angeschaut, auch den Quelltext. Wir müssen uns keine Sorgen machen, die Seite ist sauber.

    Zur Rechtssituation: Tatsächlich scheint solch ein minimalinvasiver Auftritt nach weiterer Recherche nicht der Impressumspflicht zu unterliegen, weil da wirklich sonst nichts ist - und auch nicht kommerziell.


    Ich spreche hier wohlgemerkt nur von meiner Einschätzung hinsichtlich der Rechtssituation. Aus Qualitätsgründen würde ich immer dazu raten, ein Impressum zu verfassen.

    Hallo Peter,


    von dem wusste ich es - aber auch nur durch Zufall.


    In dem Zusammenhang: Für Himalaya und Zentralasien gab es gestern auch (unbemerkt) das lang ersehnte Update.


    So sehr ich Orbx schätze. Bei denen finde ich nur die Software (orbx central) doof sowie die Informationspolitik. Ich wünschte mir, dass da stets auf den ersten Blick ein Changelog aufzurufen wäre, Datum der letzten Änderung, usw... Aber leider Fehlanzeige. Man muss sich die Versionsnummern selber merken. ;)

    Nix für ungut. Aber auf eine .de Domain zu verlinken wo der Herausgeber ganz klar gegen die Impressumspflicht verstößt verursacht zu mindest bei mir rauf.

    Da hast du auch wieder Recht. Also ich habe mir die Seite vorher natürlich angeschaut, sah primärdie "*.de" Domain und das geschlossene Schloss (https), keine besorgniserregenden Scripte, cookies oder tracker. Dabei hatte ich wohl ignoriert, dass kein Impressum hinterlegt ist. Möglicherweise deshalb, weil tatsächlich keine Werbung, kein Banner, kein Link gesetzt ist. Ohne jeden Content, nur ein Generator, bei dem nur ein paar Klicks möglich sind?