Beiträge von onlinetk

    Es gibt auf flightsim.to die App "Shift+Z Stats" die dir neben anderne Dingen auch die FPS anzeigt.

    LINK

    Das sollte auch mit DX12 funktionieren.


    Mir gefällt die App wirklich sehr gut.

    Aber zeigt keine Frametimes an bzw kann die nicht aufzeichnen um Spitzen aufzuspüren. Von daher für den Zweck sinnlos. Ruckler sind in erster Linie frametimes und nicht die FPS

    xxx


    Zum LA Flug bin ich noch nicht gekommen, hier mal meine Pings:


    Standard Ping 32Bytes:


    Zum DSL Knoten: 1ms

    (somit auch zu den Routern unter 1ms)


    Ping mit 65500 maximale Größe IPv4:


    Zum Router/Hub 2ms


    Zum DSL Gateway/Fritzbox (also vom Router Hub zum DSL Modem) 14-15ms


    Zum DSL Knoten: 14-22ms


    Was mir aufgefallen ist, mein Downstream laut DSL Modem (neue Verbindung) ist nur noch 60Mbit statt der 96 die ich vorher hatte.


    Ich werde vielleicht mal auf ipV6 umkonfigurieren und gucken was passiert, dann fällt ja NAT weg

    Tritt das motion sickness Problem eigentlich in erster Linie bei Leuten auf die auch im realen Leben anfällig dafür sind (Achterbahn, Seekrankheit, Flugzeug usw.) oder kommt das auch bei sonst "robusten Mägen"?


    Erstmal ist es auch wichtig die native Hz in FPS zu erreichen, bzw mit Motion Reprojektion das Ziel zu erreichen, bringt schon einiges.


    Naja, die ersten Flüge in DCS reichte mir ein Start mit 10 Grad Pitch und die Fassrolle habe ich bereut. Heute ziehe ich dir alle Flugmanöver ohne das es mich juckt.


    In real habe ich mit fliegen kein Problem, kann den ganzen Tag starten und landen, allerdings bin ich kein Freund einer Kinderschaukel, da kommt es mir hoch

    Ich kann nur empfehlen, vor dem Kauf so ein Ding mal auszuprobieren. Gibt ja diverse Mietdienste.

    Ich finde es zwar optisch wirklich gut, fliege ich aber was anderes als Katana oder Cessna, wird mir leicht mal übel.

    Ja die ersten Flüge in DCS wurde mir auch anders, nach zwei Wochen war es das normalste überhaupt

    Betrifft ja anscheinend nur Nvidia, wie man an jeder Ecke zur Zeit vermehrt ließt... Wo meine RX6900XT eigentlich nur auf Grund des Preises 2. Wahl war gegenüber einer Nvidia Karte, so habe ich seit über einem Jahr nie Probleme gehabt und werde wohl im roten Lager bleiben, erst Recht nach der aktuellen Geschäftspolitik zur RTX4000 von Nvidia.


    auf den Aerosoft EDDK wo ich jetzt trotz neuester Version immer noch Einbrüche habe (ging schon auf 14 FPS) runter und generell über dem CU1 Bereich über Köln wo es einfach nicht mehr flüssig läuft.

    Ist wohl eher dem CU1 zu verschulden, habe das in Hannover auch auf Standard Airport

    .

    Setzt Du einen externen Virenscanner ein?

    Inhalt melden

    Zitieren
    Reagieren

    Nein, nur Defender. Habe aber ein Router als Hub und ne Fritzbox als Gateway, werde auch Mal direkt an die Fritzbox gehen.


    Dein Benchmark ist ja schön und gut, aber mit der Standard Photogeometrie habe ich auch beim ersten Überflug absolut nicht ein Ruckler und keine Probleme, alles sofort da und sauber dargestellt. Das betrifft wirklich nur das Cityupdate, sofern ich aus dem Bereich raus fliege ist alles gut.


    Ich verstehe allerdings noch nicht warum er mir immer noch Matsch anzeigt und 50mbit läd wenn ich doch alles manuell runter geladen habe, wahrscheinlich läd der manuelle Cache wohl nicht die Photogeometrie vom City Update, sondern die Standard Photogeometrie.


    Mehrere überflüge mit Rolling Cache haben auch keinen Unterschied gemacht, würde nicht besser. Es ändert sich auch nichts, als wenn er einmal läd, fehlerhafte Darstellung erzeugt und die Darstellung nicht aktualisiert, bzw verbessert er einige Darstellungen insbesondere Straßen wenn ich direkt drauf lande, allerdings auch extrem langsam

    Moin, gute Idee mit dem Thread.  :yep


    Bin auch am überlegen mir so ein Teil zuzulegen.

    Hab allerdings überhaupt keine Erfahrung damit.

    Ich kann mir vorstellen, dass das im VFR Flug super ist, wenn man bei den lütten Fliegern alle relevanten Tasten auf den Sticks hat, aber wie macht ihr das z.B. im Fenix?

    Sind die ganzen kleinen Knöppe alle gut les- und bedienbar?


    Nie mehr ohne VR, ist ein ganz anderes Fluggefühl. Du kannst in VR trotzdem noch die Maus ganz normal nutzen, das geht blind

    Hallo, es gibt für das Toolkit ein eigenes Thema: "OpenXR Toolkit" für VR erschienen (29.01.2022)


    Ansonsten steht es jedem frei, ein passendes Thema zu starten :beer

    Mit Hinweis von cpschulz hier ein MSFS VR Sammelthread der mit Leben gefüllt werden darf über Erfahrungen, Einstellungen, Fragen, Tools und Updates :beer


    Ich habe hier Mal gesammelt alle Sims im Thema, da sich das ja doch überschneidet und viele mehrgleisig fahren

    Einschalten!

    Mit welcher Datenrate lädt denn der FS2020 (Taskmanager!)?

    Start zum Flug 40Mbit, im Flug zwischen 0 und 10-35Mbit.


    Habe trotz des manuellen Cache+ Rolling Cache keine Besserung.


    In 2D ist es besser als in VR, als wenn es ein FPS Problem ist, jedoch auch bei 30% Renderauflösung stecken die Häuser immer noch in der Erde, das Matschige hat sich ca. 40% verbessert, ist aber noch weit weg von nur vereinzelt.


    Hardware kann ich Mal ausschließen bei meiner 6900XT und 64GB)11700K.


    Router Ping haber ich heute nicht mehr geschafft, mache ich Dienstag, vermute bald da das Problem, bei kleineren Datenmengen außerhalb der City Updates (bzw bis jetzt nur Hannover probiert) läuft es flüssiger und es ist kein Matsch da. Es wird irgendwie im Streaming der Fehler liegen

    Du sieht es eigentlich auch an der Datenmenge, die geladen wird. Überlege mal, wie groß (Daten) eine ZL 18 Kachel ist. Das ist damals auch so kommuniziert worden.

    Einer meinte mal, wäre ähnlich wie Bing 3D oder Google Earth vom Prinzip. Das läuft über diese AI im MSFS.


    Ja deshalb war ich auch verwundert (wie ich im MSFS SU10 Thread geschrieben habe) das der manuelle Rolling Cache für ganz Deutschland (und mehr) in niedrig, sowie unterhalb Kassel bis an die Küste hoch in Qualität mittel nur unter 2,5GB waren (trotz 6h Cache Download und generieren). Das würde ja mit der Datenmenge was Asobo damals kommuniziert hat nicht passen. Offtopic: für die paar GB könnte man auch gleich Länderweise die Daten zum manuellen Download anbieten

    Das habe ich auch nicht behauptet. Netter Versuch im MSFS bis jetzt. Was arbeitet eigentlich bei den üblichen Bildwiedergabegeräten ohne Refreshrate? :??)

    Habe ich dir ja auch nicht unterstellt 😉 War nur für die, die den Unterschied nicht kennen.


    Refreshrate war auf die LCDs im Sim bezogen, also die MFDs usw der 737, 320 und was auch immer. Die haben im Sim auch eine Aktualisierte Anzeigerate. Da wo DLSS ja die meisten Probleme wohl hat. Natürlich war damit nicht der Monitor gemeint auf den man den Sim ansieht

    Einschalten!

    Mit welcher Datenrate lädt denn der FS2020 (Taskmanager!)?

    Hatte ich schon geschrieben, muss ich morgen gucken, bin nicht Zuhause


    Ich belasse es auch dabei. Das ist gestochen scharf und nicht mehr in den Kinderschuhen, weil es nicht Anwendungsabhängig ist

    Sind ja auch zwei verschiedene Dinge. NIS rendert einfach nur in niedriger Auflösung und skaliert es hoch (vereinfacht gesagt), gibt das rohe Bild 1:1 wieder aus und DLSS rekonstruiert im nachhinein "nach eigenen Ermessen" das Bild und verändert es. DLSS wurde nie für die Herausforderung gemacht im Spiel (weitestgehend) simulierte LCD Displays wiederzugeben die mit einer Refreshrate arbeiten.