Beiträge von Funatic

    Hallo Hans!

    P.S. Bezüglich der Einrichtung eines zweiten Flugzeuges - ich denke an den A320neo - melde ich mich später mal. Den Schreck muss ich erstmal verdauen...

    Wenn du mit dem A320 anfängst, dann tu' dir selbst einen GROSSEN gefallen und lad dir den FBW A320 runter - und ignorier den Asobo A320...



    Gruß,

    Thomas

    Hallo Hans,


    deine AAO Datenbank hat es komplett zerstört. Komischerweise sind auch alle 6 Backup-Dateien, die AAO von alleine anlegt alle leer und von heute morgen 11:47. Ich befürchte, Du hast das irgendwie verbockt, nachdem AAO nicht mehr gestartet ist.


    Wenn so etwas passiert als WICHTIGSTE Aktion:



    Das Verzeichnis C:\Users\Thomas\AppData\Local\LORBY_SI\LorbyAxisAndOhsMSFS irgendwohin sichern! Oder wenigstens SOFORT ein neues "Create Database Backup" erzeugen.


    Wir können jetzt nur noch auf ein von Dir vorher erstelltes Backup zurückgehen (sei froh, dass du eines hast!!!).

    In der Datei vom 5.2. ist ein funktionierendes Backup enthalten (komischerweise auch nur eines, aber egal, das tut's...).


    Du gehst jetzt wie folgt vor (und NICHT anders)!


    1. AAO beenden
    2. im Datei Explorer das Verzeichnis C:\Users\bocha\AppData\Local\LORBY_SI\LorbyAxisAndOhsMSFS öffnen
    3. Die Datei AAO_Config_20240205_1424.zip öffnen
    4. Die Datei ConfigDatabase_MSFS.xml aus der ZIP Datei (und nur diese!) in das geöffnete Verzeichnis C:\Users\bocha\AppData\Local\LORBY_SI\LorbyAxisAndOhsMSFS kopieren
    5. AAO neu starten. Jetzt sollte wieder alles funktionieren...


    Viel Erfolg!


    Gruß,

    Thomas

    Moin Hans,



    mach bitte mal ein AAO Datenbank Backup und schick mir das zu. Gerne auch per PN oder email.


    Klingt für mich, als würden die Aircraft Automated Scripts fehlen - aber das kann dann ich im Datenbank Backup sehen...



    Gruß,

    Thomas

    Das heißt, man braucht dafür ein Hardwareteil, softwaremäßig lässt sich das nicht kompensieren? Es gibt in der Gameengine einen Abschnitt der heißt Bewegungskompensation und ich dachte mir schon, dass es damit zu tun haben muss. Ich habe dort auch schon verschiedene Einstellungen ausprobiert, aber es hat nichts gebracht. Sehr eigenartig.

    Ich hab keine Ahnung, ob das rein per Software geht. Theoretisch ja, denn der Stuhl bekommt ja vom PC die Signale zum Drehen. Aber ob man das "abgreifen" kann - ich weiß es nicht. Ich glaube nicht, sonst würden nicht so viele über den WitMotion Sensor sprechen. Ich hab nicht den YAW sondern den DOF Reality P3. Dort kommt zur Steuerung des Stuhls die Software "Sim Racing Studio" zum Einsatz. Und auch die erfordern den WitMotion Sensor... Motion Compensation (simracingstudio.com)


    Ich habe keine Motion Compensation im Einsatz, da der P3 weniger Bewegungsraum hat als der Yaw2. Dabei fällt der Versatz weniger auf - aber wenn man genau hinschaut, dann sieht man es dennoch. Ich komme aber gut ohne MC klar...



    Gruß,

    Thomas

    Ich weiß nur, dass es noch jemanden gibt, der dort eingezahlt hat und noch auf die Lieferung wartet.

    Das war ich... Und nein, ich habe ihn immer noch nicht und ich rechne auch nicht mehr wirklich damit :(

    Zitat

    Können sie liefern und funktionieren die Dinger auch langfristig?

    Die Non-Backer werden beliefert. Ob sie langfristig funktionieren weiß keiner, dafür sind sie zu neu. Aber sie haben wohl schon noch ne Menge Kinderkrankheiten.


    Zitat

    Hat jemand Infos, wie es dort wirtschaftlich und technisch tatsächlich aussieht?

    Lies einfach ein wenig in deren Posts, dann kannst Du Dir selbst ein Bild machen. Mehr als da steht weiß auch kein anderer Außenstehender...


    Yaw2 - Motion Simulator and Smart Chair by Yaw VR — Kickstarter


    Gruß,

    Thomas

    Das Problem tritt auf, weil sich der Stuhl dreht.

    Der SIM berechnet das Bild für die Drehung des Flugzeugs. Der Stuhl dreht sich. Damit dreht sich auch dein Kopf. Das wiederum versteht der SIM als würdest du den Kopf drehen - und berechnet das Bild, das entsteht, wenn du den Kopf drehst. Deshalb diese überzogene Drehung unter der Brille.


    Die Lösung nennt sich Motion Compensation. Die Brille darf die Drehung, die der Stuhl macht nicht als Drehung des Kopfes übermitteln (auch wenn es das letztendlich ist). D.h. aus der Drehung des Kopfes muss die Drehung des Stuhls wieder raus gerechnet werden.

    Das Problem hast du auch bei Pitch und Roll - nur fällt es da nicht so stark auf, da der Stuhl da nicht so stark dreht. Aber wenn du genau darauf achtest solltest du es sehen.


    Such mal hier im Forum, die Lösung hat schon jemand beschrieben. Im Prinzip montierst du einen Sensor auf dem Stuhl. Der misst die Bewegung des Stuhls (deshalb muss der Sensor am Stuhl befestigt werden) und rechnet es dann wieder raus.

    Ein beliebter Hersteller ist Witmotion…


    Bis Du das Teil hast, stell den Stuhl so ein, dass er max +-5° Yaw macht…



    Gruß,

    Thomas

    Ich denke wir dürfen hier eines nicht vergessen: das Geld, das Microsoft in den SIM steckt (und das gilt auch für alle 3rd Party Lieferanten) geht einher mit der Anzahl der Verkäufe und User.


    Wenn der Sim einen reinen „scharfen“ Flugsimulator Fokus hätte (mehr Realismus, keine Assistants, keine Challanges, keine Bush Trips und eben auch keine derartigen Addons), dann hätten wir keine Spieler sondern nur echte Simulanten vor dem MSFS sitzen. Und damit eine DEUTLICH niedrigere Nutzer- und Verkaufszahl.

    Und damit deutlich weniger Weiterentwicklungen und Addons.


    Also ganz ehrlich: soll Microsoft doch all die Spieler beglücken, damit bei allen schön Geld da ist, damit es weiterhin so viele Erweiterungen gibt. Es gibt ja vieles, von dem wir als Simmer auch profitieren - manchmal sogar mehr als die Spieler.

    Sollen die uns doch unsere Welt querfinanzieren.

    Insofern halte ich es nicht für Ressourcen Verschwendung.


    Und nein, ich installiere mir das auch nicht. Ich fliege genau so weiter wie bisher. Und das Zwangsupdate nehme ich genauso mit wie jedes andere…


    Leute freut euch über das, was wir hier geboten bekommen. Und ignoriert das, was euch nicht interessiert. Haben wir denn schon vergessen, was für gigantische Sprünge es vor allem optisch gab? Und wohl noch geben wird? Und sind Flugmodell usw. wirklich alles so schlecht? Würden den dann Toni, Pascal, Sven und wie sie alle heißen weiterhin MSFS streamen? Es ist sicher nicht perfekt. Aber die wenigsten von uns sind echte Piloten, die das wirklich beurteilen können.


    Nicht vergessen - das ganze ist weder ein echtes Flugzeug noch ein echter Simulator - deren Welt ist eine ganz andere Preisklasse!


    Und den hätte glaub keiner von uns im Keller…



    Just my 2 Cents,


    Gruß,

    Thomas

    Hi Walter,


    ich hab hier noch einen rumliegen, den ich nicht mehr brauche.

    Schreib' mir deine Adresse als PN, dann schick ich ihn dir...



    Gruß,

    Thomas

    Danke Thomas, es funktioniert wäre nie darauf gekommen

    Freut mich, dass es jetzt passt.
    Ich weiß halt nie, wie viele Grundkenntnisse der Fragende hat - deshalb muss man sich da erst aneinander "herantasten". Frag ruhig, wenn Du noch was anderes brauchst. Es ist ja auch nicht schlimm, wenn man etwas nicht weiß - der Antwortende muss halt nur verstehen, auf welchem "Level" er antworten muss...


    Gruß,

    Thomas

    Also wenn Du nur "Drücken -> unten" , "nochmal drücken - Mitte" haben willst (oder hab ich dich jetzt falsch verstanden?) dann machst du das am einfachsten so:

    OnOff Schalter im Streamdeck



    Gruß,

    Thomas

    0 (>L:AZP_C160_ENGINE_GENERAL_STARTER_POSITION, Number)
    1 (>L:AZP_C160_ENGINE_GENERAL_STARTER_POSITION, Number)
    2 (>L:AZP_C160_ENGINE_GENERAL_STARTER_POSITION, Number)

    habe es als Skript hinterlegt aber im Streamdeck bekomme ich es nicht in Funktion. Habe mir die AAO Beschreibung vor genommen

    sowie in den Profilen von ATR oder anderen Profilen nachgeschaut wie es dort gemacht wurde aber irgendwie stehe ich

    auf dem Schlauch.

    Ok, schreib mir doch mal, wie du den Schalter auf dem Streamdeck gerne hättest.


    Einen Button zum durchtoggeln (also jedesmal drücken bewegt den Schalter in die nächste Stellung) oder 3 Buttons (für jede Stellung einen)... oder... ??



    Gruß,

    Thomas

    0 (>L:AZP_C160_ENGINE_GENERAL_STARTER_POSITION, Number)
    1 (>L:AZP_C160_ENGINE_GENERAL_STARTER_POSITION, Number)
    2 (>L:AZP_C160_ENGINE_GENERAL_STARTER_POSITION, Number)

    Oder als Toggle zum Durchschalten:


    Code
    0 1 2 1 (L:AZP_C160_ENGINE_GENERAL_STARTER_POSITION, Number) (L:AZP_C160_ENGINE_GENERAL_STARTER_POSITION_Direction) 4 iseq (>L:AZP_C160_ENGINE_GENERAL_STARTER_POSITION, Number) (>L:AZP_C160_ENGINE_GENERAL_STARTER_POSITION_Direction)


    Kommst du damit klar? Oder brauchst Du da weitere Unterstützung für's Streamdeck?



    Gruß,

    Thomas



    PS: Der Quellcode fängt mit 0 an - die 1 ist die Zeilennummer, nicht abtippen...

    Frage wie bekomme ich den Code (0:XMLVAR_ENGINE_GENERAL_STARTING_SWITCH_ANIMATION_POSITION) als StreamdeckTaste aktiviert.

    Das geht gar nicht - das ist eine O: Variable, die lässt sich nicht von "außen" steuern.


    Was möchtest Du erreichen? Das Betätigen des Engine Start Switches?



    Gruß,

    Thomas

    Hallo Thomas,


    Vielen Dank, werde das auf jeden Fall testen, wäre ja cool, wenn es das wäre.

    Klar war es das... Ich kann es beliebig reproduzieren damit.


    Hab Dir in Discord noch ein paar mehr Details dazu geschrieben...



    Gruß,

    Thomas

    Problem gefunden: Ist eine Software-Konfiguration. Die Software versucht Ungenauigkeiten beim parallelen Bewegen beider Hebel auszugleichen und "rechnet" die Position schön. Sobald beide Hebel weit genug auseinander stehen tut sie das nicht mehr. Deshalb das "Nachziehen".

    Dieser Wert hier muss auf 0, damit wird diese Funktion deaktiviert (sie ist wohl automatisch aktiv, wenn man beide Hebel mittels des Schiebers verbindet):



    Gruß,

    Thomas


    PS: Ihr könnt sagen was ihr wollt - die HW als auch die Software sind zwar komplex, aber sie versuchen wirklich alles denkbar mögliche möglich zu machen... Und trotzdem individuell konfigurierbar!

    Es ist zum Verzweifeln. Ich bastele jetzt seit ca 24 Stunden ohne Erfolg. Die anderen Hebelchen und Schalter funktionieren, wie sie sollen.

    Wollen wir uns mal z.B. auf Discord zusammen telefonieren? Ich bin kein Virpil MA, aber vielleicht fällt mir etwas auf, was Dir bisher durch die Lappen gegangen ist?



    Gruß,

    Thomas

    Ich habe heute den Virpil Mongoos T-50CM3 Throttle bekommen und habe ein großes Problem: wenn ich den linken Schubhebel bewege, geht die Anzeige vom rechten bis 2 % mit und umgekehrt. Man sieht das auch, wenn man im Cockpit sitzt und nur einen Schubhebel bewegt, dann geht der andere kurz bis 2 % mit. Hab mehrmals neu kalibriert, im Windows-Tool auf Standard gesetzt, Totzone angepasst, bring alles nichts, es bleiben immer die ca 2 % am Anfang. Weiß nicht, was ich noch tun soll.

    Muß ich das nagelneue Teil etwa wieder zurück schicken? Würde mich total nerven.

    Die Virpil-Software ist nicht sehr intuitiv und sehr komplex. Hab im Moment so gar keine Freude an dem sehr teuren Teil.

    Hab auch schon einige Videos angesehen, da tritt dieser Fehler nicht auf.

    Hallo Jörg,


    das klingt für mich, als hättest Du den nicht richtig konfiguriert in der Virpil Software.

    Hast Du ein Profil erstellt? Die Konfiguration (und auch Kalibrierung) wird im Profil auf dem Device gespeichert. Ohne Profil kannst Du kalibrieren was Du willst...


    Wenn Du magst kann ich dich über Screensharing auch mal bei der Einrichtung unterstützen...



    Gruß,

    Thomas